Artikel-Übersicht vom Dienstag, 18. Oktober 2016

anzeigen

Regional (2)

Zur Person

Andreas Hülle ist neuer Chef

Oberkochen. Die Airbus DS Optronics GmbH, ehemalige Tochter von Zeiss, hat seit 1. September einen neuen Geschäftsführer. Andreas Hülle führt das Unternehmen und ist seit Jahren in der Sicherheits- und Verteidigungsindustrie tätig. Er hatte mehrere Führungspositionen innerhalb der Airbus-Gruppe inne. Der gebürtige Oberkochener leitete zuletzt

weiter
  • 2954 Leser

Des Volkswirtschafters reine Lehre

„Forum exklusiv“ Nationalökonom Prof. Hans-Werner Sinn legt bei seinem Vortrag in Aalen falsche Handlungsmuster offen. Der 68-Jährige fokussiert sich auf volkswirtschaftliche Fakten.

Aalen

Ohne die Politik auch nur einmal während seines zweistündigen Vortrags direkt zu kritisieren, offenbarte Hans-Werner Sinn dennoch die aus ihrem Handeln resultierenden Fehlentwicklungen. Der langjährige Präsident des renommierten Ifo-Instituts und Professor für Nationalökonomie und Finanzwissenschaften an der Münchner Universität hielt

weiter

Überregional (8)

Bekenntnis gegen ein Verbot

Die Wirtschaftsministerin ist gegen ein Aus für den Verbrennungsmotor und für Digitalisierung.
Industrie und Politik sind sich einig: Das für das Jahr 2030 diskutierte Aus für Verbrennungsmotoren hätte verheerende Folgen für die hiesige Industrie. Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) bekräftigte nach einer Diskussion mit Industrievertretern, es gebe ein „klares Bekenntnis“ der Landesregierung gegen ein mögliches weiter
  • 999 Leser

Betriebe melden gute Auftragslage

Unternehmen in der Region beobachten gespannt die US-Wahlen und die Entwicklung nach dem Brexit-Votum .
In der Region Stuttgart sind die meisten Unternehmen mit ihrer Geschäftslage zufrieden. So war der Tenor bei einer gemeinsamen Pressekonferenz von Industrie- und Handelskammer (IHK) und Handwerkskammer (HWK) in Stuttgart. Sechs von zehn Firmen rechneten mit stabilen, drei von zehn sogar mit besseren Geschäften. Vor allem das Ausbauhandwerk, gefolgt weiter
  • 960 Leser

EVG fordert Wahlrecht

Bahn und Gewerkschaft streben neues Tarifmodell an.
Die Deutsche Bahn und die Eisenbahn- und Verkehrsgesellschaft (EVG) verhandeln seit gestern über ein Tarifsystem. EVG-Verhandlungsführerin Regina Rusch-Ziemba bekräftigte in Frankfurt ihre Forderung nach 4,5 Prozent mehr Gehalt und einem Wahlrecht: Jeder Mitarbeiter soll wählen, ob er sechs Urlaubstage, eine Stunde weniger arbeiten oder 2,5 Prozent weiter
  • 915 Leser

Große Nachfrage nach dem „Gold des kleinen Mannes“

Silber boomt. Das der Kurs für das Edelmetall ist angesichts unsicherer Zeiten stärker gestiegen als der für Gold. Privatleute setzen auf Münzen.
Gold ist immer dann in aller Munde, wenn Finanzmärkte kriseln. Dann flüchten sich die Anleger in den buchstäblich „sicheren Hafen“ nach dem Motto: Geld ist letztlich nur Papier, Gold aber verliert nie seinen Wert. Das ist aber nur die halbe Wahrheit, weil der Kurs für Gold schwanken und dem Käufer schwere Verluste bescheren kann – weiter
  • 1078 Leser

Kaufprämie kaum genutzt

Das Bundesamt fordert die Hersteller zu höheren Rabatten auf.
Dreieinhalb Monate nach Start der Prämie für Elektro-Autos haben erst knapp 3700 Käufer die Förderung bewilligt bekommen. Die Förderanträge nähmen zwar zu, aber auf sehr niedrigem Niveau, so der Chef des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa), Arnold Wallraff, in der „Rheinischen Post“. Gerade sei die Marke weiter
  • 5
  • 901 Leser

Kontrahenten reichen Schwarzen Peter hin und her

Tengelmann-Inhaber Karl-Erivan Haub und Rewe-Chef Alain Caparros sind gegensätzliche Persönlichkeiten. Das erschwert die Verhandlungen.
Selbst Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dringt auf einen Kompromiss in letzter Minute zur Rettung der Arbeitsplätze bei Kaiser‘s Tegelmann. Doch die Aussichten dafür scheinen schlecht. Tengelmann hat den Ausverkauf seiner defizitären Supermarktkette eingeleitet. Die Tengelmann-Gruppe als Eigentümerin von Kaiser‘s Tengelmann habe am Montag weiter
  • 1020 Leser

Maue Note für Online-Dienst der Banken

Deutsche haben weit weniger Vertrauen in Onlinebanking als Kunden im globalen Vergleich. Das zeigt eine aktuelle Studie.
Kunden bewerten das Online- und Mobilangebot der Banken in Deutschland einer Studie zufolge klar schlechter als im weltweiten Schnitt. Nur 26 Prozent geben ihm im Vergleich zu anderen Branchen eine Topnote, wie aus einer Untersuchung des Beratungsunternehmens Ernst & Young hervorgeht, die jetzt veröffentlicht wurde. Damit landen die Finanzhäuser weiter
  • 5
  • 776 Leser
Kommentar Karen Emler zur Zerschlagung von Tengelmann

Zu schmaler Grat für Haub

Die Mitarbeiter bei Kaiser's Tengelmann müssen weiter um ihre Arbeitsplätze bangen. Denn der anstehende Ausverkauf bedeutet nicht, dass jede Filiale einen Abnehmer findet oder mit dem selben Personal weitergeführt werden kann. Lohnten sich Standorte bisher nicht, steht zu befürchten, dass auch ein neuer Name daran nichts ändert. Der Niedergang weiter
  • 921 Leser