Artikel-Übersicht vom Montag, 20. Februar 2017

anzeigen

Regional (5)

Dialog mit Unternehmer aus Heubach

Handwerk Der einjährige Strategiedialog zwischen Handwerk und Regierung ist zu Ende. Alfred Kolb war dabei mittendrin.

Heubach. Das Handwerk schreitet optimistisch in die Zukunft. Zu diesem Ergebnis kommt das regionale Handwerk nach Abschluss eines Strategiedialogs mit der baden-württembergischen Landesregierung. Alfred Kolb, Inhaber der gleichnamigen Baufirma aus Heubach und Vollversammlungsmitglied der Handwerkskammer Ulm, vertrat das regionale Handwerk bei der

weiter
  • 1159 Leser

Stichwort: Varta Consumer Batteries

Das Unternehmen ist Teil der Spectrum Brands Gruppe, einem Konsumgüterunternehmen und Anbieter von Batterien, Rasierern und elektronischen Haarstylingprodukten, Haushaltsgeräten, Produkten im Garten und Haustierbedarf sowie Autopflegeprodukten. Die Gruppe erwirtschaftet mit 15.700 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 5,04 Milliarden US-Dollar. Der

weiter
  • 1940 Leser

Varta investiert Millionen

Investition „Made in Germany“ lohnt sich wieder. Deshalb baut der Batteriehersteller die Produktion in Deutschland aus. Der Standort in Dischingen profitiert davon massiv.

Ellwangen/Dischingen

Die Varta Consumer Batteries wächst und wird die Produktion des Batteriewerks in Dischingen „signifikant“ ausbauen. Dies teilte das Unternehmen mit wichtigem Standort in Ellwangen mit. Man unterstreiche damit auch sein Bekenntnis zum Standort Deutschland. Der Vollsortimenter für Gerätebatterien investiert einen zweistelligen

weiter
  • 2161 Leser

Zwei regionale Unternehmen ausgezeichnet

Studie Geodata aus Westhausen und Equal Personal aus Aalen gehören zu den „Top-Arbeitgebern“.

Westhausen/Aalen. Alljährlich fahndet das „Zentrum für Arbeitgeberattraktivität“, kurz: Zeag, nach den besten Arbeitgebern im Land. Die vergebene Auszeichnung „Top Job“ erhalten Firmen, „die sich konsequent für eine gesunde und gleichzeitig leistungsstarke Arbeitsplatzkultur stark machen“. In diesem Jahr haben

weiter
  • 1195 Leser

Nach dem Paukenschlag: Die Hintergründe der VfR-Insolvenz

Eine Insolvenz soll den Verein fit für die kommende Saison machen. Sportlicher Neuanfang in Chemnitz geglückt.
Ein schlichtes 1:0 sorgt für ungemein große Erleichterung. Mit dem knappen Sieg beim Aufstiegsaspiranten Chemnitzer FC hat auch die Mannschaft es VfR Aalen am Wochenende auch ein deutliches Zeichen gesetzt: Sportlich soll der angestrebte Neuanfang auf jeden Fall gelingen. Der wirtschaftliche dauert mehr als 90 Minuten. weiter
  • 1
  • 3678 Leser

Überregional (4)

Börsenparkett

Bundesbürger schauen nur zu

Die Chinesen investieren. Für 755 Mio. EUR hat das Finanzunternehmen HNA Aktien der Deutschen Bank gekauft. Überhaupt haben Investoren aus China großes Interesse an deutschen Firmen und am deutschen Aktienmarkt. Im Gegensatz zu deutschen Privatanlegern: Die machen weiter einen Bogen um die Börse und schauen dem Boom zu. Die Scheu vor Aktien ist weiter
  • 984 Leser

Konsens angepeilt

CDU und SPD wollen Absetzbarkeit reduzieren.
Die Union ist bereit, gemeinsam mit dem Koalitionspartner SPD die steuerliche Absetzbarkeit hoher Managergehälter einzugrenzen. Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) sagte der „Bild am Sonntag“, dafür gebe es in der CDU viel Sympathie: „Ich halte das für richtig und denke, dass wir da zu einem parteiübergreifenden Konsens kommen weiter
  • 842 Leser

Nordrhein-Westfalen will Straßen für Gigaliner öffnen

Bisher dürfen die bis zu 25,25 Meter langen Lkw in etlichen Bundesländern gar nicht oder kaum rollen. Doch der Widerstand bröckelt merklich.
Bald werden in fast ganz Deutschland Lang-Lkw unterwegs sein. Das so wichtige Transitland Nordrhein-Westfalen (NRW) will jetzt nämlich Straßen für die bis zu 25,25 Meter langen so genannten Gigaliner freigeben. Bisher ist dort nur der kleine Bruder, eine 17,80 Meter messende Variante, erlaubt. Die Mehrheit im Verkehrsausschuss des Landtags hat in weiter
  • 1357 Leser

Zusagen für Opel noch nicht fix

Die Franzosen gehen auf Politik und Gewerkschaften zu. Folgen den warmen Worten auch starke Garantien?
Noch längst keine Entwarnung für die mehr als 18 000 Opel-Beschäftigten in Deutschland: Der französische Autobauer PSA Peugeot-Citroën hat sich gegenüber Politik und Gewerkschaften noch nicht festnageln lassen, was bei der sich abzeichnenden Übernahme mit den deutschen Standorten und Arbeitsplätzen passiert. Schriftliche Zusagen aus Paris stehen weiter
  • 940 Leser