Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 6. April 2017

anzeigen

Regional (5)

Wirtschaft kompakt

Doppelte Auszeichnung

Oberkochen. Die Gesellschaft für Energieversorgung Ostalb (GEO) ist vom Energieverbraucherportal das sechste Jahr in Folge als „Top-Lokalversorger Erdgas“ ausgezeichnet worden. Zudem konnte die GEO im zweiten Jahr nach dem Aufbau eines Stromvertriebs die Auszeichnung „Top-Lokalversorger Strom“ erzielen. In den Bereichen Preis, Umwelt, regionales

weiter
  • 1716 Leser

Häuser aus großen Bausteinen

Marketing-Club Ostwürttemberg Mitglieder zeigen sich beim Besuch bei ADK Modulbau beeindruckt von den Möglichkeiten der Modulbauweise.

Neresheim

Beschussfest muss sie sein und äußerst stabil, die Deutsche Botschaft in der afghanischen Hauptstadt Kabul. Wer denkt, dass das Gebäude Stein auf Stein gebaut ist, täuscht sich. Es besteht aus zahlreichen Modulen. Konzipiert und gefertigt wurden diese vom Mittelständler ADK Modulbau in Neresheim. Auf zwei Produktionsstraßen entstehen

weiter
  • 2373 Leser
Wirtschaft kompakt

IHK-Umweltforum am 26. April

Heidenheim. Die geänderte Neufassung der Betriebssicherheitsverordnung ist im November 2016 in Kraft getreten. Die materiellen Anforderungen der alten Verordnung wurden zwar beibehalten, jedoch als Schutzziele definiert. Das IHK-Seminar gibt Hinweise, wie sinnvoll mit den neuen Gegebenheiten in den Betrieben umgegangen werden kann. Das IHK-Umweltforum

weiter
  • 2513 Leser
Zur Person

Markus Baier neu bei der BW-Bank

Aalen. Am 1. Mai 2017 wechselt Markus Baier bei der BW-Bank an die Spitze der Niederlassung Unternehmenskunden Ostwürttemberg. Zuvor hatte der 45-Jährige eine Abteilung für Großkunden (Large Corporates) bei der LBBW in Stuttgart geleitet. „Markus Baier hat alle Facetten des Unternehmenskundengeschäfts kennengelernt“, sagt Markus Kistler,

weiter
  • 3289 Leser
Wirtschaft kompakt

Tarifverhandlungen

Stuttgart. Die IG Metall fordert für die rund 55 000 Beschäftigten im Kfz-Handwerk im Land 5,0 Prozent mehr Geld sowie bessere Regeln zur Übernahme Ausgelernter. Die Verhandlungen beginnen am 9. Mai.

weiter
  • 4331 Leser

Überregional (8)

Kommentar Caroline Strang zur Produktion von Mode in Afrika

Ein neues Bangladesch

Bangladesch hat ein Image-Problem, zumindest für Hersteller in Europa. Wer seine Mode dort nähen lässt, gilt schnell als Ausbeuter. Nicht zu unrecht. Denn nicht nur schreckliche Unglücke wie der Einsturz der Textilfabrik vor vier Jahren zeigten, wie entwürdigend und gefährlich die Arbeitsbedingungen dort oft sind. Wie es aussieht, schwenken viele weiter
  • 909 Leser

Fachkräfte fehlen

Besonders wirtschaftsstarke Regionen sind betroffen.
Der Fachkräftemangel in der Südwest-Wirtschaft wird wohl noch gravierender. Bis zum Jahr 2030 werden im Schnitt 257 000 Fachleute pro Jahr fehlen, wie der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag (BWIHK) am Mittwoch in Stuttgart mitteilte. Im vergangenen Jahr war noch von 240 000 die Rede. „Viele Unternehmen suchen schon weiter
  • 866 Leser

Jeder vierte Manager ist zu unethischem Verhalten bereit

Vor allem jüngere Kollegen sind bereit, Regeln zu umgehen. Laut Ernst&Young steht Deutschland im internationalen Vergleich aber gut da.
Das Resümee ist für Stefan Heißner erschreckend: „Unter dem Strich ist fast jeder vierte Manager in Deutschland zu unethischem Verhalten bereit“. Er würde zum eigenen Karrierevorteil oder für einen höheren Bonus Externe mit falschen Angaben zum Unternehmen täuschen, seine Vorgesetzten mit falschen Informationen versorgen oder auch weiter
  • 1050 Leser

Kritik an Obergrenze für Bargeld

Experten lehnen den Vorschlag von CDU-Finanzminister Schäuble ab. Ein Limit sei nutzlos gegen Kriminelle.
Berater von Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) lehnen Beschränkungen für Bargeldgeschäfte ab, wie sie Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) anstrebt. „Es ist zu befürchten, dass solche Obergrenzen vor allem normale Bürger und normale Aktivitäten betreffen, da Schattenwirtschaft und Kriminalität sich der Überwachung leichter weiter
  • 834 Leser

Noch billiger als Bangladesch

Auf der Suche nach möglichst günstigen Produktionsbedingungen zieht die Branche immer weiter. Jetzt entstehen Fabriken in Äthiopien, Haiti, Kambodscha und Myanmar.
Staaten wie Indien, Bangladesch und Sri Lanka waren lange die Superbillig-Standorte der Textilindustrie. Jetzt dienen sich der Branche neue Niedriglohnländer an: Äthiopien, Haiti, Kambodscha und Myanmar. Oft verdienen Firmen aus den „alten“ Textilstaaten dort mit. Chinesische und türkische Unternehmen sind schon in Äthiopien. Auch Textilfirmen weiter
  • 993 Leser

Rate für S 21 schmälert das Ergebnis

Trotz des Rekords bei den Passagierzahlen landet der Flughafen Stuttgart 2016 im Defizit.
Georg Fundel lag richtig mit seiner Prognose. Vor einem Jahr hatte der Flughafen-Geschäftsführer prophezeit, dass der Stuttgarter Airport 2016 mit einem finanziellen Minus abschließen werde, selbst wenn die Geschäfte bestens laufen sollten. Tatsächlich liefen die Geschäfte 2016 gut. Der Flughafen beförderte 10,64 Mio. Passagiere und damit 1,1 weiter
  • 1030 Leser

Streit um Preisvorgaben

Konzern soll Lizenznehmern angeblich Vorschriften machen.
Die Fast- Food-Kette McDonald's hat in drei Ländern Ärger wegen angeblicher Preisvorgaben an Lizenznehmer. Mehrere Organisationen in Italien, Frankreich und Deutschland werfen dem Unternehmen vor, die Produkte in den eigenen Restaurants billiger anzubieten, als in Franchise-Filialen. Deshalb haben sie Beschwerden bei den Kartellbehörden eingereicht. weiter
  • 872 Leser

Wann kommen die Einschnitte?

Opel wird französisch. Sobald der Deal über die Bühne ist, muss vor allem gespart werden.
Vor einem Monat wurde das Ende einer 88-jährigen Ära vorerst besiegelt: Der US-Autobauer General Motors verkauft seine europäische Tochter Opel an den französischen Peugeot-Konzern PSA. Jetzt war Peugeot-Chef Carlos Tavares bei einem Treffen in Berlin mit Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD), Ministerpräsidenten und Gewerkschaftern. Was weiter
  • 807 Leser