Artikel-Übersicht vom Freitag, 11. November 2016

anzeigen

Regional (3)

Mapal trotzt dunklen Wolken

Jubilarfeier Die Mapal-Gruppe wächst, während der Werkzeugmarkt stagniert. Die Aalener forcieren zudem die Internationalisierung.

Aalen

Traditionell nutzt der Präzisionswerkzeughersteller Mapal die Ehrung seiner Jubilare für eine erste Bilanz des endenden Geschäftsjahres. So auch am Freitag: „2016 war für die Mapal-Gruppe ein gutes Jahr“, sagte Geschäftsführer Dr. Jochen Kress anlässlich der Feier, bei der 94 Mitarbeiter für ihre jahrzehntelange Treue geehrt

weiter
  • 2060 Leser

Neue Talente und Patente sind gefragt

Innovationspreis Frist für Bewerbungen für 2017 ist gestartet. Bis Ende Februar werden Talente und Patente gesucht.

Schwäbisch Gmünd. Erfindungsgeist, Kreativität und Talente sind Motoren der Wirtschaftskraft in Ostwürttemberg. Dahinter stehen Leistungen von Menschen, die mit dem Innovationspreis Ostwürttemberg herausgestellt werden sollen. Der Preis wurde im Jahr 2000 von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Region Ostwürttemberg (WiRO) und der IHK Ostwürttemberg

weiter
  • 1318 Leser

Schrauber kommuniziert mit Nutzer

Industrie 4.0 Die Alfing Montagetechnik bringt internetfähige Generation von Schraubwerkzeugen auf den Markt.

Aalen/Stuttgart. Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut hat die Preisträger des Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0“ ausgezeichnet. Die Wasseralfinger Alfing Montagetechnik GmbH (AMT) war mit intelligenten Vernetzungsmethoden für ihre Schraubwerkzeuge unter den Geehrten. Insgesamt wurden 17 Unternehmen und Einrichtungen prämiert.

weiter
  • 1174 Leser

Überregional (11)

„Abkommen erhöht die Standards“

Der US-Botschafter wirbt für das Freihandelsabkommen mit den USA. Und bekommt donnernden Applaus.
Ein flammender Appell für offene Märkte, für das Freihandelsabkommen TTIP und für die Stärkung der deutsch-amerikanischen Wirtschaftsbeziehungen: US-Botschafter John B. Emerson traf gestern die Stimmungslage der rund 300 Unternehmer, Manager und Banker. Einen Tag nach der Wahl von Donald Trump zum künftigen US-Präsidenten wurden Emersons Worte weiter
  • 792 Leser

Ausbildung in Alemania statt Stempeln in Spanien

In Spanien sind noch immer mehr als 40 Prozent der Jugendlichen ohne Job. Bosch will etwas Abhilfe schaffen.
José Ramón Ginés Muñoz ist im Stress. Noch am selben Tag soll er seine selbst entwickelte Maschine abliefern, die die mechanische Belastbarkeit von Batterien überprüft. „Der Klotz schlägt immer wieder auf die Batterie, bis sie kaputt geht“, erklärt er. Der 23-Jährige stammt aus Granada in Spanien und macht bei Bosch eine Ausbildung weiter
  • 961 Leser

Australien steht zu Klimaziel

Die Regierung will die Emissionen um ein Viertel reduzieren und unterschreibt den Vertrag von Paris.
Australien hat das Pariser Klimaabkommen ratifiziert. Premierminister Malcolm Turnbull erklärte, dieser Schritt bestätige Australiens „ambitioniertes und verantwortungsvolles“ Klimaschutzziel. Demnach will der Staat bis zum Jahr 2030 seine Treibhausgasemissionen um 26 bis 28 Prozent im Vergleich zum Jahr 2005 reduzieren. „Wir stehen weiter
  • 764 Leser

Australien steht zum Klimaziel

Die Regierung will die Emissionen um ein Viertel reduzieren und unterschreibt den Vertrag von Paris.
Australien hat das Pariser Klimaabkommen ratifiziert. Premierminister Malcolm Turnbull erklärte, dieser Schritt bestätige Australiens „ambitioniertes und verantwortungsvolles“ Klimaschutzziel. Demnach will der Staat bis zum Jahr 2030 seine Treibhausgasemissionen um 26 bis 28 Prozent im Vergleich zum Jahr 2005 reduzieren. „Wir stehen weiter
  • 717 Leser

Bosch-Tochter soll wachsen

Healthcare Solutions dringt in neuen Markt vor.
Der Konzern Bosch dringt in den Markt für Medizintechnik vor. Die 2015 gegründete Tochtergesellschaft Bosch Healthcare Solutions peile im Jahr 2020 Umsätze im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich an, sagte Geschäftsführer Marc Meier am Donnerstag in Waiblingen. Bislang generiert die Tochter keine nennenswerten Umsätze. Nachdem Bosch weiter
  • 802 Leser

Brexit macht mehr Sorgen als Trump

Noch läuft es rund bei Siemens. Mit der Medizintechnik soll eine Ertragsperle des Unternehmens an die Börse gebracht werden.
Siemens-Chef Joe Kaeser kann erst einmal durchatmen. Seit seinem Amtsantritt vor fast dreieinhalb Jahren hat der Konzernlenker reihenweise Baustellen abgearbeitet und Siemens wieder auf Rendite und Wachstum getrimmt. Der Elektrokonzern rechnet nach einem guten Geschäftsjahr nun aber mit mehr Gegenwind. Kaeser sprach am Donnerstag von unsicheren Aussichten weiter
  • 928 Leser

Brexit macht Siemens mehr Sorgen als Trump

Noch läuft es rund bei Siemens. Mit der Medizintechnik soll eine Ertragsperle des Unternehmens an die Börse.
Siemens-Chef Joe Kaeser kann erst einmal durchatmen. Seit seinem Amtsantritt vor fast dreieinhalb Jahren hat der Konzernlenker reihenweise Baustellen abgearbeitet und Siemens wieder auf Rendite und Wachstum getrimmt. Der Elektrokonzern rechnet nach einem guten Geschäftsjahr nun aber mit mehr Gegenwind. Kaeser sprach am Donnerstag von unsicheren Aussichten weiter
  • 944 Leser

Der Zuschlag fällt deutlich geringer aus

Die Erhöhung Mitte nächsten Jahres fällt niedriger aus als in diesem Jahr. Dabei sind die Kassen besser gefüllt als erwartet.
Am 1. Juli 2017 dürften die Renten um 1,5 bis 2 Prozent steigen. Das ist die neueste Schätzung des Präsidenten der Deutschen Rentenversicherung Bund, Axel Reimann. Er korrgierte damit vor Journalisten Annahmen vor einigen Wochen nach unten, als er noch von 2,3 Prozent im Westen und 2,6 Prozent im Osten ausgegangen war. Doch die Löhne steigen in weiter
  • 827 Leser

Elektroautos bringen Arbeit

Der Anlagenbauer hofft auf neue Modelle in China und den USA.
Der Anlagenbauer Dürr hofft angesichts der Diskussion um Elektromobilität auf Aufträge. „Besonders in China und den USA erwarten wir ab 2017 vermehrt Aufträge über die Lieferung von Produktionstechnik für Elektroautos“, sagte Vorstandschef Ralf Dieter. Dürr liefert unter anderem Lackieranlagen und Endmontagewerke an Autohersteller, weiter
  • 5
  • 763 Leser
Kommentar Helmut Schneider zum Thema Trump und TTIP

Jetzt geht es um Größeres

Das Undenkbare ist eingetreten: Ein Mann, den zumindest in Deutschland und Europa kaum jemand ernst genommen hat, steht an der Spitze der größten und wichtigsten Volkswirtschaft der Welt. Sein ökonomisches Programm ist ungefähr so unausgegoren bis gefährlich wie es seine politische Agenda ist. Er will den freien Handel eindämmen – ein Konzept, weiter
  • 886 Leser

Weniger Zuschlag für Ruheständler

Die Erhöhung fällt Mitte 2017 deutlich niedriger aus als in diesem Jahr. Dabei sind die Kassen besser gefüllt als erwartet.
Am 1. Juli 2017 dürften die Renten um 1,5 bis 2 Prozent steigen. Das ist die neueste Schätzung des Präsidenten der Deutschen Rentenversicherung Bund, Axel Reimann. Er korrgierte damit vor Journalisten Annahmen vor einigen Wochen nach unten, als er noch von 2,3 Prozent im Westen und 2,6 Prozent im Osten ausgegangen war. Doch die Löhne steigen in weiter
  • 753 Leser