Artikel-Übersicht vom Samstag, 23. September 2017

anzeigen

Überregional (8)

Wirtschaft am Rand

Aus dem Verkehr gezogen

Wonder Woman trägt eine Art Rüstung, ein dreieckiges Diadem ragt in ihre Stirn und natürlich dürfen Schwert und Schild nicht fehlen. Ihr Blick wirkt ein wenig streng. Und starr. Denn die Wunderfrau ist zwar lebensgroß, aber nur aus Plastik. Sie ist auch nicht wirklich zum Kämpfen da, auf sie warten andere Abenteuer. Sie ist eine Sexpuppe. Hergestellt weiter
  • 1023 Leser

Bloß nicht zurückrufen

Wer unbekannte Nummern zurückruft, erlebt von lästigen Werbegesprächen bis hin zu hohen Rechnungen mitunter unangenehme Überraschungen. Die Bundesnetzagentur kann helfen.
Das Handy klingelt. So kurz, dass man keine Zeit hat, den Anruf entgegenzunehmen. Die Nummer wird zwar angezeigt, ist aber nicht in den Kontakten gespeichert. Ruft man zurück (es könnte schließlich wichtig sein), ertönt eine Stimme vom Band in einer unbekannten Sprache. Im Grunde nicht weiter bemerkenswert. Meist hat man das Ganze schnell vergessen weiter
  • 1240 Leser

Bund dementiert Spekulation

Ein Verkauf brächte dem Staat auch nach Kurssteigerungen immer noch einen Milliarden-Verlust ein.
Binnen eines Jahres hat sich der Kurs der Commerzbank-Aktie mehr als verdoppelt. Die Ergebnisse der zweitgrößten deutschen Geschäftsbank lassen zwar noch zu wünschen übrig. Trotzdem weckt sie angeblich Begehrlichkeiten, vor allem im Ausland. Bei einem möglichen Verkauf aber spielt der Bund die entscheidende Rolle. Er hält 15,6 Prozent der Commerzbank-Aktien. weiter
  • 1243 Leser

Eine Säge für den Katastrophenfall

Die Waiblinger stellen Neuheiten vor, darunter eine Rettungssäge und vernetzte Rasenroboter. Für Umsatz sorgen vor allem die Akkugeräte.
Blaulicht, Martinshorn, ein Feuerwehrauto fährt auf den Parkplatz der Alten Kelter in Fellbach. Rauch dringt aus einem Container, Feuerwehrleute in Schutzkleidung laufen darauf zu. Dann heult eine Kettensäge auf, es kreischt, als sich die Kette langsam in die Metallverkleidung der Containertür frisst. Diese Inszenierung hat der Motorsägenhersteller weiter
  • 1214 Leser

Häuslebauer bekommen leichter Geld

Nach dem Einbruch vor einem Jahr hat sich die Nachfrage nach Darlehen wieder normalisiert.
Ältere und Arbeitnehmer mit befristetem Vertrag bekommen wieder leichter einen Kredit für den Hausbau oder Wohnungskauf. Nur bei manchen jungen Familien gibt es nach Angaben von Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon noch Probleme. Vor einem Jahr war es gerade bei den Sparkassen zu einem erheblichen Einbruch bei neuen Immobilienkrediten gekommen, weiter
  • 1172 Leser

Jeder dritte Euro für Miete

Viele Haushalte zahlen mehr als 30 Prozent ihres Einkommens.
Fast vier von zehn Mieter-Haushalte in Deutschland müssen mehr als 30 Prozent ihres Einkommens für die Miete ausgeben. Etwa jeder sechste Haushalt zahlt sogar mehr als 40 Prozent des Nettoeinkommens für die Bruttokaltmiete. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor. Die 30-Prozent-Marke gilt als kritisch, da weiter
  • 1000 Leser

Unterlegene Bieter sind wütend

Die Lufthansa sei bevorzugt worden, lautet der Vorwurf. Die Bieter Wöhrl und Claassen gehen leer aus.
Man wird den Eindruck nicht los, dass Carsten Spohr mehr weiß als andere. Schon Mittwochabend ließ der Lufthansa-Chef wissen, dass das Schicksal Air Berlins auch kommende Woche nicht besiegelt sein wird. Am Montag soll der Aufsichtsrat der insolventen Airline entscheiden, an wen welche Teile veräußert werden. Die Verhandlungen mit den Bietern aber weiter
  • 1110 Leser

Wichtigere Altersheime

Es entstehen mehr Gebäude für Pflege und Gesundheit.
Das steigende Durchschnittsalter der Deutschen schlägt auf die Immobilienbranche durch: Der Bau von Altersheimen, Gesundheitszentren, Ärztehäusern und anderen „Gesundheits- und Pflegeimmobilien“ wird nach einer neuen Umfrage wichtiger für die Branche werden – das glauben zumindest 63 Prozent von 1500 befragten Firmen aus der Branche, weiter
  • 996 Leser