Artikel-Übersicht vom Montag, 29. August 2016

anzeigen

Regional (3)

3-D-Druck wird stark gefördert

Hochschule Aalen forciert Forschung zu additiven Fertigungsverfahren – Gelder aus Forschungsetat
Seit knapp zwei Jahren verfügt die Hochschule Aalen über mehrere hochwertige 3-D-Druck-Anlagen, um komplexe Bauteile aus unterschiedlichsten Materialien herzustellen. Professoren der Hochschule gelang es nun, drei knapp zwei Millionen Euro schwere Forschungsprojekte zum 3-D-Druck nach Aalen zu holen. weiter
  • 1711 Leser

Scholz-Anleihe Auszahlung am 31. August

Bondsgläubiger müssen bluten
Die Restrukturierung des Schrottrecyclers Scholz Holding GmbH nähert sich dem Abschluss – allerdings auf Kosten der Anleihegläubiger. Sie bekommen am 31. August 8,8 Prozent ihres ursprünglichen Einsatzes ausbezahlt. weiter
  • 1651 Leser

Sie macht E-Bike-Akkus wieder fit

Existenzgründerin Yuqian Sun hat ein Geschäftsmodell für den Service von E-Bike-Akkus entwickelt
Der E-Bike-Markt boomt. Demnächst wird es jedoch eine erste Welle von defekten Akkus geben, weil deren Lebensdauer das System E-Bike begrenzt. Die gebürtige Chinesin Yuqian Sun hat aus diesem Umstand heraus eine Geschäftsidee entwickelt und sich im Januar selbstständig gemacht. weiter
  • 5537 Leser

Überregional (4)

Doping für Unternehmen

Aktienrückkäufe beflügeln die Kurse, nur in Deutschland nicht
US-Unternehmen kaufen Milliarden eigener Aktien zurück. Diese „Kurspflege“ gibt es hierzulande kaum. Verpassen deutsche Firmen einen wichtigen Trend? weiter
  • 1010 Leser

LBS Südwest gegründet

Die Fusion sei am Samstag endgültig vollzogen worden, teilte die LBS in Stuttgart mit. Das Finanzinstitut ist aus der LBS Baden-Württemberg und LBS Rheinland-Pfalz entstanden. weiter
  • 947 Leser

Unterwegs mit dem Roboter

Schweiz testet fahrerlose Linienbusse
In der Schweiz testet die Post fahrerlose Busse im Linienverkehr. In Zukunft könnte es sogar einen Roboter-Busservice auf Abruf geben. weiter
  • 1043 Leser

War Winterkorn früher informiert?

In der VW-Abgasaffäre soll der zurückgetretene Vorstandschef Martin Winterkorn schon im März 2015 vom damaligen Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch auf US-Ermittlungen wegen überhöhter VW-Abgaswerte angesprochen worden sein. Das habe Piëch Ermittlern der US-Kanzlei Jones Day gesagt, berichtet die „Bild am Sonntag“ ohne Angabe von Quellen. weiter
  • 893 Leser