Artikel-Übersicht vom Freitag, 28. Oktober 2016

anzeigen

Regional (4)

Dem Baron hätt’s gefallen

Reinhard-von-Koenig-Preis Stiftung Schloss Fachsenfeld würdigt Arbeiten zum Thema „Autonomes Fahren“. 25 000 Euro Preisgeld werden vergeben.

Aalen-Fachsenfeld

Reinhard Freiherr von Koenig hätte an der Demonstration der Karossen auf Schloss Fachsenfeld seine Freude gehabt. Gut 24 Jahre nach seinem Tod demonstrieren zwei Premiumklassen-Autos aus Untertürkheim, wie Automobile in Zukunft funktionieren: als autonom fahrende Transportvehikel.

Die Stiftung Schloss Fachsenfeld hat an diesem Freitagabend

weiter
  • 1764 Leser

Preisträger im Überblick und Wissenswertes

Der mit 20 000 Euro dotierte Hauptpreis geht an Dr.-Ing. Thao Dang (Stuttgart) und Dr.-Ing. Julius Ziegler (Karlsruhe) für den Durchbruch beim Autonomen Fahren: Im August 2013 ließen sie auf der „Bertha-Benz-Route“ zwischen Mannheim und Pforzheim ein Auto selbstfahrend auf die Strecke. Die Ergebnisse veröffentlichten beide 2015. Der Förderpreis

weiter
  • 688 Leser

Wie ethisch ist ist eine digitale Gesellschaft?

Forum Ein Jesuitenpater und ein Arbeitgeberchef diskutieren die ethischen Folgen der allumfassenden Digitalisierung.

Schwäbisch Gmünd. „Industrie 4.0 – große Erzählung oder apokalyptische Drohkulisse“ – so lautete die Grundfrage in der Gmünder Volkshochschule, wo Jesuitenpater und Ökonom Friedhelm Hengsbach auf Dr. Jörn Makko, Geschäftsführer der Arbeitgeberverbands Südwestmetall Ostwürttemberg zum Meinungsaustausch traf. Die Positionen der

weiter
  • 1425 Leser

Anleitung fürs Präsentieren der Produkte

Datenmanagement SDZeCOM berät SHK-Firmen bei IT, wenn es ums Darstellen von Produktdaten geht.

Aalen. Fürs Marketing und den Vertrieb von Unternehmen in der Sanitär-/Heizungs-/Klimabranche (SHK) sind eine Bandbreite an Produktvarianten und seitenstarke Preislisten der Alltag. Die Hersteller und Händler sind gefordert, die Produktdaten auch in digitalen Kanälen technisch korrekt zu halten. Damit Unternehmen dies effizient leisten können, brauchen

weiter
  • 1267 Leser

Überregional (9)

Abgas-Krise drückt auf die Bilanz

Der Autobauer stemmt sich zunehmend erfolgreich gegen die Folgen des Skandals.
Licht und Schatten bei Volkswagen (Wolfsburg): Zwar stemmt sich Europas größter Autobauer zunehmend mit Erfolg gegen die Lasten der Abgas-Krise. Allerdings drücken die finanziellen Folgen auch ein Jahr nach Beginn des Skandals noch merklich auf die Bilanz. Im Kampf gegen die Milliardenkosten der Affäre profitiert Europas größter Autobauer von der breiten weiter
  • 5
  • 876 Leser

Abmahnung für LBS

Bausparkasse ändert Kündigungsrecht.
Im Streit mit Bausparkassen erhöhen Verbraucherschützer den Druck. Man habe die Landesbausparkasse (LBS) Südwest per Abmahnung aufgefordert, ein neues Kündigungsrecht wieder aus den Verträgen zu streichen, so Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Das Kündigungsrecht solle 15 Jahre nach Abschluss eines Vertrags gelten, selbst weiter
  • 974 Leser

Deutsche Bank überrascht mit Gewinn

Experten hatten mit einem erneut hohen Verlust gerechnet. Doch das Finanzinstitut verzeichnet einen Quartalsgewinn von 278 Millionen Euro.
Die Deutsche Bank hat mit ihrem Quartalsbericht gestern für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Statt des von Experten erwarteten Verlustes von mehr als 600 Mio. EUR präsentierten Vorstandschef John Cryan und Finanzvorstand Marcus Schenck eine Zwischenbilanz mit deutlich schwarzen Zahlen. Der Netto-Gewinn zwischen Juni und September summiert sich weiter
  • 950 Leser
Kommentar Rolf Obertreis zum Quartalsbericht der Deutschen Bank

Eine gute Nachricht

Für John Cryan ist es eine Genugtuung, für vermeintliche Experten eine Ohrfeige. Statt eines erneuten satten dreistelligen Millionenverlustes hat die Deutsche Bank im dritten Quartal einen ansehnlichen Gewinn von rund 280 Mio. EUR verbuchen können. Das ist eine gute Nachricht und ein Signal, dass die Bank aus dem durch Skandale in der Vergangenheit weiter
  • 741 Leser

Flugbegleiter lähmen Eurowings

Die Gewerkschaft Ufo will den Ausstand in der kommenden Woche noch einmal massiv ausweiten.
Ein Streik beim Billigflieger Eurowings hat am gestrigen Donnerstag einen großen Teil des Flugbetriebs der Lufthansa-Tochter lahmgelegt und 40 000 Passagiere getroffen. Nach Angaben der Airline fielen nahezu alle innerdeutschen Verbindungen aus. Auch im Europa-Verkehr gab es Behinderungen. Insgesamt wurden 393 von 551 geplanten Eurowings-Flügen weiter
  • 902 Leser

Letzte Ruhestätte in Deutschland

Immer weniger Muslime wollen in ihren Herkunftsländern beerdigt werden.
Rund 880 000 Menschen sterben jährlich in Deutschland. Die meisten werden auf Friedhöfen und Grabfeldern hierzulande bestattet, aber nicht alle. Etwa 5 Prozent der Menschen, die jedes Jahr sterben, sind Muslime. Viele von ihnen finden ihre letzte Ruhe in der Heimat ihrer Vorfahren. Doch das ändert sich langsam. Rückführungen nehmen ab, immer mehr deutsche weiter
  • 5
  • 919 Leser

Regling: Athen braucht kein frisches Geld

Der ESM-Chef sieht die Lage im Währungsverbund nicht so schwarz. Portugal aber macht ihm Sorgen.
Für Klaus Regling, Chef des Euro-Rettungsfonds ESM, ist derselbe vier Jahre nach seiner Gründung eine Erfolgsgeschichte. „Ohne den ESM hätten einige Länder die Euro-Zone verlassen müssen“, sagte Regling vor Wirtschaftsjournalisten. Der 66-jährige Deutsche ist überzeugt, dass Griechenland nach dem Ende des zweiten Hilfsprogramms im Sommer weiter
  • 898 Leser

Reisemarkt schrumpft

Türkei, Ägypten und Tunesien werden weniger nachgefragt.
Der deutsche Reisemarkt ist wegen der Krise in der Türkei nach Jahren des Wachstums erstmals wieder geschrumpft. Die Reiseveranstalter machten im zurückliegenden Geschäftsjahr (Stichtag: 31. Oktober) nach ersten Berechnungen 3 bis 4 Prozent weniger Umsatz, wie der Deutsche Reiseverband auf seiner Jahrestagung in Berlin mitteilte. Die Erlöse sanken um weiter
  • 847 Leser

Wohl bekomm's!

Die Brauerei Härle streitet vor Gericht darum, ihr Bier weiterhin „bekömmlich“ nennen zu dürfen. Bislang erfolglos.
Nee“, antwortet Gottfried Härle, und das zieht er ganz besonders lang. „Nee“, noch nie habe er geprüft, ob seine Prozesskosten einerseits nicht vielleicht durch die Publicity andererseits aufgewogen werden. Gerade eben hatte das Oberlandesgericht Stuttgart den Familienbrauer aus Leutkirch (Kreis Ravensburg) doch noch gewarnt: Führe weiter
  • 913 Leser