Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 9. Februar 2017

anzeigen

Regional (3)

Besuch der Kammer bei Seibold

Austausch Der Präsident der Handwerkskammer besucht Hüttlinger Betrieb. Austausch mit regionaler Politik gesucht.

Hüttlingen. Zu einem Betriebsbesuch im Familienunternehmen des Flaschner-, Gas- und Wasserinstallateurmeisters Wolfgang Seibold trafen sich Vertreter der Handwerkskammer Ulm zu einem Austausch mit der regionalen Politik. Der Betrieb wurde von Seibolds Vater 1949 gegründet und bis 1992 geführt. Was früher in einem Stall begann, hat sich zum Referenzbetrieb

weiter
  • 1184 Leser

Infos zu Lekkerland und Dalacker

Das Unternehmen Lekkerland Deutschland legt seinen Fokus auf den sogenannten „Unterwegskonsum“. Produkte sind: Tabakwaren, Food-to-go, Non-Food-Produkte, Getränke, elektronische Mehrwertdienste. Zahlen und Fakten: 56 800 Kunden in Deutschland 7,68 Milliarden Umsatz (2015) 15 Logistikzentren Zentrale in Frechen bei Köln 2758 Mitarbeiter

weiter
  • 1476 Leser

Ist das die Tankstelle der Zukunft?

Pilotprojekt Neues Tankstellenkonzept von Lekkerland wird In Aalener Tankstelle getestet. Der Backshop ist räumlich von der Tankstellen-Kasse getrennt.

Aalen

Schwarzer Stahl und grobes Holz prägen den neuen Einrichtungsstil in der Aral-Tankstelle in der Stuttgarter Straße. Das hochwertige Design ist Teil eines neuen Konzepts, welches das Lebensmittelunternehmen Lekkerland in der Aalener Tanke in den nächsten sechs Monaten testet. Neben einem Teststore in Hamburg ist die von Ludwig Dalacker &

weiter
  • 2815 Leser

Überregional (7)

Die Maschine gibt den Ton an

Industrie-Arbeitsplätze werden in Zukunft immer anspruchsloser. Unternehmer hoffen, dadurch den Fachkräftemangel auszugleichen. Kritiker befürchten eine Entwertung der Arbeit – auch finanziell.
Josef Beck fühlt sich sichtlich unwohl. Während am Rednerpult vor ihm im Hörsaal des Fraunhofer-Instituts feierliche Eröffnungsreden gehalten werden, rutscht er mit verschränkten Armen unruhig auf seinem Stuhl herum. Irgendwann platzt es aus ihm heraus: „Und was bekommt der Arbeiter dann noch für ein Geld?“, fragt er seinen Sitznachbarn. weiter
  • 1121 Leser

Disney nicht mehr so umsatzstark

Der US-Unterhaltungsriese Disney hat zum Jahresende Abstriche bei Gewinn und Umsatz machen müssen. Verglichen mit dem Vorjahreswert sanken die Erlöse im Geschäftsquartal bis Ende Dezember um 3 Prozent auf 14,8 Mrd. Dollar (13,8 Mrd. EUR), wie der Konzern mitteilte. Der Überschuss ging um 14 Prozent auf 2,5 Mrd. Dollar zurück. Allerdings lag die weiter
  • 938 Leser

Frühere Voith-Tochter hat viel vor

Der ehemalige Teil des Heidenheimer Maschinenbauers will in Asien und Südamerika wachsen.
Besuchern empfiehlt Markus Glaser-Gallion, lieber nicht die Aufzüge zu benutzen: „Einer von beiden ist unzuverlässig“, sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung des Stuttgarter Unternehmens Leadec – das ausgerechnet in der Gebäude-Managementbranche tätig ist. Leadec ist vor allem Insidern bekannt. Dabei beschäftigt die Gruppe weiter
  • 1246 Leser

GE streicht 760 Stellen

Der Abbau betrifft die Werke in Mannheim und Bexbach.
Trotz intensiver Verhandlungen von Betriebsrat und Gewerkschaft streicht der US-Konzern General Electric (GE) in Mannheim etwa 600 und in Bexbach (Saarland) rund 160 Stellen. Das teilte die Betriebsratsvorsitzende Elisabeth Möller gestern mit. In den Gesprächen mit GE sei es nicht gelungen, die „falsche Umstrukturierung“ zu stoppen. Das weiter
  • 1029 Leser

Kampf um Bestpreisklausel geht in die nächste Runde

Das Bundeskartellamt hat versucht, die Macht der Online-Anbieter zu beschneiden. Doch das Oberlandesgericht Düsseldorf meldet Zweifel an.
Ob Urlaub oder Dienstreise: Wer in Deutschland ein Hotelzimmer bucht, tut dies häufig über Online-Plattformen. Das gibt Booking, Expedia und Co. bei Verhandlungen mit Hotelbetreibern große Macht. Das Bundeskartellamt versucht schon seit Jahren, daraus resultierende Wettbewerbsbeeinträchtigungen im Interesse der Verbraucher zu verhindern. Am Mittwoch weiter
  • 1029 Leser

Zulieferer in Gefahr

Viele Teile des Verbrennungsmotors werden überflüssig.
Insolvenzverwalter sehen mit dem Elektroauto eine Pleitewelle auf die deutsche Zulieferindustrie zurollen. Dabei werden mehr als 100 000 Arbeitsplätze verloren gehen, sagte der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht im Deutschen Anwaltverein, Martin Prager, gestern in München. Vom Kolben über das Getriebe bis zum Auspuff werden viele weiter
  • 1046 Leser

Zuversicht in Unternehmen wächst

Trotz vieler Risiken beurteilen die deutschen Unternehmen ihre Lage und die Aussichten besser als erwartet.
Der Fachkräftemangel ist das größte Konjunkturrisiko für die Unternehmen und nicht öffentlich heiß diskutierte Themen wie der Brexit, der künftige Kurs der US-Regierung unter Präsident Donald Trump oder die Stabilität der Eurozone. Eine noch geringere Rolle spielt der Ausgang der Bundestagswahl im September, ergab die jüngste Konjunkturumfrage weiter
  • 866 Leser