Artikel-Übersicht vom Dienstag, 11. Juli 2017

anzeigen

Regional (3)

Kreative gruppieren sich neu

Datenbank-Erstellung Netzwerken wird einfacher: Die Kultur- und Kreativwirtschaft soll erfasst werden.

Schwäbisch Gmünd. Die Kultur- und Kreativwirtschaft gilt angesichts steigender wirtschaftlicher Bedeutung als wichtige Querschnittsbranche. Um Transparenz zu schaffen und die Sichtbarkeit der Branche voranzutreiben, erstellt die regionale Wirtschaftsförderung WiRO eine Datenbank, in der sich Unternehmen, Selbständige und sonstige Akteure kostenlos

weiter
  • 5718 Leser

Nun sind die Aktionäre von SHW am Zug

Übernahmeangebot SHW-Aktionäre müssen bis 8. August über das Übernahmeangebot von Pierer entscheiden.

Aalen-Wasseralfingen/Wels. Die oberösterreichische Pierer Industrie AG (PIAG) hat an diesem Dienstag zur geplanten Übernahme des börsennotierten Zulieferers SHW AG das angekündigte Angebot über 35 Euro je Stammaktie an die SHW-Aktionäre veröffentlicht. Dies war möglich, nachdem die BaFin grünes Licht zur Veröffentlichung gegeben hatte. Die

weiter
  • 5189 Leser

Zeiss setzt auf die Halbleiter

Unternehmensentwicklung Ein neuer Geschäftsbereich, der sich mit Prozesskontrolle im Halbleitersegment beschäftigt, ist bei Zeiss nun am Start. Sitz ist in Kalifornien.

Oberkochen

Der Optik- und Technologiekonzern Zeiss setzt seine Wachstumsstrategie mit der Erschließung eines neuen Marktes innerhalb der Halbleiterindustrie fort. Mit seinen Kerntechnologien und Netzwerken adressiert Zeiss die Bedürfnisse von Kunden der gesamten Halbleiterindustrie. Der neu gegründete Geschäftsbereich Process Control Solutions

weiter
  • 5
  • 5259 Leser

Überregional (6)

Bei den Arbeitskosten ist Deutschland nicht Spitze

Dienstleistungen werden hierzulande schlecht bezahlt. Das gleicht hohe Löhne in der Industrie aus.
Die deutsche Wirtschaft ist international sehr wettbewerbsfähig, wie der hohe Exportüberschuss zeigt. Doch das schlägt sich zu wenig in den Löhnen nieder, kritisiert Gustav Horn, der Chef des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung. Bei den Arbeitskosten der Privatwirtschaft rangiert weiter
  • 1258 Leser

Deutliche Steigerung

Der Handel mit Nicht-EU-Ländern zieht im Mai stark an.
Der deutsche Außenhandel hat im Mai stark angezogen. Exportiert wurden Waren im Wert von 110,6 Mrd. EUR, das waren 14,1 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Der Wert der importierten Waren stieg mit 88,6 Mrd. EUR sogar um 16,2 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat April nahmen die Exporte kalender- und saisonbereinigt um 1,4 Prozent und die Importe weiter
  • 1152 Leser

Deutsche Bahn verliert Marktanteile

421 Unternehmen fahren auf dem deutschen Schienennetz. Der Staatskonzern hat nicht nur im Südwesten wichtige Pendlerstrecken an die Konkurrenten abgeben müssen.
Die Deutsche Bahn (DB) bilanziert neue Rekorde, sieht sich aber auch einer immer größeren Zahl von Wettbewerbern auf der Schiene ausgesetzt. Die größten Probleme hat der Konzern nach wie vor im Güterverkehr. Schlechte Nachrichten ist die Deutschen Bahn im Regionalverkehr schon gewohnt, in der vergangenen Woche kam es jedoch knüppeldick. Angesichts weiter
  • 1243 Leser

Jetzt auch Porsche unter Verdacht

Die Staatsanwaltschaft in Stuttgart prüft den Vorwurf des Betrugs und der strafbaren Werbung.
Im Zuge der Abgas-Affäre rückt nun auch die Volkswagen-Tochter Porsche stärker ins Visier der Stuttgarter Staatsanwaltschaft. Die Behörde nahm Ermittlungen wegen einer möglichen Abgas-Manipulation an Diesel-Fahrzeugen von Porsche auf, wie ein Sprecher mitteilte. Sie richteten sich gegen unbekannte Mitarbeiter des Autobauers und eines US-Tochterunternehmens. weiter
  • 1158 Leser

Kriminelle spähen Kunden an Automaten häufiger aus

Die Zahl der Attacken ist bereits jetzt fast so hoch wie im gesamten Jahr 2016. Besonders in Berlin sind die Datendiebe aktiv.
Die Zahl klingt alarmierend: 240 Mal attackierten Kriminelle im ersten Halbjahr 2017 Geldautomaten, um Kartendaten und Geheimnummer (PIN) von Bankkunden auszuspähen. 124 Automaten bundesweit waren Ziel solcher „Skimming“-Angriffe – fast so viele wie im gesamten Vorjahr (159). Nachdem die Zahlen jahrelang stetig sanken – auch weiter
  • 1216 Leser
Kommentar Helmut Schneider zu den deutschen Exporten

Künstliche Aufregung

Die deutschen Exporte sind im Mai so stark gestiegen wie seit sechs Jahren nicht mehr. Das ist zunächst eine gute Nachricht, weil es die Qualität des „Made in Germany“ belegt und Arbeitsplätze sichert. Dass hohe Exportüberschüsse auch Nachteile haben können, ändert an dieser Feststellung nichts. Kritik an den deutschen Exportüberschüssen weiter
  • 1226 Leser