Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 29. März 2017

anzeigen

Regional (3)

IG Metall fordert Lohnplus

Elektrohandwerk Ende April starten die Verhandlungen. Die Gewerkschaft formuliert nun erste Forderungen

Stuttgart. Die IG Metall Baden-Württemberg fordert für die rund 60.000 Beschäftigten im Elektrohandwerk fünf Prozent mehr Lohn und Gehalt sowie eine generelle Erhöhung der Montagesätze für Auswärtstätigkeiten. „Die wirtschaftliche Situation der Branche ist sehr gut, die Betriebe haben volle Auftragsbücher und sind auch für die nächsten Monate

weiter
  • 1269 Leser

„Eine technologische Revolution“

Interview Der Professor Markus Weinberger erklärt, warum die Wirtschaft beim Internet der Dinge erst am Anfang steht – und wie der neue Studiengang in Schwäbisch Gmünd das ändern will.

Schwäbisch Gmünd

Von der Stadt hat Markus Weinberger noch nicht viel gesehen. Aber wenigstens hat der Professor von seinem Büro im zweiten Stock des Forums Gold und Silber einen schönen Ausblick. Weinberger ist seit rund fünf Monaten Professor am noch jungen Studiengang „Internet der Dinge“, den die Hochschule Aalen und die Hochschule für

weiter
  • 1873 Leser

Rekord zum runden Geburtstag

Der BSH-Konzern marschiert weiter von Rekord zu Rekord – Umsatzplus von 3,5 Prozent
Die BSH Hausgeräte GmbH mit großem Standort in Giengen an der Brenz hat im Geschäftsjahr 2016 einen erneuten Rekordumsatz in Höhe von 13,1 Milliarden Euro erzielt. „Unsere strategische Ausrichtung, bei allen Unternehmensaktivitäten den Konsumenten in den Mittelpunkt unseres Handelns zu stellen, zeigt deutliche Erfolge", erklärt Karsten Ottenberg, weiter
  • 2551 Leser

Überregional (8)

Kommentar Helmut Schneider zu den Problemen der Bausparkassen

Alles Etiketten!

So wie „die Banken“ bei vielen als Buhwort in den Schlagzeilen stehen, so erging es auch den Bausparkassen zuletzt. In der Öffentlichkeit dominierte der Eindruck, sie hätten ihre Kunden mit der Kündigung von Altverträgen über den Tisch gezogen. Davon konnte keine Rede sein. Der Bundesgerichtshof hat dies nachvollziehbar entschieden und begründet weiter
  • 968 Leser

Bertelsmann investiert

Der Konzern will expandieren. Besonders im Blick dabei: die USA.
Der Medien- und Dienstleistungskonzern Bertelsmann will bis 2020 mehrere Milliarden Euro in seine Geschäfte investieren. Bei der internationalen Expansion werde er den Blick neben Brasilien, Indien und China besonders auf die USA richten, kündigte Vorstandschef Thomas Rabe am Dienstag in Berlin an. Im vergangenen Jahr steigerte Bertelsmann seinen Gewinn weiter
  • 854 Leser

Der Trend geht zur Selbstdiagnose

Der Medizinartikel-Hersteller Hartmann hat ein gutes Geschäftsjahr hinter sich. In der Zukunft will das Heidenheimer Unternehmen seine Produktpalette deutlich erweitern.
Kopfweh oder Übelkeit, ein Ziehen in der Magengegend oder ein heftiger Schnupfen: Oft wird bei Krankheitssymptomen nicht mehr direkt der Hausarzt konsultiert, sondern zuerst Dr. Google. Schließlich will jeder so schnell wie möglich wissen, welche Krankheit er möglicherweise hat. Die Selbstdiagnose liegt stark im Trend – darauf setzt auch der Heidenheimer weiter
  • 1256 Leser

Dickes Polster für weitere zinsmagere Jahre

Marktführer Schwäbisch Hall hakt 2016 als „zufriedenstellend“ ab. Die so genannten Altverträge werden nach dem BGH-Urteil gekündigt.
Die Bausparkassen haben in der Vergangenheit damit Schlagzeilen gemacht, dass sie bundesweit rund 250 000 so genannte Altverträge gekündigt haben. Ob dies rechtens oder aber ein Skandal war, ist inzwischen höchstrichterlich entschieden: Es war rechtens, urteilte der Bundesgerichtshof (BGH) vor gut einem Monat. Das hat nicht nur den Branchenprimus weiter
  • 986 Leser

ENBW rutscht tief in die Verlustzone

Dem Konzern machen die atomaren Altlasten zu schaffen. Der Umbau trage aber Früchte, sagt der Vorstandschef.
Energiekonzern ENBW ist wegen niedriger Strompreise und Belastungen aus dem Pakt zur Entsorgung der atomaren Altlasten tief in die Verlustzone gerutscht. 2016 lag der Jahresfehlbetrag bei fast 1,8 Mrd. EUR, teilte das Karlsruher Unternehmen bei der Bilanzpressekonferenz mit. Im Vorjahr hatte es hauptsächlich wegen des Verkaufs von Wertpapieren noch weiter
  • 919 Leser

Gute Bilanz zum Abschied

Caparros übergibt Rewe mit klarer Gewinnsteigerung.
Rewe-Chef Alain Caparros liebt auch beim Abschied klare Worte. „Mein Job ist beendet“, sagte er bei seiner letzten Pressekonferenz als Vorstandsvorsitzender des zweitgrößten deutschen Lebensmittelhändlers am Stammsitz Köln. Der 60-jährige Manager präsentierte bei seiner letzten Pressekonferenz als Vorstandsvorsitzender gute Zahlen. Der Umsatz weiter
  • 897 Leser

Jede Sekunde ein Gerät verkauft

Bosch Power Tools verzeichnet im Jahr 2016 einen Rekordumsatz.
Hauptsache viel Power wollte der selbsternannte Heimwerkerkönig in den 90er Jahren häufig, das ging allerdings zu Lasten der Sicherheit. Um heutige Heimwerker zu schützen, gibt es bei den Power Tools von Bosch umfassende Sicherheitsvorkehrungen. So schaltet sich der akkubetriebene Connectivity-Winkelschleifer von allein ab, wenn er einem aus der Hand weiter
  • 916 Leser

Kosten für Energiewende unfair verteilt

Kann der Ausbau über einen Fonds finanziert werden? Die Verbraucherzentrale stellt eine neue Studie vor.
Die Kosten für den Ausbau Erneuerbarer Energien (EEG) müssen gerechter verteilt werden, fordert der Verbraucherzentrale-Bundesverband (VZBV). „Denn mit der Finanzierung über die EEG-Umlage sind die Verbraucher einseitig belastet“, sagt Vorstand Klaus Müller: „Die privaten Haushalte sind der Zahlmeister der Energiewende.“ Sie weiter
  • 919 Leser