Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 15. Dezember 2016

anzeigen

Regional (3)

Das Handwerk legt bei der Ausbildung zu

Bilanz Bei der Handwerkskammer Ulm wird der beste Start ins Ausbildungsjahr seit zehn Jahren festgestellt.

Ulm. Das regionale Handwerk verspürt 2016 nicht nur aufgrund der guten konjunkturellen Situation Rückenwind. Bei der Ausbildung wurde ein Plus von 8,1 Prozent bilanziert. Trotz sinkender Schülerzahlen und gleichbleibend hohem Drang zu den Hochschulen gewann das Handwerk zum dritten Mal in Folge mehr Auszubildende für sich. Zum September starteten insgesamt

weiter
  • 999 Leser

Der Preis würdigt gute Innovationen

Innovationspreis WiRO und IHK schreiben bereits zum 17. Mal den Wettbewerb aus. Der Preis ist gut fürs Renommee.

Schwäbisch Gmünd. Gestartet im Jahr 2000 hat sich der Innovationspreis Ostwürttemberg zu einer Marke entwickelt. Regionale Unternehmen sind bis zum 28. Februar 2017 aufgerufen, sich mit ihren Talenten und Patenten zu bewerben. Neben Preisgeldern lockt der Wettbewerb durch einen Imagegewinn für die Unternehmen.

Viele Unternehmen haben den strategischen

weiter
  • 1008 Leser

Oberflächenforschung hat in Aalen ihren Platz gefunden

Hochschule Aalen Das Forschungsinstitut für innovative Oberflächen „Fino“ feiert zweijährige Forschungsaktivitäten. Ein Forum soll alle zwei Jahre abgehalten werden.

Aalen

Vor zwei Jahren wurde an der Hochschule Aalen das Forschungsinstitut für Innovative Oberflächen, kurz „Fino“, gegründet. Das Institut gehört zu den forschungsintensivsten an der Hochschule und macht diese mit zur forschungsstärksten Hochschule für angewandte Wissenschaften innerhalb Baden-Württembergs. „Fino“ forscht in

weiter
  • 1759 Leser

Überregional (9)

Aufsichtsrat lässt Rüdiger Grube zappeln

Erst Ende Januar soll der Vertrag des Konzernchefs verlängert werden. Ex-Kanzleramtschef Ronald Pofalla wird zum Nachfolger aufgebaut.
Ronald Pofalla wird der neue starke Mann im Vorstand der Deutschen Bahn AG (DB). Am 1. Januar 2017 übernimmt der Ex-CDU-Politiker das Schlüsselressort Infrastruktur. Das beschloss der Aufsichtsrat in einer langen Sitzung. Damit wird der 57-Jährige insbesondere für das Schienennetz verantwortlich. Er bleibt aber auch für die Bereiche Wirtschaft, Politik weiter
  • 998 Leser

Aus der Wohnung verdrängt?

Der Bundesgerichtshof entscheidet bei einer Vertragskündigung aus Eigenbedarf zugunsten der Vermieter und stellt Mieter sogar schlechter als zuvor.
Wer zur Miete wohnt, wohnt auf Zeit. Aber auch eine Mietwohnung wird zum Zuhause, erst recht nach Jahrzehnten. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am gestrigen Mittwoch entschieden, dass die Gesellschafter einer Investorengemeinschaft mit Verweis auf Eigenbedarf ihren Mietern die Wohnung kündigen dürfen. Das Urteil stellt Mieter schlechter als zuvor: Bisher weiter
  • 971 Leser

Aus der Wohnung verdrängt?

Der Bundesgerichtshof entscheidet bei einer Kündigung aus Eigenbedarf zugunsten der Vermieter und stellt Mieter sogar schlechter als zuvor.
Wer zur Miete wohnt, wohnt auf Zeit. Aber auch eine Mietwohnung wird zum Zuhause, erst recht nach Jahrzehnten. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am gestrigen Mittwoch entschieden, dass die Gesellschafter einer Investorengemeinschaft mit Verweis auf Eigenbedarf ihren Mietern die Wohnung kündigen dürfen. Das Urteil stellt Mieter schlechter als zuvor: Bisher weiter
  • 654 Leser

Das große Geschäft mit den Gefühlen

Zu Weihnachten läuft die PR-Maschine auf Hochtouren. Doch manche stört der Kitsch.
Alle Jahre wieder: In der Fernsehreklame sind die Familien zu Weihnachten besonders glücklich, die Menschen herzensgut – in den Werbespots des Keksfabrikanten Bahlsen ebenso wie bei der Supermarktkette Penny. Weihnachtswerbung ist in aller Regel besonders rührselig. Das hat einen einfachen Grund: Im November und Dezember erzielt der Einzelhandel weiter
  • 687 Leser

Firma für Googleauto

Aktivitäten zum Verkehr werden ausgegründet.
Die US-amerikanische Google-Mutter Alphabet bringt die Entwicklung von Technik für selbstfahrende Autos in eine eigenständige Tochterfirma unter ihrem Konzerndach. Sie werde Waymo heißen, gab ihr künftiger Vorstandschef Jon Krafcik bekannt. „Wir sind eine Firma, die sich mit Technologie für autonomes Fahren beschäftigt“, betonte er. Fiat weiter
  • 726 Leser

Gefahr für Deutschlands Wachstum?

Wissenschaftler und Politiker warnen vor den Folgen von Chinas ambitionierten Hightech-Plänen.
Chinas Hunger auf westliche Technologie droht laut einer Studie zu einem handfesten Problem für Deutschland und andere Industriestaaten zu werden. Hightech-Staaten müssten sich auf „eine Schwächung ihres Wirtschaftswachstums“ einstellen, warnte das Berliner China-Institut Merics in einer Analyse zu Pekings neuer Industriepolitik „Made weiter
  • 628 Leser

Metro treibt Teilung voran

Der Konzern wird zu zwei Unternehmen. Rückenwind geben der Online-Boom und das Belieferungsgeschäft.
Metro-Chef Olaf Koch sieht die geplante Aufspaltung des Handelsriesen „auf einem guten Weg“. Auch der Start ins wichtige Weihnachtsquartal sei positiv verlaufen, sagte der Manager bei der Präsentation der Konzernbilanz in Düsseldorf. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die geplante Teilung der Metro auf Hochtouren. Läuft alles nach Plan weiter
  • 746 Leser

Metro treibt Teilung weiter voran

Der Konzern wird zu zwei Unternehmen. Rückenwind geben der Online-Boom und das Belieferungsgeschäft.
Metro-Chef Olaf Koch sieht die geplante Aufspaltung des Handelsriesen „auf einem guten Weg“. Auch der Start ins wichtige Weihnachtsquartal sei positiv verlaufen, sagte der Manager bei der Präsentation der Konzernbilanz in Düsseldorf. Derzeit laufen in Düsseldorf die Vorbereitungen für die geplante Teilung der Metro auf Hochtouren. Läuft weiter
  • 1005 Leser
Kommentar Helmut Schneider zur chinesischen Industriepolitik

Mit Bedacht platziert

Der Alarm, den die Merics-Studie zu Chinas Industriepolitik schlägt, ist mit Bedacht in eine Zeit platziert, da sich verstärkt Unbehagen angesichts der Einkaufstour aus Fernost regt. Da ist schnell vom Ausverkauf deutschen Knowhows die Rede, der längerfristig Wachstumschancen kosteten. Zunächst ist das Gegenteil festzuhalten: Ohne den riesigen chinesischen weiter
  • 855 Leser