Artikel-Übersicht vom Dienstag, 18. Juli 2017

anzeigen

Regional (2)

Heiße Phase der Neuordnung beginnt

Restrukturierung Bei Triumph wird über Schließungsmodalitäten verhandelt. Am Mittwoch demonstrieren die Mitarbeiter.

Aalen. Noch sind in Aalen die Pläne zur Verlagerung und Teilschließung des Logistikstandorts des Miederwarenherstellers Triumph International nicht umgesetzt. Rund 300 Mitarbeiter sind von der Schließung betroffen, insgesamt 80 Arbeitsplätze sollen als Dienstleister fürs Konfektionieren von Esprit-Produkten erhalten bleiben. An diesem Mittwoch

weiter
  • 3620 Leser

Rente auf neue Füße stellen

IG Metall-Umfrage 85 Prozent der Beschäftigten in der Metallindustrie würden für sichere Rente höhere Beiträge bezahlen. Angst vor Altersarmut steigt.

Heubach.

Roland Hamm, Erster Bevollmächtigter der IG Metall in Aalen und in Schwäbisch Gmünd ist beeindruckt: „Empirische Forscher würden sich nach einer solch hohen Beteiligung die Finger lecken“. Bundesweit rund 680 000 Beschäftigte aus 7000 Betrieben haben auf Fragen der IG Metall zu politischen Themen und wie sie in Zukunft arbeiten

weiter
  • 5
  • 4008 Leser

Überregional (6)

Kommentar Alexander Bögelein zur Digitalisierung im Maschinenbau

Die Zeit drängt

Die Maschinenbauer aus dem Südwesten sind derzeit extrem erfolgreich. Sie profitieren von der anziehenden Weltkonjunktur, vor allem aber von ihrer eigenen Entwicklung. Die Betriebe haben über Jahrzehnte gelernt, ihren Kunden innovative Produkte anzubieten, die auf deren Bedürfnisse zugeschnitten sind. Die Kompetenz von Ingenieuren und Fachkräften weiter
  • 899 Leser

Einblicke in ein fallendes Imperium

Was hat die Abwärtsspirale bis hin zur Pleite überhaupt in Gang gesetzt? Das zeigt der Insolvenzverwalter auf.
Wenn es denn den einen entscheidenden Fehler gab, der das Schlecker-Imperium zusammenbrechen ließ, dann ist es wohl das Festhalten am Ladenkonzept gewesen. Kleine, enge, für die Kunden unattraktive Filialen – und davon immer mehr. Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz aus Neu-Ulm hat gestern als Zeuge vor Gericht aber noch viele andere Punkte gefunden, weiter
  • 995 Leser

Erster Ratenkredit mit negativen Zinsen

Wer sich Geld borgt, erhält bei einem Anbieter noch zwei Euro im Jahr drauf.
Es ist ein Geschäft für den Kunden. 6 EUR fließen am Ende in seine Tasche, verteilt auf drei Jahre oder 36 Monate. Ergibt 2 EUR pro Jahr oder 0,16 Cent im Monat. Das legt die Online-Kredit-Vergleichs-Plattform Smava seit jüngstem für einen Ratenkredit unter dem Namen Kredit2Go von 1000 EUR mit einer Laufzeit von 36 Monaten drauf. Es ist der erste weiter
  • 1
  • 1436 Leser

Maschinenbauer im Südwesten strotzen vor Stärke

Die Branche mit fast 310 000 Mitarbeitern macht sich fit für die Zukunftsthemen und wächst – nach einer Schwächephase – auch im Ausland kräftig.
Manchmal kommt es anders als man denkt. Im vergangenen Jahr war die Sorge der exportstarken Maschinenbauer groß. Das Auslandsgeschäft schwächelte. Auch die politische Lage mit Brexit, der Türkei, den anstehenden Wahlen in Frankreich und Österreich ließ wenig Raum für Zuversicht. „Die Situation war von Unsicherheit geprägt, heute sehen weiter
  • 1030 Leser

Urteil mit politischer Sprengkraft

Der Europäische Gerichtshof will heute entscheiden, ob die Vertretung der Arbeitnehmer im Aufsichtsrat großer deutscher Unternehmen rechtens ist.
Es ist eine trickreiche – man kann auch sagen: verquere – Argumentation, mit der Konrad Erzberger, Kleinaktionär des Touristik-Großkonzerns Tui, das Europarecht gegen die Mitbestimmung in Stellung bringen will. Das Unionsrecht verbietet jegliche Diskriminierung von EU-Ausländern und sichert Arbeitnehmern Freizügigkeit zu. Wie kann es weiter
  • 992 Leser

Weiterer Stellenabbau

Derzeit noch 1850 Beschäftigte in Freiberg und Arnstadt.
Das insolvente Bonner Solarstrom-Unternehmen Solarworld wird wohl weitere Stellen streichen müssen. Solarworld könne die Personalkosten für die derzeit 1850 Beschäftigten vom 1. August an nicht leisten, teilte der vorläufige Insolvenzverwalter Horst Piepenburg mit. Eine genaue Angabe, wie viele Stellen gestrichen werden müssen und wie viele erhalten weiter
  • 949 Leser