Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 16. November 2016

anzeigen

Regional (3)

Hermann Gerlinger geht in Ruhestand

Carl Zeiss SMT Ab 1. Januar 2017 übernimmt Dr. Karl Lamprecht die Leitung des Oberkochener Unternehmens.

Oberkochen. Dr. Hermann Gerlinger, Konzernvorstandsmitglied und seit 1999 Leiter des Unternehmensbereichs Semiconductor Manufacturing Technology (SMT), verabschiedet sich nach 32 Jahren bei Zeiss zum 31. Dezember in den Ruhestand. Dr. Karl Lamprecht wird ab 1. Januar 2017 den Unternehmensbereich SMT leiten. Seit 2006 gehört Gerlinger dem Konzernvorstand

weiter
  • 2408 Leser

HTL kommt nach Durlangen

Ansiedlung Das brach liegende Steelcase-Werndl-Areal bekommt einen neuen Nutzer: Der Logistik-Dienstleister HTL baut einen neuen Standort auf.

Durlangen

Am Ende geht alles ganz schnell. Knapp ein dreiviertel Jahr stand die ehemalige Büromöbelfabrik Steelcase-Werndl (ehemals Waiko) leer, nun werden sich die weiträumigen Hallen des Werks wieder füllen. Der Logistik-Dienstleister HTL aus Murr an der Murr wird den Standort übernehmen. Der Pachtvertrag über drei Jahre mit dem Eigentümer der Fläche

weiter
  • 3718 Leser

Dr. Hermann Gerlinger geht bei Zeiss in Ruhestand

Ab 1. Januar 2017 übernimmt Dr. Karl Lamprecht die Leitung der Zeiss SMT GmbH in Oberkochen
Dr. Hermann Gerlinger, Konzernvorstandsmitglied und seit 1999 Leiter des Unternehmensbereichs Semiconductor Manufacturing Technology (SMT), verabschiedet sich nach insgesamt 32 Jahren erfolgreicher Tätigkeit bei Zeiss zum 31. Dezember 2016 in den Ruhestand. Seit 2006 gehört Dr. Hermann Gerlinger dem Konzernvorstand der Carl Zeiss AG an. weiter
  • 2532 Leser

Überregional (7)

„Maß und Mitte“ bei der Rente

Die Botschaft der Unternehmer ist klar: Es stehen schon genug soziale Wohltaten im Koalitionsvertrag. Im Wahljahr brauche es keine mehr.
Die Wirtschaft hat die Große Koalition von Union und SPD knapp ein Jahr vor der Bundestagswahl vor teuren Wahlgeschenken gewarnt. Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer sagte am Dienstag auf dem Arbeitgebertag 2016 in Berlin, gerade bei der Rente gelte es, „keine unsinnige Panik“ zu verbreiten. Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel weiter
  • 840 Leser

Der berühmte erste Eindruck

Von der Stellenanzeige bis zum Gespräch kann es ein langer Weg sein. Ausschlaggebend ist, wie man sich präsentiert.
Übersichtlich und strukturiert sollte sie sein. Und eine klare Motivation formulieren. Die Qualität einer Bewerbung entscheidet darüber, ob ein Gespräch folgt. Christiane Schullerus-Sixt von der Industrie- und Handelskammer (IHK) rät bei Bewerbungen vor allem zu Höflichkeit und Respekt. Sie hilft im Kreis Böblingen Jugendlichen bei ihren Bemühungen weiter
  • 828 Leser

DGB-Landeschef geht nach Brüssel

Nikolaus Landgraf will sich nach sieben Jahren beim Gewerkschaftsbund beruflich neu orientieren.
Wechsel bei der Arbeitnehmer-Dachorganisation: Der bisherige Landesvorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Nikolaus Landgraf, hat überraschend seinen Rückzug für Ende Januar 2017 bekanntgegeben. „Nach sieben Jahren in diesem Amt orientiere ich mich beruflich neu“, erklärte Landgraf am Dienstag. „Da ich im Januar 50 werde, weiter
  • 783 Leser

Dämpfer für die deutsche Wirtschaft

Das Wachstum ist im dritten Quartal geringer als im Euro-Raum. Das soll aber eine Ausnahme bleiben.
Sinkende Exporte und die Verunsicherung der Unternehmen nach dem Brexit-Schock haben die deutsche Wirtschaft in den Sommermonaten unerwartet kräftig gebremst. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im ersten vollen Quartal nach der Entscheidung der Briten um 0,2 Prozent gegenüber dem zweiten Vierteljahr, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Es war weiter
  • 705 Leser

Einigung mit US-Behörden

VW kauft Autos mit Audi-Motoren wohl zurück.
VW steht im Abgas-Skandal laut einem Medienbericht vor einer wichtigen Einigung mit den US-Behörden. Die Parteien hätten sich in wesentlichen Teilen auf Pläne für einen Rückkauf und die Umrüstung von Autos mit dem von Audi entwickelten 3-Liter-Dieselmotor verständigt, schreibt die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf eingeweihte Kreise. VW weiter
  • 683 Leser
Kommentar Rolf Obertreis zu den Forderungen der Lufthansa-Piloten

Ist das nicht dreist?

Die Diskrepanz ist in der Tat gewaltig: 2,5 Prozent mehr Gehalt bietet Lufthansa, 18 Prozent fordern die Piloten. Seit fünf Jahren müssen sie auf eine Gehaltserhöhung verzichten. Und dann hat Lufthansa auch noch 5 Mrd. EUR Gewinn eingefahren. Logisch, dass die Piloten die Hand vom Steuerknüppel lassen. Alles klar also? Nicht ganz. Die Pilotenvereinigung weiter
  • 893 Leser

Streiktermin weiter unklar

Zwischen Lufthansa und Piloten herrscht Funkstille.
Nach der Ankündigung eines erneuten Pilotenstreiks herrscht zwischen der Lufthansa und der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) Funkstille. Es habe bislang weder neue Gesprächskontakte noch eine konkrete Streikankündigung gegeben, sagte ein Lufthansa-Sprecher am Dienstag in Frankfurt. „Es gibt von unserer Seite nichts Neues“, erklärte auch weiter
  • 636 Leser