Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 22. Februar 2017

anzeigen

Regional (2)

Indien ist ein interessantes Terrain

Delegationsreise Vier Vertreter aus Ostwürttemberg sprechen über ihre Erfahrungen in Indien. Sie sehen das Land als großen Wachstumsmarkt der Zukunft – wirtschaftlich wie wissenschaftlich.

Aalen/Schwäbisch Gmünd

Aalens Hochschulrektor Prof. Gerhard Schneider schildert eindrücklich das Erlebte. Die Delegationsreise des Landes nach Indien hat für ihn einige Erkenntnisse gebracht. „Der Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern wird wichtiger. Indien blickt auf eine eindrucksvolle wirtschaftliche Entwicklung zurück. Das

weiter

SHW WM zurrt für 2017 seine Strategie fest

Maschinenbau Im Workshop werden Wünsche der SHW-Kunden bei Vertretern abgefragt.

Aalen-Wasseralfingen. Die SHW Werkzeugmaschinen GmbH hat einen internationalen Strategietag mit Teilnehmern aller Vertretungen abgehalten. Mit 35 Teilnehmern aus Deutschland, Frankreich, Schweden, Großbritannien, Finnland, der Ukraine, Russland, Tschechien, Portugal, der Türkei, der Schweiz, Österreich und Belgien wurde die Unternehmensstrategie

weiter
  • 1414 Leser

Überregional (9)

Arbeitgeber attackieren Martin Schulz

Der SPD-Kanzlerkandidat will die Agenda 2010 korrigieren. Die Wirtschaft sieht ein Erfolgsmodell in Gefahr.
Die Reformvorschläge von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz stoßen auf Gegenwind im Arbeitgeberlager. „Viele Vorschläge sind ohne präzise Kenntnis der Zahlen oder Rechtslage“, heißt es bei der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). Die von Schulz genannte Zahl, wonach in der Altersgruppe der 25- bis 35-Jährigen weiter
  • 5
  • 1066 Leser

Bahnen und Busse beliebt

2016 erreichen Fahrgastzahlen einen Höchstwert.
Der öffentliche Personenverkehr ist so stark genutzt worden wie noch nie: Laut Statistischen Bundesamtes stiegen die Fahrgastzahlen bei Bussen und Bahnen 2016 um 1,8 Prozent, die Fluggastzahlen um 3,5 Prozent. Im Nahverkehr mit Bussen und Bahnen unternahmen die Fahrgäste 11,25 Mrd. Fahrten im Linienverkehr, wie die Statistiker mitteilten. Gewachsen weiter
  • 5
  • 738 Leser

Dunkle Aussichten

Die Nullzins-Politik bringt Banken laut Präsident Schneider „an den Bettelstab“. Auch Digitalisierung und Regulierung machen ihnen zu schaffen.
Leben in außergewöhnlichen Zeiten“, so könnte auch ein Buchtitel heißen. Doch der Präsident des Sparkassenverbands Baden-Württembergs hat wenig Prosaisches im Sinn, als er diese Worte wählt. „Das Jahr 2016 war durch die Digitalisierung, die Null-Zins-Politik und die ausufernde Regulierung anspruchsvoll“, sagt Peter Schneider weiter
  • 1067 Leser

Experten erwarten Kündigungswelle

Einen Bausparvertrag als reine Sparanlage laufen zu lassen, ist laut Bundesgerichtshof nicht rechtens. Nach zehn Jahren ist Schluss damit.
Von Geldanlagen mit 3 oder 4 Prozent Zinsen können Sparer im Moment nur träumen. Kein Wunder, dass sie ihre alten Bausparverträge zu den günstigen Konditionen der 80er oder 90er Jahre ausreizen, solange es eben geht. Inzwischen machen die Bausparkassen mit solchen Kunden oft kurzen Prozess. Und das zurecht, entschied der Bundesgerichtshof (BGH). weiter
  • 864 Leser

Gute Chancen für Ingenieure

Der VDMA meldet einen steigenden Personalbedarf.
Die deutschen Maschinenbauer suchen in den kommenden Jahren verstärkt Ingenieure. Bis 2025 müssen rund 32 000 Stellen wiederbesetzt werden, belegt eine am Dienstag vorgestellte Erhebung des Branchenverbandes VDMA. Vor allem ab 2020 rechnet die mittelständisch geprägte Branche mit Mehrbedarf, da geburtenstarke Jahrgänge in Rente gehen. Zudem bräuchten weiter
  • 812 Leser

Lieber Autos teilen als Bus fahren

Manche mieten Fahrzeuge aus Bequemlichkeit – trotz des Nahverkehrs-Tickets im Geldbeutel.
Immer mehr Deutsche setzen auf Carsharing. Zum Jahreswechsel waren gut 1,7 Mio. Bundesbürger bei den Anbietern registriert. Mit einer Zunahme von 36 Prozent gegenüber dem Vorjahr hat sich das Wachstum deutlich beschleunigt. Das geht aus Zahlen hervor, die der Bundesverband Carsharing nun vorlegte. „In innenstadtnahen Wohngebieten ersetzt weiter
  • 5
  • 934 Leser

Motorenentwickler belastet Audi-Chef

Rupert Stadler soll früher von Diesel-Manipulationen gewusst haben.
Brisante Vorwürfe erhebt ein entlassener Motorenentwickler gegen Audi-Chef Rupert Stadler in einem Prozess vor dem Heilbronner Arbeitsgericht. Ulrich Weiß behauptet, Stadler habe spätestens seit Sommer 2012 von jenen Manipulationen an den Autos gewusst, die als „Dieselgate“ bekannt geworden sind. Am Rande der Verhandlung beharrte ein weiter
  • 987 Leser
Kommentar Thomas Veitinger zum Thema BGH-Urteil

Schlechter Eindruck

Viele Bausparer werden sich ärgern. Mit Recht. Aber nicht, weil die Bausparkassen etwas durchgedrückt haben. Nicht, weil sie sich auf Kosten ihrer Kunden aus der Null-Zins-Politik-Falle stehlen. Sondern weil Bausparen immer auch eine Möglichkeit des Geldsparens war und sich den Kassen nun ein juristisches Schlupfloch bietet. Bei ihren Kündigungen weiter
  • 1006 Leser

Streit um Reform beigelegt

Management und Belegschaft bekennen sich zum „Zukunftspakt“. Die Konzern-Angestellten erhalten eine Prämie.
Bei Volkswagen wollen Management und Betriebsrat nach Auseinandersetzungen über den Konzern-Umbau wieder an einem Strang ziehen. Die Streitpunkte über die Umsetzung des Reformprogramms „Zukunftspakt“ wurden beigelegt. VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh hatte sich am Dienstag auf einer nicht-öffentlichen Betriebsversammlung in Wolfsburg weiter
  • 923 Leser