Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 27. September 2017

anzeigen

Regional (2)

Börse: Varta nimmt erneut Anlauf

Börsengang Der Batterienspezialist Varta will beim zweiten Versuch den Sprung an die Börse schaffen. Mit dem frischen Kapital sollen die Fabriken in Ellwangen und Nördlingen massiv ausgebaut werden.

Ellwangen

Was im Dezember vergangenen Jahres nicht geklappt hat, soll nun gelingen: Der Batterienhersteller Varta wagt erneut einen Anlauf und will an die Börse. Mit dem Sprung aufs Parkett will die aktuell nicht börsennotierte AG, die zur Montana Tech Components (MTC) des österreichischen Investors Michael Tojner gehört, rund 150 Millionen Euro

weiter
  • 2450 Leser

Voestalpine investiert in Kapfenberg

Neubau Der Konzern mit Standort in Schwäbisch Gmünd plant in der Steiermark eine Mega-Investition.

Kapfenberg/Schwäbisch Gmünd. Selbst für einen Konzern mit einem Umsatz von 11,3 Milliarden Euro pro Jahr ist es eine Riesen-Investition: Die österreichische Voestalpine-Gruppe, die einen großen Standort im Gewerbegebiet Gügling in Schwäbisch Gmünd betreibt, investiert 350 Millionen Euro in ein neues Edelstahlwerk in Kapfenberg in der Steiermark.

weiter
  • 1815 Leser

Überregional (6)

Kommentar Helmut Schneider zu den Prognosen für den Arbeitsmarkt

Der sechste Trend

Arbeitsmarktforscher sagen für das kommende Jahr fünf Trends voraus. Den ersten davon liest man Monat für Monat in der Zeitung – dabei ist er nichts anderes als eine statistische Selbstverständlichkeit: Je stärker die Zahl der Arbeitslosen sinkt, desto kleiner wird die Dynamik, dass dies so weiter geht. Bei Vollbeschäftigung ist die Dynamik weiter
  • 930 Leser

Fünf Trends im neuen Jahr

Bisher setzt sich 2017 der Job-Boom fort. 2018 wird sich der Zuwachs aber abschwächen, sagen Experten. Besonders Langzeitarbeitslose werden es schwer haben, eine Stelle zu finden.
Nach einer boomartigen Entwicklung in diesem Jahr rechnen Forscher für 2018 nicht mehr mit ganz so viel Dynamik auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Im nächsten Jahr werde die Arbeitslosigkeit voraussichtlich nicht mehr im selben Tempo sinken, prognostiziert das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in seiner Herbstprognose. Qualifizierte weiter
  • 1026 Leser

Kommunen werden Geld von Privatbanken abziehen

Neue Vorgaben bringen Probleme: Wo sollen die Stadtkämmerer Kapital anlegen?
Für viele Kommunen stellt sich von Oktober an die Frage, wo sie künftig ihr Geld anlegen sollen. Denn bei privaten Banken sind ihre Einlagen dann nicht mehr geschützt. Am 1. Oktober tritt die Reform der freiwilligen Einlagensicherung der privaten Banken in Kraft – mit weitreichenden Auswirkungen für die Kämmerer der Städte und Gemeinden. weiter
  • 890 Leser

Nur wenige Hausbesitzer sind bei Unwettern gut abgesichert

Schäden durch Hochwasser und Starkregen nehmen zu. Versicherungen decken sie aber oft nicht ab. Baden-Württemberg ist eine Ausnahme.
Immer häufiger gibt es extreme Wetterereignisse“, beklagt der Präsident des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), Alexander Erdland. Trotzdem seien mindestens 99 Prozent aller Gebäude problemlos und zu erträglichen Prämien gegen Starkregen und Überschwemmungen zu versichern. Das Problem sind nicht große Schäden, sondern weiter
  • 910 Leser

Nutzer stellen sich nur langsam um

Seit dem 15. Juni sind die Gebühren in der EU Geschichte. Das Nutzungsverhalten hat sich aber kaum verändert.
Die meisten Verbraucher in der EU kennen die seit Mitte Juni geltenden neuen Vorschriften zum Roaming – sie passen ihr Nutzungsverhalten aber nur langsam an. In einer Eurobarometer-Umfrage gaben 71 Prozent der Europäer an, über die Abschaffung der Roaminggebühren Bescheid zu wissen, wie die EU-Kommission am Dienstag mitteilte. Außerdem gingen weiter
  • 958 Leser

Raucher füllen Staatskasse

Fiskus verdient am Genuss von Tabak und Alkohol kräftig mit.
Der Staat verdient gut mit, wenn seine Bürger rauchen oder zum Beispiel Alkohol trinken. 18,4 Mrd. EUR haben Bund und Länder im vergangenen Jahr aus Steuern auf verschiedene Genussmittel eingenommen, wie das Statistische Bundesamt berichtete. Das waren 3,9 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Drei Viertel davon oder 14,2 Mrd. EUR stammten aus der Tabaksteuer. weiter
  • 1092 Leser