Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 6. September 2017

anzeigen

Regional (4)

Holzwerke Ladenburger schaffen 35 neue Arbeitsplätze

Hallenneubau Zurzeit entsteht im Industriegebiet Bopfingen eine neue Produktions- und Lagerhalle der Holzwerke Ladenburger mit knapp 16.000 Quadratmetern Nutzfläche mit angegliedertem Büro- und Sozialgebäude. Derzeit werden die letzten der 24 Meter langen Leimbilder der beeindruckenden Dachkonstruktion (Bild) an der Halle montiert. Die Halle soll bis

weiter
  • 2145 Leser

Interesse von Gründern ist sehr rege

Gründungswerkstatt Die Initiative der IHK ist gut angelaufen. 2017 wurden rund 800 Kontakte zu Gründern registriert.

Heidenheim. Die von den IHK Ostwürttemberg angebotene Onlineplattform „Gründungswerkstatt Ostwürttemberg“ ist ein kostenloses Online-Tool zur Erstellung aussagekräftiger Businesspläne. Im laufenden Jahr informierte die IHK via E-Mail, Telefon oder im persönlichen Beratungsgespräch bei rund 800 Gründungsfragen. „Businesspläne sind

weiter
  • 1639 Leser

Kühn Beratung beschreitet neue Wege

Veranstaltungsort „Loft 5“ im Aalener Lokschuppen geht im September an den Start.

Aalen. Die Steuer- und Unternehmensberatung Kühn Beratung eröffnet im September 2017 auf dem Aalener Stadtoval im Lokschuppen das „Loft 5“. Es handelt sich dabei um einen Veranstaltungsort, der Mandanten und Geschäftspartnern die Möglichkeit für informative Begegnungen im ungezwungenen und lockeren Ambiente bietet. Hierbei stehen Workshops,

weiter
  • 1
  • 4220 Leser

943 Azubis könnten noch beginnen

Ausbildungsmarkt Trotz Ausbildungsbeginn gibt es noch eine ganze Reihe an unbesetzten Ausbildungsstellen.

Aalen. Die Jugendlichen, die noch keinen Ausbildungsplatz besitzen, haben weiterhin gute Chancen. „Auch wenn die Zeit drängt, ist es sinnvoll, sich über den offiziellen Ausbildungsbeginn hinaus zu bewerben. Ein zeitverzögerter Einstieg ins laufende Ausbildungsjahr kann meist problemlos organisiert werden“, sagt Elmar Zillert, Chef der Agentur

weiter
  • 2372 Leser

Überregional (9)

Butter so teuer wie nie

Die Preise klettern weiter, weil die Nachfrage nach Fett seit Jahren steigt. Bundeslandwirtschaftsminster Christian Schmidt begrüßt die Entwicklung, da die Milchbauern von ihr profitieren.
Die Zahlen sind frappierend: Obwohl die Deutschen im ersten Halbjahr 2017 gut 8 Prozent weniger Butter kauften als im Vorjahreszeitraum, mussten sie für Butter laut der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) fast 31 Prozent mehr ausgeben. Grund dafür ist der seit Monaten zu beobachtende Preisanstieg. Das Statistische Bundesamt hat für den Zeitraum weiter
  • 1135 Leser
Kommentar Helmut Schneider zum gestiegenen Butterpreis

Der Zyklus der Schweine

Vor einem Jahr war der Milchpreis – wieder mal – so tief, dass die Politik auf Drängen der Bauern-Lobby mit Finanzierungshilfen aushalf. Inzwischen bekommen die Milcherzeuger wieder deutlich mehr für ihre Ware. Seither ist der Butterpreis um 60 Prozent gestiegen und so hoch wie seit langem nicht mehr. Jetzt fragen sich Verbraucher und ihre weiter
  • 983 Leser

Die Post im Kofferraum

DHL arbeitet mit Volkswagen in Berlin zusammen.
Die Logistiktochter der Deutschen Post, DHL, testet derzeit gemeinsam mit Volkswagen die Kofferraumzustellung in Berlin. In der Hauptstadt stehen Interessenten ab sofort 50 VW Polo für jeweils vier Wochen für den Test zur Verfügung. Die Boten von DHL deponieren Pakete für die Kunden auf Wunsch im Kofferraum dieser Autos. Zugang haben die Boten dabei weiter
  • 1030 Leser

Draghis Worte werden auf die Goldwaage gelegt

Leitet die Notenbank morgen die Wende ein und reduziert die Anleihekäufe im kommenden Jahr?
Es geht um Orientierung, nicht um einen konkreten Plan. Wenn sich der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) morgen in Frankfurt trifft, erwarten Beobachter einen Hinweis für das weitere Vorgehen in der Geldpolitik. Im Blick sind dabei vor allem die bis Ende des Jahres fixierten monatlichen Käufe von Staatsanleihen der Euro-Länder. Da werden dann einzelne weiter
  • 902 Leser

Dreckige Traumschiffe

Schweröl als Treibstoff und kaum Abgasreinigung: Laut Naturschutzbund Nabu ist kein Kreuzfahrtschiff in Europa empfehlenswert. „Die Umweltbilanz der Kreuzfahrtreeder ist insgesamt weiterhin schlecht“, sagte Bundesgeschäftsführer Leif Miller bei der Vorstellung des Rankings. Er verwies auf verdeckte Messungen auf Kreuzfahrtschiffen, die eine weiter
  • 1131 Leser

Erfolg steht nicht an erster Stelle

Junge Menschen bewerten ihre Job-Aussichten positiv. Von der Auswahl sind sie aber überfordert.
Zuversichtlich, leistungsbereit – und zuweilen mit der Berufswahl überfordert: Dieses Bild zeichnet eine neue Studie von jungen Menschen in Deutschland. Angesichts der robusten Wirtschaftslage und sinkender Bewerberzahlen bewerten die 15- bis 24-Jährigen ihre Job-Aussichten immer besser. Sie glauben, dass sich Leistung lohnt und dass die Aufstiegschancen weiter
  • 1209 Leser

Plattform für digitale Standards

Die neue Allianz Adamos will auch Mittelständlern helfen. Zu den Gründern gehören Carl Zeiss und Dürr.
Nicht reagieren, sondern agieren – das ist Leitmotiv führender deutscher Maschinenbauer und der Software AG für ihr neues Gemeinschaftsunternehmen Adamos; es ist auch eine strategische Allianz für Zukunftsthemen. „Damit setzen wir selbst Standards in der Digitalisierung des Maschinen- und Anlagenbaus. Wir verbinden modernste IT mit Branchenwissen“, weiter
  • 1390 Leser

Wann der Chef mitlesen darf – und wann nicht

Ein Mitarbeiter chattet im Job auch privat. Der Arbeitgeber führt Protokoll und kündigt dem Mann. Das durfte er laut Menschenrechtsgerichtshof aber nicht.
Abends vorm Schlafengehen Büro-E-Mails checken, nachmittags zwischen zwei Terminen per Whatsapp den Feierabend organisieren. Das eine ist für viele so selbstverständlich wie das andere. Über welches Wlan die Kommunikation läuft? Das hängt am ehesten davon ab, wo man gerade ist. Abends ist es zu Hause die eigene Verbindung, tagsüber im Büro die des Arbeitgebers. weiter
  • 1021 Leser

Warnsystem optimieren

EU-Minister beraten über Folgen aus dem Eier-Skandal.
In Reaktion auf den Eier-Skandal will die EU das Schnellwarnsystem optimieren. Der Informationsaustausch zwischen unterschiedlichen Systemen müsse verbessert werden, räumte der für Lebensmittelsicherheit zuständige EU-Kommissar Vytenis Andriukaitis nach Beratungen mit den EU-Agrarministern ein. Konkret soll darüber bei einem weiteren Treffen am 26. weiter
  • 842 Leser