Artikel-Übersicht vom Freitag, 25. August 2017

anzeigen

Regional (2)

Heldele wächst in Aalen weiter

Firmenentwicklung Die Ende 2015 gegründete Heldele Aalen GmbH verzeichnet für 2017 bislang ein Umsatzwachstum von über 40 Prozent.

Aalen

Die Baubranche boomt weiter. Davon profitiert die im November 2017 gegründete Heldele Aalen GmbH als Spezialist für die elektrische Gebäude- und IT-Ausstattung. Neben Neuinstallationen an Gewerbebauten und öffentlichen Gebäuden, die sich im Einzelfall beim Auftragsvolumen im Millionenbereich bewegen, ist das Unternehmen mit aktuell 86 Beschäftigten

weiter
  • 4241 Leser

Strafanzeige gegen Scholz gestellt

Scholz-Anleihe Einige Anleihegläubiger schließen sich zu Sammelklage zusammen. Berndt-Ulrich Scholz klagt weiter.

Essingen. Das Vergleichsverfahren der nach österreichischem Recht ausgegebenen Scholz-Anleihe über 182,5 Millionen Euro war im November 2016 für beendet erklärt worden. Die Bondgläubiger mussten den Verlust von 92 Prozent ihres Einsatzes hinnehmen. Offensichtlich ist die Angelegenheit für die Scholz Holding GmbH, die inzwischen von der chinesischen

weiter
  • 2541 Leser

Überregional (8)

Bis zu 87 000 Jobs mehr durch Brexit

Laut einer Studie wird nicht nur die Finanzbranche, sondern das gesamte Rhein-Gebiet profitieren.
Frankfurt und das gesamte Rhein-Gebiet könnten beim Austritt Großbritanniens aus der EU massiv profitieren und das nicht nur in der Finanzbranche. Wenn aus London, wie viele Beobachter schätzen, 10 000 Banker von der Themse an den Main umziehen, dürfte das auch massive Auswirkungen auf andere Branchen haben. Dies besagt eine Studie der Otto weiter
  • 869 Leser

Fahrverbote angestrebt

Die Deutsche Umwelthilfe geht gegen weitere 45 Städte vor.
Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) erhöht in der Debatte um Fahrverbote für Dieselfahrzeuge wegen deren hohem Stickoxidausstoß den Druck. Solche Fahrverbote seien ab 2018 in mehr als 60 deutschen Städten zwingend, erklärte DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch in Berlin. Zugleich teilte er mit, dass die DUH nun 45 weitere Verfahren gegen Städte weiter
  • 703 Leser

Guter Ort für Gaming-Startups

Baden-Württemberg kann sich neben Ballungszentren wie Hamburg und Köln durchaus sehen lassen.
Fast die Hälfte der Deutschen tut es – Videospiele sind längst kein Nischenprodukt mehr, sondern ein Hobby, von dem eine ganze Branche sehr gut lebt. 521 Unternehmen aus dem Gaming-Bereich hatten in der ersten Hälfte des laufenden Jahres ihren Sitz in Deutschland, heißt es in einer Statistik des Bundesverbands für Interaktive Unterhaltungssoftware weiter
  • 774 Leser
Kommentar Simone Dürmuth zu den finanziellen Hilfen für Landwirte

Höchste Zeit umzudenken

Erst Frost, dann Hitze und jetzt immer wieder Regen – das Wetter machte den Landwirten in diesem Jahr zu schaffen. Massive Ernteausfälle sind die Folge. Und das in einer Zeit, in der sie mit niedrigen Milchpreisen, Lebensmittelskandalen und Billigimporten zu kämpfen haben. Dass sie da nach finanziellen Hilfen rufen, ist verständlich. Der Weg weiter
  • 808 Leser

Pflücken, was nicht erfroren ist

Die Einbußen bei der Obsternte sind dramatisch. Das trifft die Bauern, die daher vom Land Geld erhalten. Auch Verbraucher spüren die Folgen: Obst und Säfte aus der Region werden teurer.
Tobias Hösch pflückt einen der wenigen Äpfel vom Baum. Wo sonst zehn Kilogramm davon hängen, sind es dieses Jahr höchstens drei, erzählt der Obstbauer aus Schlat im Kreis Göppingen. „Uns war schon im April bewusst, dass das kein gutes Jahr wird“, sagt Hösch. Dabei gilt der Ort, in dem er seinen Hofladen betreibt, als Streuobstparadies. weiter
  • 959 Leser

Verbraucher im Konsumfieber

Fernseher mit hoher Auflösung und edle Küchengeräte sind die Stars auf der Elektronikmesse.
„Das Konsumklima befindet sich derzeit auf einem 16-Jahre-Hoch“, sagt Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsrat der Gesellschaft für Konsumelektronik (GFU). Knapp 12,5 Mrd. EUR nahmen die Hersteller alleine mit Unterhaltungselektronik im ersten Halbjahr 2017 in Deutschland ein. Das bedeutet einen Umsatzzuwachs von 2,4 Prozent. Die niedrige Arbeitslosenquote weiter
  • 874 Leser

Vor dem Autokauf eine virtuelle Spritzfahrt aufs Land

Audi, BMW und viele andere Unternehmen lassen ihre Kunden in eine von Computern erstellte Welt eintauchen. Das soll Entscheidungen erleichtern.
Audi peppt den Autoverkauf mit Virtual Reality (VR) auf. Im kommenden Jahr stattet der Automobilbauer die ersten Händler mit „VR experience“ aus: Ein System, mit dem Verkaufsberater Interessenten jedes Modell virtuell zeigen können. Und das in unterschiedlichen Umgebungen wie Stadt oder Land – Fahrgeräusche und Motorsound inklusive. weiter
  • 967 Leser

Wird Daimler eine Holding?

Konzern soll sich laut Medienbericht in drei Sparten aufteilen.
Die Daimler-Spitze hat sich laut „Manager Magazins“ für einen Umbau des Konzerns in eine Holding ausgesprochen. Vorstandschef Dieter Zetsche und Finanzchef Bodo Uebber hätten eine Grundsatzentscheidung getroffen, das Unternehmen bis zur Hauptversammlung 2019 in drei Sparten unter einem gemeinsamen Holdingdach aufzuteilen. Über die Holding-Struktur weiter
  • 840 Leser