Artikel-Übersicht vom Montag, 12. Juni 2017

anzeigen

Regional (3)

Beziehungen zu Japan sind am Wachsen

Antrittsbesuch Der japanische Generalkonsul Hidenao Yanagi kam zum Kennenlerngespräch in die IHK Ostwürttemberg.

Heidenheim. Auf Initiative des japanischen Generalkonsulats sprach Generalkonsul Hidenao Yanagi mit IHK-Präsident Carl Trinkl und Hauptgeschäftsführerin Michaela Eberle über die außenwirtschaftlichen Verbindungen Japans zu Ostwürttemberg. Im Gespräch standen zudem die Fortschritte bei der wirtschaftlichen Entwicklung unter Premierminister Abe, der

weiter
  • 1475 Leser

Im Beruf stehen und studieren

Weiterbildungsakademie Studierende berichten am 20. Juni über ihr berufsbegleitendes Studium in Aalen.

Aalen. An einer beruflichen Weiterbildung Interessierte können sich bei der letzten Infoveranstaltung vor Bewerbungsschluss über die berufsbegleitenden Bachelorstudiengänge der Region Ostwürttemberg an der Weiterbildungsakademie WBA informieren. Studieren und gleichzeitig Karriere machen – und das direkt in der Region? Genau das ist bei der WBA

weiter
  • 6378 Leser

Trommeln für Azubi-Plätze

Ausbildungskampagne Die IHK Ostwürttemberg organisiert neue Form des Azubi-Matchings. Kampagne „Zukunft wird aus Beruf gemacht“ startet.

Heidenheim

Noch ist das Ausbildungsjahr 2017 nicht in trockenen Tüchern. „Trommeln gehört zu unserem Geschäft. Wir bemühen uns, die vielfältigen Möglichkeiten des Bäckerhandwerks zu zeigen und suchen auch für 2017 noch Azubis“, sagt Dario Acri, „Ausbildungskümmerer“ bei der Heidenheimer Bäckerei Gnaier. Zum bundesweiten Tag

weiter
  • 2174 Leser

Überregional (4)

Börsenparkett

Extreme Gelassenheit

Die Börsianer kann derzeit wenig erschüttern. Sie demonstrieren Gelassenheit. Weder US-Präsident Trump, Katar, Terroranschläge und der überraschende Wahlausgang in Großbritannien beunruhigen die Händler auf dem Parkett. Auch die Null-Zins-Politik der Notenbank ist kaum ein Thema. Das Umfeld für Aktien ist weiter intakt. Niedrige Zinsen machen Sparanlagen weiter
  • 1186 Leser

Keine Besserung in Sicht

Sie dürfen zwar Altverträge kündigen, aber die niedrigen Zinsen bedrohen weiter ihr Geschäftsmodell.
Die Situation in der Bausparbranche bleibt nach Auffassung eines Experten trotz eines wegweisenden Urteils (Altverträge dürfen gekündigt werden) und einer für die Institute positiven Gesetzesänderung auch auf lange Sicht angespannt. „Solange die Niedrigzinsphase anhält, haben die Kassen ein massives Problem, das ihr klassisches Geschäftsmodell weiter
  • 1218 Leser

Opel-Chef vor Rücktritt

Neumann geht offenbar nicht mit zum PSA-Konzern.
Opel-Chef Karl-Thomas Neumann will den Autobauer verlassen, wenn dieser endgültig an den Peugeot-Mutterkonzern PSA übergeht. Der Automanager wolle nur noch so lange an der Opel-Spitze bleiben, bis der Verkauf der bisherigen GM-Tochter umgesetzt sei, schreibt die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“. Die Übernahme von Opel durch den PSA-Konzern weiter
  • 1164 Leser

Trinkwasser wird teilweise viel teurer

Zu viel Nitrat im Grundwasser erfordert eine teure Aufbereitung, sagt das Umweltbundesamt. Stark steigende Preise sind die Folge.
Für Trinkwasser müssen Verbraucher in vielen Regionen Deutschlands wegen hoher Nitratbelastungen im Grundwasser womöglich bald deutlich mehr bezahlen. Weil die Aufbereitung des Wassers dadurch teurer wird, könnten die Kosten etwa für eine vierköpfige Familie um bis zu 134 EUR im Jahr steigen, wie eine Studie des Umweltbundesamts (UBA) ergab. In einem weiter
  • 1285 Leser