Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 26. Oktober 2016

anzeigen

Regional (3)

Abgasskandalbelastet auch die SHW AG

Autozulieferer Der Umsatz bei der SHW AG sinkt, doch unterm Strich liegen die Aalener trotz VW-Krise auf Kurs.

Aalen. Der VW-Skandal belastet auch die Umsatzzahlen des Autozulieferers SHW. In den ersten neun Monaten hat das Aalener Unternehmen Erlöse in Höhe von rund 312 Millionen Euro erwirtschaftet. Das ist ein Minus von 12,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Überschuss fiel sogar um ein Fünftel auf 9,9 Millionen Euro.

Die Ursachen liegen zum einen in

weiter
  • 1413 Leser

Studiengang feiert sein Bestehen

Optoelektronik Seit 25 Jahren wird auf diesem Gebiet in Aalen gelehrt und geforscht. Lasershows zeigen Anwendungen.

Aalen. Das Studienangebot Optoelektronik wurde im Wintersemester 1991/92 erstmals an der Hochschule Aalen angeboten. Am 28. Oktober wird deshalb gefeiert. Gleichzeitig läutet das Jubiläum den Auftakt in eine neue Ära ein – jetzt unter dem Namen Optical Engineering.

Eine der Herausforderungen war in den vergangenen 25 Jahren, die Studieninteressierten

weiter
  • 1105 Leser

Viel Handarbeit im Olivenhain

Olivenölproduktion Der Essinger Unternehmer Andreas Knauß erklärt die Herstellung des göttlichen Saftes an den Hängen des Peloponnes.

Olivenbauer Andreas Knauß kniet in einem Olivenhain nahe Monemvasia am Peloponnes. In der Hand hält er eine Athinio-Olive. Er quetscht den Kern heraus, ein Strahl Olivensaft spritzt heraus. „Wenn sie diese Konsistenz haben, ist der Zeitpunkt für die Ernte richtig“, sagt er. Der Essinger Maschinenbau-Ingenieur hat in der Fernsehsendung „Abenteuer

weiter

Überregional (7)

„Der Euro ist eine Währung auf Zeit“

Die Bestseller-Autoren Matthias Weik und Marc Friedrich schreiben zusammen mit dm-Gründer Götz Werner ein „Wachrüttel-Buch“.
Matthias Weik und Marc Friedrich stürmten 2012 mit „Der größte Raubzug der Geschichte“ über Nacht die Bestseller-Listen. Auch ihr zweiter Wirtschaftskrimi „Der Crash ist die Lösung“ und der dritte Coup „Kapitalfehler“ trafen den Nerv der Zeit und wurden ein Riesenerfolg. Mittlerweile haben die zwei 40-jährigen Finanzstrategen weiter
  • 900 Leser

Gerichtshof weist Banken in Schranken

Für eine kurzfristige und geringe Überziehung darf keine Mindestpauschale berechnet werden.
Banken dürfen für die kurzfristige Überziehung eines Girokontos über den Dispokredit hinaus keine Mindestentgelte fordern, wenn für sie ansonsten nur minimale Zinsprofite anfallen. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH). Damit setzten sich Verbraucherschützer gegen die Deutsche Bank und die Targobank durch. Deren Geschäftsmodelle benachteiligten weiter
  • 956 Leser
Kommentar Helmut Schneider zum Urteil in Sachen Dispozinsen

Keine bessere Welt

Der Bundesgerichtshof beanstandet pauschale Mindestgebühren für die geringfügigste Überziehung des Girokontos. Es hat dabei den gesunden Menschenverstand auf seiner Seite, dem nicht einleuchtet, dass das Pauschalentgelt im Zweifelsfall höher ist als der Betrag, um den das Konto kurzfristig im Minus war. Eine solche Preispolitik erscheint tatsächlich weiter
  • 766 Leser

Lidl prüft Übernahme

Der Discounter hat Interesse an einzelnen Standorten.
Die Discounterkette Lidl ist in das Tauziehen um Kaiser‘s Tengelmann-Supermärkte eingestiegen. Man prüfe die Übernahme einzelner Standorte, teilte das Unternehmen aus Neckarsulm mit. Als es noch um die Übernahme der ganzen Supermarkt-Kette ging, hatte Lidl Überlegungen zu einem Einstieg zwar verworfen. Aber: „Aufgrund der geänderten Situation weiter
  • 922 Leser

Mittelstand geht es so gut wie nie

Die Zahl der Beschäftigten steigt, ebenso die Umsatzrendite. Die Unternehmen sind optimistisch.
Dem Mittelstand in Deutschland geht es so gut wie nie. Die Beschäftigung liegt auf Rekordniveau, die Umsatzrendite ebenso, erstmals steigt auch der Auslandsumsatz wieder und die Aussichten, auch für die nächsten Jahre, werden von den Unternehmen rosig eingeschätzt. „Die mittelständischen Unternehmen sind sehr gesund, sie stabilisieren den Arbeitsmarkt weiter
  • 691 Leser

Opel zurück in Verlustzone

Schwaches Pfund macht dem Hersteller zu schaffen.
Nach einem kurzen Hoch im Frühsommer ist der Autohersteller Opel wieder zurück in die Verlustzone gefahren. Die Unternehmensmutter General Motors (GM) meldete zwar eine Verdopplung des Quartalsgewinns auf Konzernebene – die Europatochter wies jedoch einen operativen Verlust von 142 Mio. Dollar (130 Mio. EUR) aus nach 231 Mio. Dollar (212 Mio. weiter
  • 606 Leser

Sparschweine bekommen trotz Minizinsen viel Futter

Die Bundesbürger sorgen sich, weil ihre Rücklagen kaum noch etwas abwerfen. Am sparsamsten sind die Baden-Württemberger.
Weltfeiertag der Sparkassen“ hieß der Weltspartag, als er 1925 eingeführt wurde. Am Freitag ist es wieder einmal soweit: Kinder schlachten ihre Sparschweine, bringen den Inhalt zu Sparkasse oder Bank und werden mit einem kleinen Geschenk belohnt. Doch zum Feiern ist dem Präsidenten des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon, weiter
  • 820 Leser