Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 4. Januar 2017

anzeigen

Regional (4)

Die Sicht auf Industrie 4.0

Hochschule Aalen Vortrag und Podiumsdiskussion starten am 10. Januar.

Aalen. Digitalisierung, Verzahnung von industrieller Produktion mit Kommunikationstechnologie oder die Wettbewerbsfähigkeit sind gängige Schlagworte der Debatte zu Industrie 4.0. Tobias Ritter beleuchtet das Thema in der Vortragsreihe „Nachhaltigkeit konkret“ am Dienstag, 10. Januar ab 18.30 Uhr, im Audimax der Hochschule Aalen. Was bedeutet

weiter
  • 1688 Leser
Wirtschaft kompakt

Early-Bird-Frühstück

Heidenheim. Für Ein-Personen- und Kleinunternehmen findet am 31. Januar ab 8 Uhr in der IHK Ostwürttemberg ein „Early-Bird-Frühstück“ statt. Bei der kostenlosen Veranstaltung informiert Susanne Wiedmann von der Deutschen Rentenversicherung zum Thema „Soziale Absicherung und Scheinselbständigkeit“. Informationen und Anmeldung bei der IHK

weiter
  • 1798 Leser

Beratung auf neue Beine gestellt

Deutsche Bank Das Institut richtet das Private Banking in der Region neu aus. Der digitale Service wurde weiter ausgebaut.

Aalen. Nach dem Umbau der Strukturen innerhalb der Deutschen Bank stellt die Bank in der Region Ostwürttemberg die Weichen auf Wachstum. „Die Filialen in Aalen, Schwäbisch Gmünd und Heidenheim bleiben bestehen. Unser Private Banking beinhaltet eine vollumfängliche Beratung für vermögende, aber auch vermögensaufbauende Kunden“, sagt

weiter
  • 1
  • 1548 Leser

Popcorn gibt’s auch ohne Kino

Unternehmensgründung Akin Onay will künftig mit Popcorn aus dem Automaten sein Geld verdienen. Drei Standorte gibt es bereits.

Ellwangen/Schwäbisch Gmünd

Rund 17 Jahre war er bei einer Firma in Schwäbisch Gmünd angestellt, lernte Speditionskaufmann, machte berufsbegleitend ein Studium zum Betriebswirt und war zuletzt als Betriebsleiter tätig. Doch Mitte 2016 zog Akin Onay einen Schlussstrich unter diese berufliche Episode. Der 35-Jährige verließ die Firma und machte

weiter
  • 3185 Leser

Überregional (8)

Cathay Pacific fliegt am sichersten

Experten werten die weltweiten Unfälle in der Luftfahrt 2016 aus. Deutsche Gesellschaften landen auf Platz 12 und 20.
Die weltweit sichersten Airlines kamen Flugunfall-Experten zufolge auch im vergangenen Jahr aus dem asiatisch-arabischen Raum. Das geht aus einer vorab veröffentlichten Studie des renommierten Hamburger Flugunfallbüros „Jet Airliner Crash Data Evaluation Centre“ (JACDEC) für das Luftfahrtmagazin „Aero International“ hervor. weiter
  • 1067 Leser

Das Ende der deutschen Mini-Inflation

Man hat sich daran gewöhnt, dass der Einkauf kaum noch teurer wird. Doch das könnte sich jetzt ändern.
Schlechte Nachrichten für Verbraucher: Die Preise in Deutschland steigen tendenziell. Volkswirte und Währungshüter jedoch finden das gut. Wie haben sich die Verbraucherpreise zuletzt entwickelt? Die Zeiten extrem niedriger Teuerungsraten scheinen vorbei zu sein. Zum Jahresende lag die jährliche Teuerungsrate bei 1,7 Prozent nach 0,8 Prozent im Oktober weiter
  • 924 Leser
Kommentar Helmut Schneider zur gestiegenen Inflationsrate

Hat Draghi doch Recht?

Manchmal ist der Blick zurück hilfreich, wenn man voraus schauen will. Vor fünf Jahren beruhigte der damals neue Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, die Bedenkenträger, die eine baldige Inflation als Folge seiner Politik des billigen Geldes voraussagten: „Wir sehen keine Inflation.“ Draghi sollte Recht behalten weiter
  • 1180 Leser

Im Reich der Abschottung

Staatsverschuldung und ein drohender Handelsstreit mit den USA trüben die Aussichten für Chinas Wirtschaft. Die Antwort der Führung: Isolation.
Kaum ein Land hat in den vergangenen 15 Jahren so sehr von der Globalisierung profitiert wie China. Seit dem Beitritt der Volksrepublik zur Welthandelsorganisation 2001 hat sich der chinesische Anteil am Welthandel auf rund 14 Prozent fast verfünffacht. Und doch schottet die Volksrepublik ihre Märkte immer stärker ab, kritisierte der Deutsche Botschafter weiter
  • 5
  • 1100 Leser

Iran treibt Ölprojekte an

Ausländische Konzerne können sich bewerben.
Von Total bis Gazprom: Der Iran hat 29 ausländische Energiekonzerne für Öl- und Gasprojekte zugelassen. Unter anderem Total aus Frankreich, Eni aus Italien sowie Gazprom und Lukoil aus Russland können sich für die Erschließung der Rohstoffvorkommen bewerben, berichten iranische Medien. Auch die britisch-niederländische Shell-Gruppe, Schlumberger weiter
  • 1111 Leser

Microsoft will ans Steuer

Systeme mit künstlicher Intelligenz sollen Fahrer unterstützen.
Microsoft will gemeinsam mit Partnern an der Zukunft des Autos mitwirken. Auf der Technik-Messe in Las Vegas zeigt der Softwarekonzern, wie sich mit Hilfe künstlicher Intelligenz die Sicherheit des Fahrers oder die Integration personalisierter Funktionen verbessern lassen. Auf Basis der Cloud-Plattform Azure soll das System die aktuelle Verkehrssituation weiter
  • 1093 Leser

Schnee treibt die Nachfrage

Das Geschäft der Schlittenhersteller ist stark von der Witterung abhängig. Manche geben darum auf, andere setzen auf ein weiteres Standbein.
Holzstaub liegt in der Luft. Die Alpen, die eben noch in der Ferne zu sehen waren, sind hinter einem Wäldchen verschwunden. Das Kreischen von Kreissägen ist allgegenwärtig. Auf dem Gelände der Firma Sirch in Böhen im Unterallgäu hat bereits kurz nach Ostern die Schlittensaison begonnen. Denn liegt erst mal Schnee, steigt die Nachfrage so sprunghaft weiter
  • 1351 Leser

Zahl der Arbeitslosen auf Rekordtief

Auch im Südwesten suchen weniger Menschen einen Job. In Bayern steigt die Zahl leicht.
In Deutschland waren 2016 so wenige Menschen arbeitslos wie seit 25 Jahren nicht mehr. Trotz der Zuwanderung von Flüchtlingen und weltwirtschaftlicher Risiken erwies sich der deutsche Arbeitsmarkt als konjunktureller Stabilitätsanker. „2016 war ein starkes Jahr für den Arbeitsmarkt, besser als 2015 und besser als wir erwartet haben“, weiter
  • 1097 Leser