Artikel-Übersicht vom Freitag, 7. Juli 2017

anzeigen

Regional (4)

Erfolgsrezept: Wertschätzung

Jubiläum Eindrucksvoller Festakt zum 50-jährigen Jubiläum der Ringler GmbH unter dem Dach des Kärcher-Konzerns. Spende für Haus Lindenhof.

Waldstetten.

Bürgermeister Michael Rembold strahlte voller Glück: „Ganz Waldstetten ist granatenmäßig stolz, eine solche Perle wie Ringler-Kärcher in der Gemeinde zu haben!“ Es war der passende Schlußsatz eines außergewöhnlichen Festaktes zum 50-jährigen Jubiläum des Waldstetter Industriesaugerherstellers. Wie ein roter Faden

weiter
  • 3798 Leser

Bundeswehr beschafft neue Geräte

Verteidigungstechnik Bei Hensoldt laufen die Geschäfte rund. Die Oberkochener liefern für Infanteristen Ausrüstung.

Oberkochen. Hensoldt Optronics, die aus der ehemaligen Airbus DS Optronics hervorgegangen ist, hat einen Auftrag im Modernisierungsprogramm der Bundeswehr erhalten. Der Wert des Kontrakts im Programm „Infanterist der Zukunft‘‘ beträgt 29 Millionen Euro. Der Auftrag beinhaltet das Liefern eines Infrarot- und Nachtsichtvorsatzes, einer

weiter
  • 4684 Leser

BMW will Millionen von Bosch

Lieferprobleme Im Mai standen BMW-Bänder wegen Bosch-Problemen still. Nun fordern die Bayern Schadenersatz.

Schwäbisch Gmünd. Die Lieferengpässe sind behoben, nun droht Bosch AS ein teures Nachspiel für die zu spät an BMW gelieferten Lenkungen: „Wir verhandeln mit Bosch über Schadenersatz, die Produktionsunterbrechung hat uns einen zweistelligen Millionenbetrag gekostet“, sagte BMW-Produktionsvorstand Markus Duesmann der Stuttgarter Zeitung.

weiter
  • 4624 Leser

BMW fordert Schadenersatz von Bosch

Verhandlungen in zweistelliger Millionenhöhe nach Produktionsausfall in Gmünd

Schwäbisch Gmünd. Der von Bosch AS in Schwäbisch Gmünd verursachte Produktionsausfall bei BMW hat möglicherweise für den Stuttgarter Konzern ein teures Nachspiel. Nach Informationen der Stuttgarter Zeitung verhandelt BMW mit Bosch über Schadenersatz. Angeblich hat die Produktionsunterbrechung BMW einen zweistelligen

weiter
  • 4
  • 12585 Leser

Überregional (7)

Kommentar Michael Gabel zum EuGH-Urteil über Gebühren Air Berlins

Abzocke per Gebühr

Auf den Europäischen Gerichtshof ist bei Streitigkeiten um Flugpreise Verlass. Zum zweiten Mal innerhalb von zweieinhalb Jahren hat er ein verbraucherfreundliches Urteil gefällt. 2015 machten die Luxemburger Richter den Airlines die Auflage, bei Tickets von Beginn an die tatsächlichen Endpreise mit Gebühren und Steuern zu nennen. Nun muss Air Berlin weiter
  • 1303 Leser

High-Tech-Fasern mit Zukunft

Ob Kunst, Bau oder Autoindustrie: Die Produzenten technischer Textilien aus dem Südwesten sind mit Innovationen erfolgreich. Viele Bekleidungshersteller stehen dagegen unter Druck.
Funkelnde, dreidimensionale Lichteffekte konnten die Besucher der Hamburger Elbphilharmonie bei Gustav Mahlers 8. Sinfonie bestaunen. Die Stuttgarter Künstlerin „rosalie“ hatte mit zwölf Meter langen und LED besetzten Stelen ihre Lichtskulptur umgesetzt. Das Gewebe hierfür kommt ebenfalls aus Baden-Württemberg, dem stärksten Textilstandort weiter
  • 1363 Leser

Länger arbeiten

Eine alternde Bevölkerung belastet die Wirtschaft deutlich.
Der demografische Wandel wird das Wirtschaftswachstum in Deutschland nach Ansicht des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) deutlich belasten. Der Anteil der über 67-Jährigen an der Bevölkerung werde von heute 17,7 auf 25,8 Prozent im Jahr 2035 steigen. Zugleich schrumpfe der Anteil der Menschen im erwerbsfähigen Alter um 5 Prozent. weiter
  • 1131 Leser

Passagiere bekommen Geld zurück

Airlines dürfen Steuern und Gebühren nicht im Flugpreis verstecken. Der EuGH untersagt jetzt auch eine Extrazahlung für Stornierung.
Loslassen und abheben: Millionen Deutsche starten dieser Tage mit dem Flieger in die Ferien. Tausenden allerdings kommt wohl auch dieses Jahr in letzter Sekunde etwas dazwischen – seien es die Windpocken oder berufliche Termine oder sonstiges Ungemach. Wer seinen Flug nicht antreten kann, hat oft auch finanziellen Schaden. Der Europäische Gerichtshof weiter
  • 1171 Leser

Wagniskapital für Start-ups im Südwesten

Das Land will sich zum Magneten für Kreative entwickeln. Ein neuer Fonds soll dabei helfen.
Baden-Württemberg versteht sich als Land der Tüftler und Erfinder, liegt bei den Gründeraktivitäten im Bundesländervergleich aber nur im Mittelfeld. „International kommen wir in der Start-up-Szene gar nicht vor, das wollen wir ändern“, kündigte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) am Donnerstag bei der Vorstellung weiter
  • 1166 Leser

Wenn man trotz Arbeit kaum Geld hat

Die Zahl der Menschen mit Job, die wenig zum Leben haben, hat sich seit dem Jahr 2004 verdoppelt.
In Deutschland ist die Zahl der Menschen, die arbeiten und trotzdem mit weit weniger als einem mittleren Einkommen auskommen müssen, stark gestiegen. Zwischen 2004 und 2014 habe sich der Anteil dieser Menschen an allen Erwerbstätigen im Alter zwischen 18 und 64 Jahren verdoppelt, heißt es in einer Studie des gewerkschaftsnahen Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen weiter
  • 1153 Leser

Wettlauf um das gute Gewissen

Der Handelsriese Rewe finanziert eine Methode, die das Töten männlicher Küken beenden soll.
Der Umgang mit Schweinen, Hühnern und Rindern in manchen Mastbetrieben verdirbt Verbrauchern den Appetit. Egal ob es um das Schnabelkürzen bei Hühnern, die Kastration ohne Betäubung bei Schweinen oder die Tötung von jährlich 45 Mio. männlichen Küken am ersten Lebenstag geht – solche Praktiken der Agrarindustrie stoßen immer öfter auf weiter
  • 1125 Leser