Artikel-Übersicht vom Dienstag, 29. August 2017

anzeigen

Regional (4)

Die Speicher von Varta sind beliebt

Stromspeicher Varta Storage hat sich in der Schweiz etabliert. 38 Prozent Marktanteil für die Nördlinger Produkte.

Nördlingen/Ellwangen. Von Basel bis Zürich – wenn es um das Speichern von Solarstrom geht, setzen Schweizer Kunden auf Varta Storage. Bei den 2016 in der Schweiz verkauften Energiespeichern erreichte das Tochterunternehmen der Varta AG nach eigenen Berechnungen einen Marktanteil von gut 38 Prozent. Vor allem die Heimspeicher in den Leistungsklassen

weiter
  • 2342 Leser

Hensoldt zeigt neue Systeme

Firmenbesuch Der Inspekteur des Heeres der Bundeswehr besucht Hensoldt in Oberkochen. Neue Wehrtechniken wurden begutachtet.

Oberkochen

Hoher Besuch in Oberkochen bei Hensoldt, der früheren Verteidigungstechnik-Sparte von Zeiss: Generalleutnant Jörg Vollmer, Inspekteur des Heeres, besuchte den Hensoldt-Standort am Fuße des Volkmarsbergs. Ziel seines Besuches sei gewesen, sich insbesondere über den aktuellen Stand der Hensoldt- Optronics-Produkte zu informieren, teilte

weiter
  • 5
  • 5177 Leser

SHW AG jetzt wohl in Hand von Pierer

Übernahme Der Sterling Strategic Value Fund überträgt seine 15,31 Prozent der SHW-Aktien an Pierer Industrie AG.

Aalen-Wasseralfingen. Im Übernahmepoker der SHW AG durch die österreichische Pierer Industrie AG scheint endgültig eine Entscheidung gefallen zu sein. Das von Stefan Pierer geführte Unternehmen hat die Luxemburger Fondsgesellscvhaft Sterling Strategic Value Fund dazu bewegen können, seinen erst vor kurzem von 10,38 auf 15,31 Prozent erhöhten

weiter
  • 5
  • 2508 Leser

Die Pierer AG überschreitet Aktiengrenze

Übernahmeschlacht Zum Ende der Nachfrist überschreitet Pierer die 30-Prozent-Marke bei der SHW AG.

Aalen-Wasseralfingen. Stefan Pierer, Chef der österreichischen Pierer Industrie AG, ist bei seinem Ansinnen, den Automobilzuliefer SHW AG zu kontrollieren, ein gutes Stück weitergekommen. Zum Ende der gesetzlichen Nachfrist des Übernahmeangebotes seiner Firmengruppe an die Aktionäre des Wasseralfinger Unternehmens wurden bis vergangenen Freitag

weiter
  • 2040 Leser

Überregional (8)

Aufsichtsrat macht Tabula rasa

Vier der sieben Vorstände müssen gehen. Chef Rupert Stadler aber bleibt, er wird weiter gebraucht.
Der Dieselskandal ist Audis größte Baustelle – aber bei weitem nicht die einzige. Die Verkaufszahlen sind im ersten Halbjahr gesunken, der Rückstand auf die Konkurrenten Mercedes und BMW wächst, die Belegschaft in Ingolstadt und Neckarsulm sorgt sich um die Zukunft ihrer Arbeitsplätze. Jetzt hat der Aufsichtsrat der VW-Tochter die Reißleine weiter
  • 932 Leser

Bei kleineren Autos wird die Kraftfahrzeug-Steuer teurer

Von September an gilt ein neues Prüfverfahren. Das soll realistischere Ergebnisse liefern. Die Hersteller müssen reagieren.
Der Kraftstoffverbrauch von neuen Autos wird von September an nach einem neuen Verfahren gemessen. Das Ergebnis soll eher dem tatsächlichen Verbrauch auf der Straße entsprechen. Schluckt das Auto mehr Sprit, verändert sich die Kfz-Steuer. Dies dürfte auch Auswirkungen auf die Modellpolitik der Hersteller haben. Was ändert sich? Im September wird weiter
  • 1025 Leser
Kommentar Thomas Veitinger zum Verbrauchstest

Besser testen

Natürlich ist ein realistisches Prüfverfahren besser. Wer würde schon Nein sagen auf die Frage, ob er lieber Informationen zum tatsächlichen Verbrauch eines Autos lesen möchte? Schließlich hat man sich als Käufer jahrzehntelang über die niemals zu erreichenden Fantasiewerte in Hochglanzprospekten der Auto-Hersteller geärgert. Der tatsächliche weiter
  • 920 Leser

Deutsche misstrauen dem Internet

Das Netz wird fürs Einkaufen und Chatten genutzt, aber nicht für die Geldanlage.
Hotels online buchen, Einkaufen bei Amazon, Chatten per WhatsApp: Die Deutschen nutzen das Internet in vielen Lebensbereichen, doch bei der Geldanlage trauen sie Angeboten im Netz nicht recht. Nur knapp die Hälfte der Bundesbürger wickelt ihre Bankgeschäfte online ab. Das zeigt eine Studie der Beratungsgesellschaft EY. Auf dem Smartphone macht nur weiter
  • 895 Leser

Flexiblere Arbeitszeiten

Arbeitgeber fordern Abschied vom Acht-Stunden-Tag.
Die Arbeitgeber haben angesichts der zunehmend digitalisierten Arbeitswelt von der künftigen Bundesregierung flexiblere Arbeitszeiten verlangt. „Mit dem Arbeitszeitgesetz aus dem letzten Jahrhundert können wir die Herausforderungen der Digitalisierung nicht meistern“, sagte der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände weiter
  • 851 Leser

Heimatmarkt dämpft das Wachstum

Der Absatz in Deutschland stagniert, die Erwartungen sind verhalten. Nur das Auslandsgeschäft zieht an.
Das Wachstum in der deutschen Möbelindustrie schwächt sich deutlich ab. Verbuchte die Branche vergangenes Jahr noch ein Umsatzplus von 3,2 Prozent, stiegen die Umsätze im ersten Halbjahr 2017 nur noch um 0,5 Prozent auf rund 9 Mrd. EUR, wie der Präsident des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie Axel Schramm mitteilte. Die Erwartungen für das weiter
  • 826 Leser

Kleiner Knigge für Auszubildende

Vorbereitung, erster Tag und Umgang mit Kollegen: Was Jugendliche beim Start in die Berufswelt beachten sollten, um einen guten Eindruck zu machen – und was sie besser bleiben lassen.
Mit dem Start in die Ausbildung beginnt für viele Jugendliche im September ein neuer Lebensabschnitt. „Auszubildende können zu Beginn viel falsch, aber auch viel richtig machen“, sagt Michael Scheiffele, Ausbildungsberater der Handwerkskammer Ulm. Bereits vor dem Ausbildungsbeginn gibt es einige Sachen, die der zukünftige Azubi erledigen weiter
  • 1037 Leser

LBBW steigert Gewinn

Trotz guter Ergebnisse geht der Jobabbau weiter.
Die Kosten bleiben hoch, die Zinsen niedrig – die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat ihren Gewinn dennoch weiter gesteigert. Im ersten Halbjahr 2017 lag das Ergebnis vor Steuern bei 279 Mio. EUR und damit 8 Prozent über dem des Vorjahreszeitraums. Unter dem Strich blieben 201 Mio. EUR, das sind 6,9 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2016, weiter
  • 891 Leser