Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 10. Mai 2017

anzeigen

Regional (3)

Treffen der Maschinenbauer

Veranstaltung Gemeinsam mit IHK, WiRO, Südwestmetall und der Hochschule Aalen lädt Wirtschaft Regional am 18. Mai zum ersten Mal zum Maschinenbau-Forum für die Region.

Aalen-Wasseralfingen

Der Maschinen-, Anlagen- und Werkzeugbau ist in der Region Ostwürttemberg eine der zentralen und innovationsstärksten Branchen. Doch die Spitzenposition in diesem Segment ist nicht in Stein gemeißelt: Die Konkurrenz holt auf, der Preisdruck ist groß – und nicht zuletzt sorgen die politischen Entwicklungen in aller Welt

weiter

Carl Zeiss Meditec AG wächst rasant

Halbjahresbilanz Vor allem dank neuer Produkte in der Augenchirurgie klettert der Umsatz um 8,6 Prozent auf 587,5 Millionen Euro.

Jena/Oberkochen. Die Carl Zeiss Meditec AG hat im ersten Halbjahr 2016/17 (1. 10. bis 30.3.2017) nicht nur den Umsatz, sondern auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 75,3 auf 95,1 Millionen Euro deutlich verbessert. Der Gewinn pro Aktie erhöhte sich von 0,59 auf 0,76 Euro. Vorstandsvorsitzender Dr. Ludwin Monz: „Wir haben dies insbesondere

weiter
  • 2724 Leser

SHW will ab 2018 deutlich zulegen

Hauptversammlung. SHW beschließt eine Dividende von einem Euro je Aktie – und formuliert erneut ehrgeizige Ziele.

Aalen/Heidenheim. Trotz des Umsatzrückgangs im vergangenen Jahr hat der Vorstandschef des Aalener Autozulieferers SHW AG, Dr. Frank Boshoff, bei der Hauptversammlung in Heidenheim ein positives Resümee gezogen: „Uns ist es trotz eines deutlichen Umsatzrückgangs von zwölf Prozent auf 406 Mio. Euro gelungen, das EBITDA im Vergleich zum Vorjahr

weiter
  • 3201 Leser

Überregional (5)

„Das ist das Normalste der Welt“

Bafin-Chef Felix Hufeld verteidigt steigende Servicepreise und fordert eine Entlastung kleiner Banken.
Kunden von Banken und Sparkassen müssen sich auf weiter steigende Preise einstellen und dies nach Ansicht von Felix Hufeld durchaus zu recht. „Wer Kunde einer gesunden Bank sein will, muss akzeptieren, dass das Institut aufwandsgerechte Preise verlangt und neue Ertragsquellen erschließt, wenn alte versiegen“, sagte der Präsident der Finanzaufsicht weiter
  • 1152 Leser

„SUVs gehören zu unserer DNA“

Der Autobauer Mitsubishi Motors führt hierzulande ein Nischendasein, holt aber auf. Dafür zuständig ist die Deutschlandzentrale. Deren neuer Chef kommt von Daimler.
Baden-Württemberg ist ein klassisches Autoland. Daimler, Porsche und Audi produzieren hier. Sie sind die Platzhirsche. Doch auch die japanische Automarke Mitsubishi Motors hat mittlerweile einen starken Bezug zum Land. Kolja Rebstock, ein Ex-Daimler-Manager aus Ulm, leitet seit Anfang April die Deutschlandzentrale MMDA. Um den Vertrieb kümmert sich weiter
  • 5
  • 1429 Leser

Bausparkassen ausgebremst

Kontoführungsgebühren bei Immobiliendarlehen werden seit Jahren erhoben, sind aber nicht rechtens. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.
Darlehensgebühr, Abschlussgebühr, Kontogebühr: Solche Geldquellen werden für Bausparkassen immer wichtiger. Vor Gericht müssen sie allerdings erklären, wofür sie diese Gebühren haben wollen und wie das mit dem Geschäftsmodell Bausparen zusammenpasst. Von der Zulässigkeit einer Kontogebühr konnten sie den Bundesgerichtshof (BGH) am gestrigen weiter
  • 1222 Leser
Kommentar Rolf Obertreis über die Bankenaufsicht

Klare Worte

Felix Hufeld ist ein Mann der klaren Worte. Niemand, der sich vereinnahmen lässt. In der Öffentlichkeit ist er weitgehend unbekannt, dabei ist sein Job sehr wichtig. Schließlich wacht er als Chef der Finanzaufsicht Bafin über Banken und Sparkassen, Versicherungen und andere Finanzdienstleister. Im Interesse der Öffentlichkeit, der Steuerzahler, weiter
  • 1188 Leser

Würth stellt 1600 weitere Verkäufer ein

Der Konzern setzt auf eine „Multi-Kanal-Strategie“. Zu ihr gehört das persönliche Gespräch mit den Kunden.
Drei Vertriebskanäle sollen der Würth-Gruppe auch im laufenden Jahr wieder ein Wachstum von 7 Prozent sichern. 2016 konnte damit der Rekordumsatz von 11,8 Mrd. EUR erwirtschaftet werden. Dieses Plus von 7,1 Prozent wurde beim Gewinn noch übertroffen: 615 Mio. EUR entsprechen 17,1 Prozent. Der Weltmarktführer im Montagegewerbe will noch mehr Niederlassungen weiter
  • 1279 Leser