Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 5. Januar 2017

anzeigen

Überregional (8)

Aus für das kostenlose Girokonto

Weil die Einnahmen zurückgehen, dreht die Branche verstärkt an der Gebührenschraube.
Kostenlose Girokonten werden immer mehr zu einem Auslaufmodell. Banken und einige Sparkassen hatten das Gratiskonto lange gezielt zur Kundenakquise eingesetzt. Jetzt zwingen Kostendruck, teure Filialen und die Niedrigzinsen die Institute zum Umdenken. Als eine der größten deutschen Banken hatte zuletzt die Postbank mit einer Umstellung das bedingungslose weiter
  • 1007 Leser

Das Auto als Unterhaltungszentrale

Die CES zeigt: Das Auto soll für die junge Generation zum neuen Lifestyle-Produkt werden. Die Hersteller setzen auf Individualität und digitale Spielereien.
Das Auto soll künftig mehr als ein Auto sein. Nicht nur ein Fortbewegungsmittel, das einen von A nach B bringt, sondern Freizeit-Zone, Rückzugsort, Unterhaltungszentrale – kurzum: ein Raum, in dem man gerne Zeit verbringt. Das ist die Idee, mit der Fiat Chrysler auch jüngere Generationen wieder zum Autokauf bewegen will. Denn viele unter ihnen weiter
  • 5
  • 866 Leser

Das Fahrzeug wird zur Unterhaltungszentrale

Die CES zeigt: Das Auto soll für die junge Generation zum neuen Lifestyle-Produkt werden. Die Hersteller setzen auf Individualität und digitale Spielereien.
Das Auto soll künftig mehr als ein Auto sein. Nicht nur ein Fortbewegungsmittel, das einen von A nach B bringt, sondern Freizeit-Zone, Rückzugsort, Unterhaltungszentrale – kurzum: ein Raum, in dem man gerne Zeit verbringt. Das ist die Idee, mit der Fiat Chrysler auch jüngere Generationen wieder zum Autokauf bewegen will. Denn viele unter ihnen weiter
  • 5
  • 903 Leser

Dem Geld auf der Spur

Es lohnt sich, seine Einnahmen und Ausgaben zu verfolgen. Ein Haushaltsbuch kann helfen, den eigenen Spielraum auszuloten.
Manch einer nimmt sich zum Jahreswechsel vor, besser zu haushalten, die Finanzen endlich in den Griff zu bekommen. Doch oft fehlt der Überblick: Wie viel Geld steht zur Verfügung und in welchen Löchern verschwindet es, ohne dass man es bemerkt? Da bietet es sich an, das gute alte Haushaltsbuch wieder zu entstauben. Aber auch, wer sich seine Traumreise weiter
  • 1045 Leser

US-Konzerne kuschen vor Trump

Die angekündigte Politik des designierten US-Präsidenten zeigt schon Wirkung.
Ob Ford, General Motors oder Boeing – wenn Donald Trump Druck macht, geben selbst die größten US-Konzerne klein bei. Dieser Eindruck drängt sich zumindest auf, seitdem der Immobilienmogul zum US-Präsidenten gewählt wurde. Trump wird zwar erst am 20. Januar vereidigt, doch schon jetzt vergeht kaum ein Tag, ohne dass er sich aggressiv in die weiter
  • 956 Leser
Kommentar Tobias Käufer zum Ford-Rückzug

Verheerendes Signal

Der US-Autobauer Ford beerdigt auf Druck von Donald Trump seine Milliarden-Investitionen in Mexiko. Stattdessen baut Ford nun in Michigan ein neues Werk. Auf den ersten Blick mag das ein Erfolg für die neue Wirtschaftspolitik des designierten neuen US-Präsidenten sein, der Arbeitsplätze in den Vereinigten Staaten halten oder sie gar zurückbringen weiter
  • 5
  • 1167 Leser

VW-Kunden ziehen vor Gericht

Auch europäische Käufer fordern Schadenersatz. Deren Anwälte setzen auf eine neue Strategie.
Sein Beispiel soll zum Musterfall für Hunderttausende enttäuschte VW-Fahrer in der Abgas-Affäre werden – jedenfalls, wenn es nach den Anwälten der US-Kanzlei Hausfeld geht. Der Besitzer eines Eos-Coupés will den Kaufpreis seines Dieselwagens zurück. Doch die Klage, die nun am Landgericht Braunschweig einging, könnte mehr Sprengkraft bergen. weiter
  • 1085 Leser

Weniger Stromsperren

ENBW bietet säumigen Kunden Ratenzahlung an.
Verbrauchern in Baden-Württemberg wird seltener der Strom abgedreht. 2016 hat der Versorger ENBW rund 10 600 Sperrungen beauftragt, genau so viele wie 2016. 2014 waren es 11 700. Im Schnitt sind Kunden, denen der Strom gesperrt wird, mit 400 EUR in den Miesen. Der Energieversorger führt den Rückgang auf die Regelungen zurück, die einer weiter
  • 906 Leser