Artikel-Übersicht vom Freitag, 7. Oktober 2016

anzeigen

Regional (3)

„An der Aktie kommt kein Anleger vorbei“

Forum Der Chef-Anleger der Deutschen Bank gibt auf Schloss Kapfenburg Tipps für Sparer – und mahnt zu Geduld.

Lauchheim-Hülen. Es klingt ein wenig ernüchternd: „Patentrezepte für Anleger kann ich nicht geben“, sagt Dr. Ulrich Stephan, Chef-Anlagestratege für Privat- und Anlagekunden anlässlisch des Deutsche-Bank-Forums, das die Bank auf Schloss Kapfenburg unter dem Titel „ Kapitalmarkt - Perspektiven und Chancen für Anleger“ abhielt.

weiter
  • 1739 Leser

Die neue Führungsstruktur der Kreissparkasse

Umbau. Den drei Vorstandsmitgliedern sind jeweils drei Bereichsleiter zugeordnet: Vorstandschef Carl Trinkl verantwortet den Geschäftsbereich I, dem die Bereichsleiter und Direktoren Jan Wiemann, Rolf Siedler, Markus Frei sowie Revisionsleiter Klaus Soldner angehören. Die Bereichsleiter und Direktoren des Geschäftsbereichs II, Michael Hirsch, Alexander

weiter
  • 3940 Leser

Sparkasse verkleinert Führungsteam

Umbau Die Nachfolge von Vorstandschef Carl Trinkl ist geklärt, die Filialstruktur angepasst: Nun strafft die Kreissparkasse Ostalb auch ihre Strukturen in der Führungsebene – und zwar massiv.

Abtsgmünd-Hohenstadt/Aalen

Aus 35 werden 13. Nachdem die Kreissparkasse Ostalb die Nachfolge des scheidenden Vorstandsvorsitzenden Carl Trinkl geklärt und die Zahl der Filialen reduziert hat, wird klar: Der Umbau der Sparkasse geht auch an der Führungsebene des Instituts nicht vorbei. Der Managementkreis wird von 35 auf 13 Mitglieder reduziert.

weiter
  • 3275 Leser

Überregional (18)

„Weltwirtschaft im Kriechgang“

Deutschland kann sich vom globalen Trend etwas abkoppeln. Das Wachstum kommt aus dem Inland.
Die Abkühlung der Weltkonjunktur bremst den Export. Dennoch bleibt die deutsche Wirtschaft Ökonomen zufolge auf Wachstumskurs. Die Voraussetzungen dafür sind günstig. weiter
  • 937 Leser
Kommentar Dieter Keller zum Tag der Industrie

Alle sind gefragt

Offene Grenzen für Menschen, aber Handelsbarrieren für Produkte – das passt nicht zusammen.“ Mit dieser Diagnose hat Industrie-Präsident Ulrich Grillo durchaus Recht. Fragt sich nur, wie es so weit kommen konnte, dass viele freien Handel nicht mehr als Errungenschaft, sondern als Gefahr sehen, und wie diese Entwicklung ins Positive gewendet weiter
  • 944 Leser
Kommentar Dieter Keller zum Tag der Industrie

Alle sind gefragt

Offene Grenzen für Menschen, aber Handelsbarrieren für Produkte – das passt nicht zusammen.“ Mit der Diagnose hat Industrie-Präsident Ulrich Grillo durchaus Recht. Fragt sich nur, wie es so weit kommen konnte, dass viele freien Handel als Gefahr sehen, und wie diese Entwicklung ins Positive gewendet werden kann. Vieles ist selbstverständlich weiter
  • 867 Leser

Audi Belegschaft in Sorge

Im Audi-Stammwerk in Ingolstadt wachsen unter den 45 000 Mitarbeitern Sorgen um die Zukunft ihrer Jobs. Da die derzeitige Beschäftigungsgarantie im Jahr 2018 ausläuft, forderte der Betriebsrat bei einer Betriebsversammlung mit rund 8000 Teilnehmern von Konzernvorstandschef Rupert Stadler eine Verlängerung. Dieser zeigte sich gesprächsbereit weiter
  • 895 Leser

Fit für die Neuzeit mit aufgehübschten Maschinen

Millionen Maschinen weltweit sind zu alt für die vernetzte Produktion. Der Autozulieferer Bosch will sie digital nachrüsten.
Pumpende Bässe, buntes Laserlicht,Tänzer in bunter Kleidung – wenn etwa auf Messen riesige weiße Tücher von neuen Produkten gezogen werden, überbieten sich Hersteller mit ihren Show-Einlagen. Nicht so bei Bosch. „Dann wollen wir mal“, heißt es und zwei Männer entfernen ein weißes Tuch. Es ist aber auch keine Messe und es erscheint weiter
  • 985 Leser

Fit für die Neuzeit mit aufgehübschten Maschinen

Millionen Maschinen weltweit sind zu alt für die vernetzte Produktion. Der Autozulieferer Bosch will sie digital nachrüsten.
Pumpende Bässe, buntes Laserlicht,Tänzer in bunter Kleidung – wenn etwa auf Messen riesige weiße Tücher von neuen Produkten gezogen werden, überbieten sich Hersteller mit ihren Show-Einlagen. Nicht so bei Bosch. „Dann wollen wir mal“, heißt es und zwei Männer entfernen ein weißes Tuch. Es ist aber auch keine Messe und es erscheint weiter
  • 1132 Leser

Google Kein Interesse an Twitter

Für eine mögliche Übernahme des Internetdiensts Twitter sind viele prominente Namen im Spiel – aber Google hat entgegen früherer Berichte angeblich doch kein Interesse. Ein entsprechender Bericht der auf Technologiethemen spezialisierten Nachrichtenseite Recode schickte die Twitter-Aktie am Mittwoch auf Talfahrt. Nachdem sie den Parketthandel weiter
  • 883 Leser

Land der Ideen oder der Bedenken?

Statt seine Kritik über zu wenig Unterstützung durch die große Koalition zu wiederholen, macht der scheidende Präsident Ulrich Grillo in Harmonie.
Streit zwischen der Regierung und der Wirtschaft wird in Berlin selten auf offener Bühne ausgetragen. So war auch der alljährliche Tag der Industrie eine Harmonieveranstaltung. Dabei hatte deren Präsident Ulrich Grillo vor einigen Monaten geklagt, die große Koalition tue zu wenig für die Wirtschaft. „Unsere langfristige Wettbewerbsfähigkeit weiter
  • 869 Leser

Land der Ideen oder der Bedenken?

Statt seine Kritik über zu wenig Unterstützung durch die große Koalition zu wiederholen, macht der scheidende Präsident Ulrich Grillo in Harmonie.
Streit zwischen der Regierung und der Wirtschaft wird in Berlin selten auf offener Bühne ausgetragen. So war auch der alljährliche Tag der Industrie eine Harmonieveranstaltung. Dabei hatte deren Präsident Ulrich Grillo vor einigen Monaten geklagt, die große Koalition tue zu wenig für die Wirtschaft. „Unsere langfristige Wettbewerbsfähigkeit weiter
  • 961 Leser

Nächste Einigung über den Jobabbau

Das Management hat mit dem Betriebsrat einen weiteren Interessensausgleich vereinbart.
Bereits seit Frühsommer ist klar, dass die Deutsche Bank in Deutschland bis 2020 rund 4000 Arbeitsplätze abbauen wird. Jetzt steht fest, dass neben 2500 Stellen in den Filialen und 500 in weiteren Bereichen des Privatkundengeschäfts, rund 1000 in anderen Sparten der Bank wegfallen werden. Darüber hat sich die Bank jetzt in einem Interessensausgleich weiter
  • 943 Leser

Nächste Einigung über den Jobabbau

Das Management hat mit dem Betriebsrat einen weiteren Interessensausgleich vereinbart.
Bereits seit Frühsommer ist klar, dass die Deutsche Bank in Deutschland bis 2020 rund 4000 Arbeitsplätze abbauen wird. Jetzt steht fest, dass neben 2500 Stellen in den Filialen und 500 in weiteren Bereichen des Privatkundengeschäfts, rund 1000 in anderen Sparten der Bank wegfallen werden. Darüber hat sich die Bank jetzt in einem Interessensausgleich weiter
  • 954 Leser

Neue Hoffnung für Tengelmann

Die Verhandlungen um die Zukunft der angeschlagenen Supermarktkette kommen voran.
Mehr als 15 000 Kaiser`s-Tengelmann-Beschäftigte zwischen Hoffen und Bangen: Kurz vor Ablauf der von Tengelmann-Eigentümer Karl-Erivan Haub gesetzten Frist im Streit um die Zukunft der Supermarktkette ist am gestrigen Donnerstag noch einmal Bewegung in die Auseinandersetzung gekommen. Eigentlich wollte Haub mit der Zerschlagung von Kaiser‘s weiter
  • 791 Leser

Tengelmann: Neue Hoffnung

Die Verhandlungen um die Zukunft der Supermarktkette kommen voran.
Mehr als 15 000 Kaiser`s-Tengelmann-Beschäftigte zwischen Hoffen und Bangen: Kurz vor Ablauf der von Tengelmann-Eigentümer Karl-Erivan Haub gesetzten Frist im Streit um die Zukunft der Supermarktkette ist am gestrigen Donnerstag noch einmal Bewegung in die Auseinandersetzung gekommen. Eigentlich wollte Haub mit der Zerschlagung von Kaiser‘s weiter
  • 856 Leser

Tuifly streicht fast alle Flüge

Die angeschlagene Berliner Fluggesellschaft kämpft mit einer Flut von Krankmeldungen.
Air-Berlin-Kunden müssen sich auf weiteres Ungemach einstellen. Nach Informationen aus Branchenkreisen rechnet Air Berlin mit weiteren Flugausfällen infolge mehrfacher kurzfristiger Krankmeldungen von Crewmitgliedern ihres Partners Tuifly. Tuifly streicht für heute fast alle Flüge. 108 Flüge müssten abgesagt werden, teilte das Unternehmen gestern weiter
  • 785 Leser

Tuifly streicht fast alle Flüge

Die angeschlagene Berliner Fluggesellschaft kämpft mit einer Flut von Krankmeldungen.
Air-Berlin-Kunden müssen sich auf weiteres Ungemach einstellen. Air Berlin rechnet mit weiteren Flugausfällen infolge mehrfacher kurzfristiger Krankmeldungen von Crewmitgliedern ihres Partners Tuifly. Tuifly streicht für heute fast alle Flüge. 108 Flüge müssten abgesagt werden, teilte das Unternehmen gestern Abend mit. Um Urlauber aus den Feriengebieten weiter
  • 902 Leser

Unilever Ofen aus im Knorr-Labor

Unilever löst die Forschungs- und Entwicklungsabteilung bei Knorr in Heilbronn auf. Davon betroffen sind 210 Beschäftigte. Ihnen sollen Stellen angeboten werden im neuen Zentrum in Wageningen (Niederlande), 500 Kilometer entfernt. Bei einer Betriebsversammlung gestern wurde der Kundenwunsch nach „radikal-neuen Innovationen“ als Grund für weiter
  • 943 Leser

Unister schon länger pleite

Teile des Konzerns sind wohl bereits seit 2015 zahlungsunfähig.
Der insolvente Leipziger Internetkonzern Unister, der unter anderem die Portale fluege.de und ab-in-den-urlaub.de, betreibt, ist offenbar schon länger pleite. Das geht aus einem Gutachten des Insolvenzverwalters an das Amtsgericht Leipzig hervor. Darin schreibt Insolvenzverwalter Lucas Flöther, es sei „nicht auszuschließen, dass einzelne Gesellschaften weiter
  • 842 Leser

Wirtschaft ist im Kriechgang

Deutschland kann sich vom globalen Trend etwas abkoppeln. Das Wachstum kommt aus dem Inland.
Die Abkühlung der Weltkonjunktur bremst den Export. Dennoch bleibt die deutsche Wirtschaft Ökonomen zufolge auf Wachstumskurs. Die Voraussetzungen dafür sind günstig. weiter
  • 905 Leser