Artikel-Übersicht vom Freitag, 3. Februar 2017

anzeigen

Regional (4)

Wirtschaft kompakt

Kistler Gruppe wächst

Lorch. Mit einer Wachstumsrate von 6,8 Prozent stieg der Umsatz bei Kistler auf 329 Millionen Euro beziehungsweise währungsbereinigt um 7,2 Prozent. Zu dem Unternehmensverbund trägt auch das in Lorch ansässige Kistler-Werk bei, wo Sensortechnik entwickelt und gebaut wird. Die Kistler Gruppe verzeichnete 2016 zudem einen Auftragseingang von 335 Millionen

weiter
  • 2099 Leser
Wirtschaft kompakt

SRH-Kliniken bewertet

Neresheim. Eine gute medizinische Versorgung ist für Patienten wichtiges Kriterium bei der Krankenhauswahl. Dabei verlassen sie sich oft auf Empfehlungen von Hausärzten und Fachärzten. Die SRH Kliniken, darunter das Fachkrankenhaus in Neresheim, genießen großes Vertrauen: 97 Prozent der befragten Ärzte würden die SRH-Kliniken weiterempfehlen.

weiter
  • 1527 Leser
Wirtschaft kompakt

ZF TRW ist involviert

Alfdorf. „Neue Fahrzeugarchitektur und flexible Innenraumnutzung stellen komplexere Anforderungen an die Fahrzeugsicherheit. Ohne deren Berücksichtigung können sich weder autonome Fahrzeuge noch die E-Mobilität in der Breite durchsetzen.“ Diese These vertrat ZF-Chef Dr. Stefan Sommer in seiner Rede auf dem CAR-Symposium in Bochum. ZF gehört

weiter
  • 2130 Leser

VR-Bank Aalen legt erneut zu

Jahresbilanz Die größte Genossenschaftsbank im Kreis trotzt den Widrigkeiten und wächst. Das Kreditgeschäft boomt. Die Fusion mit der Volksbank Gmünd soll die Bank weiter stärken.

Aalen

Die VR-Bank Aalen hat sich 2016 in einem schweren Marktumfeld gut behauptet und im klassischen Bankgeschäft überdurchschnittlich zugelegt. Das ist das Fazit der Pressekonferenz am Freitag bei der VR-Bank Aalen. Und: Trotz der Niedrigzinsphase sowie steigender Regulatorik ist die VR-Bank im vergangenen Jahr profitabel gewachsen. Unterm Strich

weiter
  • 2529 Leser

Überregional (8)

Börsenchef Kengeter in Bedrängnis

Der Aufsichtsrat der Deutschen Börse weist die Vorwürfe des Insiderhandels zurück.
68.987 Aktien, Gegenwert 4,5 Mio. EUR: Carsten Kengeter, Vorstandschef der Deutschen Börse, hat am 14. Dezember viel eigenes Geld in Aktien seines Unternehmens investiert. Dieser Aktienkauf ist jetzt in den Fokus der Frankfurter Staatsanwaltschaft geraten. Grund sind die angeblich zu diesem Zeitpunkt bereits laufenden Gespräche Kengeters mit dem Management weiter
  • 992 Leser

Daimler rast in Richtung Zukunft

Der Fahrzeug-Hersteller erreicht Rekordzahlen und stößt einen tiefgreifenden Wandel an. Nur der US-Markt könnte vieles zerstören.
Es ist schon ein seltsames Paar auf der Bühne. Links ein Elektroauto der Zukunft, das mit seinen kleinen schief stehenden Lichtern etwas grimmig auf die Journalisten blickt. Rechts Dieter Zetsche, der bei der Bilanzvorstellung anfangs schläfrig und dann immer wieder gereizt wirkt. Dabei hätte der Daimler-Chef allen Grund, breit wie der Kühlergrill weiter
  • 1195 Leser
Kommentar Rolf Obertreis zur Jahresbilanz der Deutschen Bank

Der Gärtner John Cryan

Man sei noch am säen, sagt Deutsche-Bank-Chef John Cryan. Die größere Ernte komme später, man müsse Geduld haben. Was da aus dem Boden sprießen soll, verrät er nicht wirklich. Klar, die Digitalisierung soll das Institut nach vorne bringen, Apps, schicke Filialen und gute Fonds Kunden locken, die internationale Vernetzung und Kapitalmarktexpertise weiter
  • 1125 Leser

Die Zukunft ist nicht mehr so düster

Konzernchef Cryan ist trotz eines Milliardenverlustes zuversichtlich. Dieses Jahr werde man wieder Gewinne machen.
Die Deutsche Bank hat mit einem erneuten Verlust von 1,4 Mrd. EUR im vergangenen Jahr doppelt so schlecht abgeschnitten wie von Experten und Analysten erwartet. Grund waren wie schon 2015, als das Minus bei fast 7 Mrd. EUR gelegen hatte, erneut hohe Kosten für die Beilegung von Rechtsstreitigkeiten. Konzernchef John Cryan räumte gestern bei der Bilanzvorlage weiter
  • 1031 Leser

Fragwürdige Werbung

Gute Zahlen, ein neuer Dienst und Ärger mit der Netzagentur.
Die Bundesnetzagentur greift die Vodafone Kabel Deutschland GmbH wegen fragwürdiger Werbeschreiben an. Die Briefe ohne Firmenlogo und mit amtlichem Eindruck hätten Verbraucher getäuscht. Ein Unternehmenssprecher entschuldigte sich. Das Geschäft mit Internetanschlüssen in der Kabelsparte bleibt Umsatztreiber bei Vodafone. Im dritten Quartal des weiter
  • 837 Leser

Frauen immer noch selten im Forst

Im Westen liegt der Anteil von weiblichen Förstern teils unter 10 Prozent. Das liegt auch an Klischees.
Die 120 Jahre alten Tannen wären wohl weg, wenn es Sabine Schleicher nicht geben würde. „Als ich hier anfing 1989, sollten sie gefällt werden“, erzählt die Försterin aus Ostthüringen. Es sei die letzte Gruppe Weißtannen in dem Gebiet gewesen. „Ich habe sie damals unter einstweiligen Schutz gestellt, so haben sie die Wende überlebt.“ weiter
  • 1168 Leser

Geld durch Kundendaten

Tochterfirma RMG soll gezielte Werbung ermöglichen.
Mit einer auf die Auswertung von Kundendaten spezialisierte Tochterfirma will sich der im Umbau befindliche Handelskonzern Metro neue Geldquellen sichern. Die Retail Media Group (RMG) werde Verbraucherkontakte der Websites und Online-Shops von Konzerngesellschaften wie Media Markt mit Besucher- und Transaktionsdaten aus stationären Geschäften verknüpfen, weiter
  • 854 Leser

Quelle-Erbin bekommt nur Millionen

Sie forderte 1,9 Milliarden Euro, bekommt jetzt aber in einem Vergleich viel weniger.
Der milliardenschwere Schadenersatz-Streit zwischen Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz und mehreren Beklagten ist mit einer außergerichtlichen Einigung beigelegt worden – mit einer Ausnahme. Das Kölner Landgericht teilte mit, die Klägerin und 13 der 14 Beklagten hätten den Konflikt für erledigt erklärt. Die 73-Jährige hatte in einem der weiter
  • 1165 Leser