Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 16. März 2017

anzeigen

Regional (4)

Die VAF GmbH: Starker Mittelständler

Seit der Gründung 1983 verzeichnet VAF ein kontinuierliches positives Wachstum. Mit 324 Mitarbeitern wurde 2016 einen Umsatz von 70 Millionen Euro erwirtschaftet. Derzeit werden 50 junge Menschen in den technisch orientierten Ausbildungsgängen zum Zerspanungsmechaniker, Elektroniker für Automatisierungstechnik, Industriemechaniker und Technischer Produktdesigner

weiter
  • 2343 Leser

Kein Ausbau der Produktion in Ettenheim

Pelletswerk Die JRS-Gruppe wird ihren Standort im Badischen nicht erweitern. Dortige Bürgerinitiative atmet auf.

Rosenberg/Ettenheim. Seit dem Sommer 2016 gehört das von der Autobahn A5 weithin sichtbare Pelletswerk in Ettenheim (Ortenaukreis) der JRS-Gruppe aus Rosenberg. Die Fabrik ist im Badischen einigermaßen umstritten und war einst mit großen Plänen (etwa einer umfangreichen Erweiterung) von German Pellets gebaut worden. Im vergangenen Sommer dann übernahm

weiter
  • 1425 Leser

VAF macht sich für die E-Autos fit

Automatisierungstechnik Das Geschäft bei der VAF GmbH boomt. Die Bopfinger Firma wird Paradigmenwechsel im Automobilbau aktiv mitgestalten. Auftrag für Montagelinie von E-Autos liegt vor.

Bopfingen

Die Automobilhersteller haben 2016 mächtig in neue Automatisierungslösungen investiert. Das kam dem Verkettungsspezialisten VAF GmbH zupass: Die Entwicklung und Produktion des innovativen Mittelständlers war und ist gut ausgelastet. Firmenchef Hermann Stark denkt jedoch einen Schritt weiter: Er stellt die Firma bereits heute richtig für den

weiter
  • 2783 Leser

Scholz: Klage gegen die Kündigungen

Scholz Recycling Ex-Firmenchefs ziehen gegen Chiho-Tiande vor Gericht und sollen wohl selbst verklagt werden.

Essingen/Ellwangen. Berndt-Ulrich Scholz und sein Sohn Oliver Scholz klagen gegen ihre fristlosen Kündigungen durch Chiho-Tiande. Der chinesische Konzern hatte Ende Dezember 2016 die hoch verschuldete Scholz Recycling GmbH für einen Euro komplett übernommen. Oliver Scholz, der zunächst Co-Geschäftsführer blieb, wurde am 16. Januar mit sofortiger Wirkung

weiter
  • 3
  • 14704 Leser

Überregional (7)

„Historische“ Einigung mit Lufthansa-Piloten

Nach jahrelangen Auseinandersetzungen Lösung für alle offenen Tarifverträge gefunden.
Bei der Lufthansa war von einem „historischen Tag“ und von einem „tollen Signal an unsere Kunden“ die Rede. Endlich habe man weitgehende Planungssicherheit für die nächsten Jahre. Nach jahrelangen zähen von Dutzenden von Streiks begleiteten Verhandlungen haben sich die Fluggesellschaft und die Vereinigung Cockpit (VC) am gestrigen weiter
  • 717 Leser

Drogen made in Germany

Ein neues Gesetz erlaubt in Deutschland die Abgabe von Hanf auf Rezept für Schwerkranke. Eine staatliche Agentur soll den Anbau der Pflanze steuern. Produzenten hoffen auf ein gutes Geschäft.
Cannabis auf Rezept: Seit vergangenen Freitag gilt diese von Schwerkranken lang erhoffte Liberalisierung im deutschen Arzneimarkt. Patienten brauchen nicht mehr eine Ausnahmeerlaubnis. Während Erkrankte bisher das Cannabis in der Regel selbst bezahlen mussten, sind Krankenkassen nun verpflichtet, die Therapie zu bezahlen. Was die Versicherer ärgert, weiter
  • 1154 Leser

Eon schreibt Rekordverlust

Der Atomausstieg und Abschreibungen auf Kraftwerke verursachen einen Fehlbetrag von 16 Milliarden Euro.
Der radikale Umbau von Eon (Essen) wegen der Energiewende kommt das Unternehmen und seine Mitarbeiter teuer zu stehen. Der Konzern meldete für 2016 einen Rekordverlust von 16 Mrd. EUR. Es ist einer der höchsten Fehlbeträge der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Konzernweit würden deshalb bis zu 1300 Arbeitsplätze wegfallen, davon rund 1000 in Deutschland, weiter
  • 926 Leser

Maut nicht vor 2020

Neben den Autos könnten auch Motorräder betroffen sein.
Die Maut für Autofahrer in Deutschland kann einem Bericht zufolge frühestens 2020 erhoben werden. Der Starttermin geht aus Ausschreibungsunterlagen hervor, aus denen das „Handelsblatt“ zitierte. Den Dokumenten sei zu entnehmen, dass das System zur Erhebung der Abgabe teurer werde als geplant und mehr Mitarbeiter zur Kontrolle erfordere als weiter

Munich Re mit weniger Gewinn

Das vierte Jahr in Folge meldet der Rückversicherer weniger einträgliche Geschäfte – auch wegen der Zinslage.
Rückversicherer Munich Re erwartet das vierte Jahr in Folge schrumpfenden Gewinn. Der Überschuss werde heuer wohl auf 2 bis 2,4 Mrd. EUR zurückgehen, sagte Vorstandschef Nikolaus von Bomhard bei der Vorstellung der Unternehmensbilanz. 2016 hatte er bei 2,6 Mrd. EUR gelegen. Als Gründe nannte die Spitze des Münchner Konzerns Niedrigzinsen und den Preiskampf weiter
  • 802 Leser

Staatsanwälte stehlen Audi-Chef die Schau

Autos und Aussichten sind bei der Bilanzkonferenz nur eine Randnotiz. Razzien in Ingolstadt und Neckarsulm zwingen Stadler zum Blick in die Vergangenheit.
Audi ist zwar nur Dritter im Terzett der Premiumhersteller mit Daimler und BMW und verlegt deshalb den Schwerpunkt vom bloßen König der Stückzahlen auf die Rentabilität. Die erneute Rekordbilanz wurde gestern aber überschattet von neuen Razzien wegen des Dieselbetrugs. Die Vorstellung der Jahresbilanz könnte für Audi-Chef Rupert Stadler so schön sein, weiter

USA erhöhen die Zinsen

Neues Niveau wie erwartet zwischen 0,75 und 1 Prozent.
Die US-Notenbank Fed hat den Leitzins leicht um 0,25 Prozentpunkte erhöht. Er steigt damit auf ein Niveau zwischen 0,75 und 1,0 Prozent, wie die Fed am Mittwoch mitteilte. Die Zinsanhebung kommt nicht überraschend, sie war von Notenbankchefin Janet Yellen im Vorfeld angedeutet und von den Finanzmärkten erwartet worden. Es handelt sich um die erste Zinserhöhung weiter
  • 5
  • 793 Leser