Artikel-Übersicht vom Dienstag, 1. August 2017

anzeigen

Regional (3)

Wirtschaft kompakt

Leicht auf Messe in Löhne

Waldstetten. Der Küchenhersteller Leicht wird vom 16. bis 22. September auf der „Küchenmeile A 30“ im „house4kitchen“ im westfälischen Löhne ausstellen. Der individuell planbare Raum mit der Küche im Mittelpunkt ist dabei zentrales Thema.

weiter
  • 2686 Leser

Bilanz wird durch Jugendliche getrübt

Arbeitsmarkt Binnen Jahresfrist sinkt die Arbeitslosigkeit um 10,2 Prozent. Dennoch erhofft sich die Agentur im Herbst einen weiteren Rückgang.Qualifikationen und Anforderungen sollen besser passen.

Aalen

Elmar Zillert, Chef der Aalener Arbeitsagentur und Herr über die Arbeitslosenstatistik in der Region Ostwürttemberg, hat sich ein besseres Ergebnis erhofft. Nachdem die Zahl der Arbeitslosen seit dem Sommerhoch im August 2016 fast kontinuierlich sogar über die Wintermonate hinweg gefallen war, sind die Zahlen im Juli 2017 wieder angestiegen.

weiter
  • 4664 Leser
Zur Person

Kurt Abele feiert Jubiläum

Aalen. Kurt Abele (45) arbeitet seit 25 Jahren für die VR-Bank Ostalb. Er begann am 1. August 1992 seinen Werdegang mit einem dualen Studium bei der Aalener Volksbank, das er als Betriebswirt abschloss. Danach engagierte er sich als Kreditreferent im Firmenkundenbereich und im Anschluss in der Kreditüberwachung. Im Jahr 2000 wurde er Vorstandsassistent,

weiter
  • 2997 Leser

Überregional (7)

„Es gibt keine absolute Sicherheit“

Daimler entwickelt viel Software selbst. Die IT-Tochter TSS steht bei ihrer Arbeit aber im Wettbewerb mit anderen Anbietern, sagt Geschäftsführer Christoph Röger.
Wer sich ein Auto kauft, bekommt auch Millionen Zeilen Software dazu. Daran beteiligt ist die Daimler-IT-Tochter TSS. Mit der Diesel-Steuersoftware hat der Bereich nichts zu tun. „Wir sind nicht nur Daimler, sondern auch.“ Das findet sich über Daimler TSS im Internet und klingt ein wenig trotzig. Christoph Röger: Daimler TSS wurde aus weiter
  • 1158 Leser

Das Parken dem Handy überlassen

Vom kommenden Jahr an kann man in Stuttgart fahrerlos einparken. Das Fahrzeug wird per App losgeschickt.
Brav blinkt der schwarze Mercedes, bevor er um die Ecke biegt. Und das, obwohl gar niemand am Steuer sitzt: Im Parkhaus der Zukunft finden die Autos selbst ihren Weg zur Stellfläche. Dies ist keine ferne Vision, sondern von 2018 an im Mercedes-Benz-Museum möglich. Autohersteller Daimler und sein Zulieferer Bosch testen dort das fahrerlose Parken. weiter
  • 926 Leser

Ein Unruhegeist wird 75

Hartmut Mehdorn hat einen rustikalen Stil gepflegt. Nun lebt er zurückgezogen.
Im Sommer verbringt er die meiste Zeit in Südfrankreich. Dort besitzt er mit seiner Frau ein Haus und einen kleinen Weinberg, vier Hektar groß, „mitten im Niemandsland“. Ab und zu ist Hartmut Mehdorn auch in Berlin. Ein bisschen was hat der frühere Bahnchef da beruflich noch zu tun. „Ich betreue drei kleine Start-ups in Berlin“, weiter
  • 1085 Leser

Gewinn verdoppelt

Die Zahlen sind gut, aber die Skandale verunsichern.
Maßgeblich getrieben von den guten Zahlen bei VW hat die Porsche SE als Hauptaktionär ihren Gewinn im ersten Halbjahr 2017 fast verdoppelt. Das Konzernergebnis nach Steuern stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 94 Prozent auf 1,9 Mrd. EUR. Für das laufende Jahr rechnet sie mit einem Gewinn zwischen 2,1 und 3,1 Mrd. EUR. Unsicherheiten gibt weiter
  • 860 Leser
Wirtschaft am Rand

Hey Mann, eine coole Idee!

Die Frage, ob der Mensch einen freien Willen hat oder nicht, ist von solch großer Tragweite, dass sie hier schon aus Platzgründen nicht weiter erörtert werden kann. Jeder weiß aber, dass Gummibärchen essen auch zur Sucht geraten kann. Raucher zählen in diesem Zusammenhang zur besonders bemitleidenswerten Spezies. Von den Nichtrauchern so wenig weiter
  • 857 Leser

Organisiert wie eine Sekte

Das Schneeball-System ist zurück. 840 000 Deutsche sind Teil solcher Strukturvertriebe.
Sektenexperten, Verbraucherschützer und Politiker sind besorgt über eine Rückkehr der umstrittenen Marketing-Methoden nach dem Pyramiden- oder Schneeball-System in Deutschland. Dabei müssen selbstständige Verkäufer Produkte direkt an Kunden verkaufen und Prozente ihres Erlöses an andere Verkäufer zahlen, die in der Hierarchie über ihnen stehen. weiter
  • 1059 Leser

Wenn die Zeit knapp wird

Lohnen sich Investitionen in die Altersvorsorge für Menschen über 50? Die Rendite muss stimmen, dann schon, sagen Experten.
Bis zum Renteneintritt sind es vielleicht noch 10 bis 15 Jahre. Aber ein Blick in die Unterlagen zeigt: Es könnte finanziell knapp werden. Doch ab 50 Jahren stellen sich viele die Frage: Lohnt sich die Altersvorsorge jetzt noch? Und wenn ja, welche Finanzprodukte sind sinnvoll? „Das hängt immer vom Einzelfall ab“, sagt Annabel Oelmann weiter
  • 1040 Leser