Artikel-Übersicht vom Montag, 14. August 2017

anzeigen

Regional (2)

Unittem setzt zum Sprung an

Expansion Die Mutlanger Holding wächst mit ihren Unternehmen stark. Nach Investitionen in den USA und der Gründung einer Tochterfirma ist nun ein deutscher Standort dran – und China.

Mutlangen/Schorndorf

An einem lässt Michael Ellermann keinen Zweifel aufkommen. „2017 ist bislang richtig gut gelaufen“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter der Unittem-Holding, die in Mutlangen sitzt. Zu der Dachgesellschaft gehören aktuell der Metalltechniker Almepro aus Schorndorf und der Automatisierungsspezialist und Maschinenbauer

weiter
  • 4127 Leser

Pierer sieht sich auf gutem Weg

SHW-Übernahme Die Pierer AG hält nun mehr als ein Viertel der Aktien an dem Aalener Automobilzulieferer.

Aalen. Noch knapp eine Woche läuft die Nachfrist. Bis zum 25. August will die Pierer AG 30 Prozent der Aktien des Aalener Automobilzulieferers übernehmen. Bereits jetzt sind die Österreicher laut eigener Aussage auf einem guten Weg, ihr Ziel zu erreichen. Bis zum vergangenen Freitag hatten SHW-Anteilseigner Pierer mehr als 435 000 Aktien angedient,

weiter
  • 1397 Leser

Überregional (4)

Diskussion um Grenzwert

Hersteller von Keramik fürchten neue Auflagen aus Brüssel.
Die EU-Kommission hat versichert, dass eine geplante Verschärfung von Auflagen für die Keramikindustrie nicht zum Aus für deutsche Porzellanmanufakturen führen wird. Die Kommission werde sicherstellen, dass eine mögliche Verschärfung von Schwermetallgrenzwerten den legitimen Bedenken der Keramikindustrie Rechnung trägt und gleichzeitig einen weiter
  • 922 Leser

Halten oder verkaufen?

Ob Dieselautos auch in Zukunft noch etwas wert sein werden und wie sich Besitzer derzeit verhalten sollten, sehen Experten unterschiedlich.
Erst schien es, als würden die Manipulationen der Abgaswerte von VW dem Absatz von Dieselmotoren nicht schaden. Nach Bekanntwerden der Softwaremanipulationen im September 2015 blieben die Verkäufe ein Jahr lang stabil. Dann aber wurde aus dem VW-Skandal ein markenübergreifender Dieselskandal – mit der Konsequenz, dass die Nachfrage zurückgeht. weiter
  • 1127 Leser

Kleine Schätze in D-Mark

Noch immer sind Scheine und Münzen im Milliardenwert verschollen. Manche bringen mehr ein als den Umtauschkurs.
Jahrzehntelang bezahlten die Deutschen mit D-Mark, dann kam der Euro. Umgetauscht wurde aber nicht vollständig. Der Bundesverband deutscher Banken hat errechnet, dass vor allem Münzen zu einem großen Teil nicht zurückgegeben wurden. Im Jahr 2000 – vor der Einführung des Euro – waren Geldstücke im Wert von 16 Mrd. Mark oder 8,18 Mrd. weiter
  • 1047 Leser
Börsenparkett

Sorgen sind beträchtlich

Von Panik war am Wochenschluss überhaupt nichts mehr zu spüren, nachdem der Konflikt zwischen Nordkorea und den USA die Börse seit Mittwoch in ihren Bann gezogen hatte. Der Deutsche Aktienindex Dax rutschte am Donnerstag erstmals seit fünf Monaten wieder unter die Marke von 12 000 Punkten, einen Tag später kletterte er wieder darüber. Aber weiter
  • 935 Leser