Artikel-Übersicht vom Samstag, 10. Juni 2017

anzeigen

Überregional (8)

Arbeitskosten steigen

Grund ist auch ein hoher Krankenstand bei Angestellten.
Unter anderem ein hoher Krankenstand hat dazu geführt, dass die Kosten pro Arbeitsstunde in Deutschland im ersten Quartal dieses Jahres weiter deutlich gestiegen sind. Der Wert kletterte um 2,5 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal, wie das Statistische Bundesamt berichtete. Während die Bruttolöhne nur um 1,9 Prozent zulegten, stiegen weiter
  • 1401 Leser

Banken brauchen Milliarden an frischem Kapital

Verband beklagt Dilemma von niedrigem Profit bei gleichzeitig hohen Kosten.
Deutsche Banken brauchen weiter massiv frisches Kapital, um die aktuellen und vor allem auch künftigen Anforderungen der Aufseher und Regulierungsbehörden zu erfüllen. Da gleichzeitig die Ergebnisse der Institute so mager und die Eigenkapitalrenditen so niedrig sind, stecken sie nach Ansicht der Verbandes Öffentlicher Banken (VÖB) in einem Dilemma, weiter
  • 1442 Leser

Eine Seiteneinsteigerin als Stimme der Wirtschaft

Ohne politischen Stallgeruch ist Nicole Hoffmeister-Kraut vor einem Jahr Ministerin geworden. Das erweist sich als Vor- und Nachteil zugleich.
Thomas Burger sagt, er freue sich, „dass wir eine Unternehmerin als Wirtschaftsministerin haben“. Dann übernimmt Sohn Manuel die Rolle des Gastgebers für die Besucherin, Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU). Im Schnelldurchgang referiert er die Firmengeschichte der Burgergruppe in der Schwarzwaldgemeinde Schonach. Den Aufstieg weiter
  • 1603 Leser

Geschäftsmodell Ehrenamt

Ein junges Berliner Unternehmen bringt Hilfsorganisationen und Freiwillige unbürokratisch zusammen. Auch große Betriebe nutzen den Dienst, damit ihre Mitarbeiter sich engagieren.
Eine kleine Wohnung im Berliner Stadtteil Neukölln. Den frischgebrühten Kaffee gibt es aus Wassergläsern, im Büro neben der Küche arbeitet eine junge Frau mit ihrem Laptop an einer Art Werkbank. Das Büro des jungen Unternehmens Vostel sieht so aus, wie man sich einen typischen Start-up-Sitz vorstellt. Dabei sind die Unternehmerinnen Hanna Lutz weiter
  • 2105 Leser

Prognose angehoben

Bundesbank traut deutscher Wirtschaft noch mehr zu.
Nach einem starken Jahresstart traut die Bundesbank der deutschen Wirtschaft 2017 ein noch kräftigeres Wachstum zu als zuletzt erwartet. Die deutsche Notenbank rechnet für das laufende Jahr nun mit 1,9 Prozent Plus beim Bruttoinlandsprodukt (BIP). Bei ihrer letzten Konjunkturprognose vor einem halben Jahr waren die Ökonomen der Bundesbank noch von weiter
  • 1354 Leser

Rechte und Sicherheit für Crowdworker

Wer Aufträge über Plattformen im Internet bekommt, soll besser abgesichert werden.
Crowdworking darf nicht zu einer Abwärtsspirale bei Vergütung, sozialer Absicherung und Mitbestimmung führen, fordert die stellvertretende Vorsitzende der IG Metall, Christiane Benner. Daher kümmert sich die größte deutsche Gewerkschaft verstärkt um diese neue Form der Arbeit im Internetzeitalter, bei der sich viele (englisch „crowd“) weiter
  • 1297 Leser
Kommentar Hajo Zenker zu Air Berlin

Staat soll nicht bürgen

Der jahrelange Niedergang der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin steuert auf das Ende zu: entweder Pleite oder Übernahme durch die Lufthansa. Denn die Scheichs aus Abu Dhabi, die Air Berlin immer wieder mit Millionen und Abermillionen unterstützt haben, wollen nun lieber ein Ende mit Schrecken als einen Schrecken ohne Ende. Dagegen weiter
  • 1458 Leser

Welche Zukunft hat Air Berlin?

Der Sanierungsplan muss neu geschrieben werden. Mitarbeiter und Kunden sind verunsichert.
Der Plan eines neuen Ferienfliegers zusammen mit Tui ist geplatzt. Das war ein wesentliches Element beim Umbau der defizitären Fluggesellschaft Air Berlin. Sie sucht nun Hilfe bei den Landesregierungen in Berlin und Nordrhein-Westfalen. Was sollen die Bürgschaften bringen? Bei einer Bürgschaft fließt zunächst kein Geld. Allerdings könnte Air Berlin weiter
  • 1438 Leser