Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 29. Dezember 2016

anzeigen

Regional (2)

Der Umzug steht bevor

Firmenverlagerung Die noch in Westhausen ansässige Firma Maschinenbau Schwaben (MBS) investiert fünf Millionen Euro in neuen Standort in Ellwangen.

Ellwangen/Westhausen

Die Auftragsbücher seien voll, darin fänden sich langfristige Aufträge mit einer Laufzeit von bis zu zehn Jahren. Das sagen der Geschäftsführer der Maschinenbau Schwaben (MBS), Oliver Schmid, sowie deren Gesellschafter, Jürgen Silke. Dennoch wolle die MBS weitere Geschäftsbereiche, wie die Verpackungsindustrie, erschließen. Die

weiter
  • 3726 Leser

Wilhelm Schiele tritt in den Ruhestand

Kreissparkasse Ostalb Nach 47 Jahren scheidet Wilhelm Schiele aus. Irmgard Sachsenmaier leitet S-Immobilien.

Aalen. Wilhelm Schiele, stellvertretendes Vorstandsmitglied und Bereichsleiter bei der KSK Ostalb, wird zum Jahresende seine Berufslaufbahn beenden und in den Ruhestand treten. Schiele ist ein Hausgewächs und Urgestein der Kreissparkasse.

Ab 1969 absolvierte er bei der damaligen Kreissparkasse Aalen eine Ausbildung zum Bankkaufmann und wurde in der

weiter
  • 5
  • 2871 Leser

Überregional (8)

„Ich habe schon alles verkauft“

Trödelprofi Sükrü Pehlivan erzählt nicht nur im Fernsehen, wie man Dinge gut zu Geld machen kann. Er spricht über den Markt, seine Leidenschaft und interessante Funde.
Sükrü Pehlivan ist bekannt. Er kann kaum mehr auf die Straße gehen, geschweige denn auf einen Flohmarkt, ohne angesprochen zu werden. Seit fast zehn Jahren kann man ihm beim „Trödeltrupp“ auf RTL2 dabei zusehen, wie er fremde Keller und Garagen entrümpelt, schwierige Waren gewitzt verkauft und nebenbei auch noch in so mancher tragischen weiter
  • 1050 Leser

„Nicht nichts tun und lamentieren“

Man sollte sich nicht Bange machen lassen und lieber die Chancen nutzen, sagt Siemens-Vorstand Kugel.
Deutschland sollte die Digitalisierung aus Sicht von Siemens-Personalchefin Janina Kugel mit Mut angehen. „Jede industrielle Revolution hat zu Ängsten geführt, und keiner hat die Glaskugel, um vorauszusagen, wie die Zukunft ganz genau aussehen wird“, sagt Kugel. „Realität ist, dass wir in Deutschland und auch in vielen anderen Ländern weiter
  • 922 Leser

Bargeldlos im Parkhaus

Der Autokonzern kauft eine kanadische Bezahldienst-Firma.
Der Autokonzern Volkswagen treibt seinen Umbruch nach dem Abgas-Skandal voran. Um das Geschäft mit Mobilitätsdienstleistungen auszubauen, übernimmt die Tochter Volkswagen Financial Services den Park-Bezahldienst PayByPhone. Die VW-Finanztochter will mit dem Kauf von PayByPhone ihr Geschäft mit mobilen Bezahldiensten deutlich ausweiten. Die Firma mit weiter
  • 702 Leser

Finnland testet den „Mitbürgerlohn“

560 Euro für jeden im Monat: Wie wirkt sich dies auf die Arbeitsmoral und auf die Wirtschaft im Land aus?
Ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle Bürger könnte den Sozialstaat und gängige Prinzipien vom Fördern und Fordern grundlegend umkrempeln. Ab Januar startet Finnland dazu eine großangelegte Testphase. 2000 Finnen erhalten dann zwei Jahre lang 560 EUR monatlich vom Staat. Das Geld ist steuerfrei und an keinerlei Bedingungen geknüpft. Die weiter
  • 1017 Leser

Ikone einer strengen Geldpolitik

Ex-Präsident Hans Tietmeyer ist mit 85 Jahren gestorben. Er war einer der Wegbereiter des Euro.
Hans Tietmeyer war der letzte Bundesbank-Präsident der D-Mark-Ära und einer der Väter der europäischen Gemeinschaftswährung. Jetzt ist der Diplom-Volkswirt im Alter von 85 Jahren gestorben. Den Weg zur Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion gestaltete der gebürtige Westfale maßgeblich mit, für Deutschland saß er im Rat der Europäischen Zentralbank weiter
  • 734 Leser

Mehr Jobs als der Durchschnitt

Die 4700 größten von ihnen sind auch der stärkste Motor der Beschäftigung. Nur nicht in Ostdeutschland.
Deutschlands große Familienunternehmen haben in den vergangenen Jahren überdurchschnittlich viele Arbeitsplätze geschaffen. Die etwa 4700 größten Firmen in Familienhand stellten von 2012 bis 2015 rund 7 Prozent mehr Mitarbeiter ein, wie aus einer Untersuchung des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) und der Deutschen Bank hervorgeht. Die Unternehmen weiter
  • 747 Leser

Neuwagen so teuer wie nie

31 400 EUR kostete dieses Jahr ein neues Fahrzeug im Schnitt.
Der Durchschnittspreis für Neuwagen hat 2016 einen Rekordwert erreicht. Im Schnitt gaben Käufer für ihr neues Auto 31 400 EUR aus, wie aus einer Analyse des Branchenexperten Ferdinand Dudenhöffer hervorgeht. Das waren 2,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Studie beziehe sich auf die Listenpreise, nicht berücksichtigt sind Zusatzausstattungen und weiter
  • 5
  • 706 Leser

Schiffbaukrise macht Propellerbauern zu schaffen

Mit neuen Computer-Modellen und mehr Automatisierung in der Produktion will der Hersteller der weltweit größten Schiffspropeller seine Kosten reduzieren. Damit reagiert die Mecklenburger Metallguss GmbH (Waren) auf die weltweit gesunkenen Schiffbauaufträge. So liege der Umsatz 2016 bei knapp 80 Mio. EUR, etwa 25 Mio. EUR weniger als im Rekordjahr 2015. weiter
  • 794 Leser