Artikel-Übersicht vom Montag, 27. März 2017

anzeigen

Regional (2)

Bosch AS: Lösung bis Ende April?

Stellenabbau-Verhandlungen Bei einer Betriebsversammlung der Gmünder Lenkungsbauer waren die Fronten zwischen Geschäftsleitung und Arbeitnehmern noch hart, aber es gibt Annäherungssignale.

Schwäbisch Gmünd

Die Fronten bei der Bosch Automotive (AS) Steering GmbH zwischen der Geschäftsleitung, die einen sozialverträglichen Abbau von 760 Stellen bis 2020 in Produktion und Montage in Gmünd fordert, dem Betriebsrat, der IG Metall und den Beschäftigten sind (noch) verhärtet, doch Annäherungstendenzen zeichnen sich ab. Bei einer Betriebsversammlung

weiter
  • 2472 Leser

Röhm baut Stellen ab

Sparkurs Die Sontheimer Gruppe steckt in massiven Schwierigkeiten

Sontheim. Unruhe herrscht beim Werkzeugbauer Röhm bereits seit Monaten. Das Unternehmen steckt in der Krise, von finanziellen Problemen ist die Rede. Laut „Heidenheimer Zeitung“ ist zudem ein Sanierungsberater für Röhm tätig. Eine Agentur arbeite an einem Fortführungsgutachten. Vor einigen Tagen wurde nun die Belegschaft an den Standorten

weiter
  • 3276 Leser

Überregional (3)

Chancen für Deutschland

Verstärktes Wachstum lockt wieder mehr Investoren an.
Die deutsche Wirtschaft sieht angesichts steigender Wachstumszahlen und Bewegung bei der Debatte um Freihandelsabkommen einen neuen „Lateinamerika-Moment“. „Es kommt nicht von ungefähr, dass gerade ein neuer Investitionszyklus deutscher Unternehmen in Lateinamerika begonnen hat“, schreibt der Vorsitzende des Lateinamerika-Ausschusses weiter
  • 983 Leser

Jetzt ist sie wieder da

Niedrige Zinsen empören Sparer und freuen Kreditnehmer. Die Zentralbank will Preissteigerungen erzwingen, die Verbraucher ärgern. Warum nur? Wie das alles miteinander zusammenhängt.
Die Sache mit der Inflation ist so, wie die meisten wirtschaftlichen Zusammenhänge sind: mehrschichtig. Und deshalb ist die Frage, was gut oder schlecht, richtig oder falsch ist, nicht eindeutig zu beantworten. Um es auf einen kurzen Nenner zu bringen: Preissteigerungen sind für Verbraucher schlecht, für Schuldner gut und für eine Volkswirtschaft weiter
  • 1120 Leser

Weniger Bier, aber mehr Brauereien

Biertrinker probieren verstärkt Neues aus. Auch in Baden-Württemberg gibt es mehr Produktionsstätten.
Die Deutschen trinken immer weniger Bier, doch die Zahl der Brauereien steigt. Im vergangenen Jahr kamen unterm Strich 16 Brauereien hinzu, insgesamt gibt es bundesweit nun 1408 Braustätten, so viele wie nicht mehr seit der Wiedervereinigung. Davon sind 195 (2015: 191, 2014: 190) in Baden-Württemberg. Das Land belegt nach Bayern – das zwei Häuser weiter
  • 950 Leser