Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 18. August 2016

anzeigen

Regional (4)

Scholz glaubt an Stabilisierung

Recyclingkonzern 2015 mit weniger Umsatz und höherem Verlust / Rettung heißt Chiho-Tiande
Der Umsatz der Scholz Holding GmbH sank im Geschäftsjahr 2015 wegen des branchenweiten Preisverfalls gegenüber 2014 stark von 3,12 auf 2,29 Milliarden Euro. Der Recylingkonzern erwirtschaftete bei einer von 22 auf 24 Prozent gestiegenen Rohertragsmarge ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 70,5 Millionen Euro – 2014 waren es 91,3 Millionen Euro. weiter
  • 5
  • 2082 Leser

Handwerk sagt Schwarzarbeit den Kampf an

Bilanz der Schattenwirtschaft
Verwaltungsbehörden und Handwerkskammer Ulm gehen der Schwarzarbeit zwischen Jagst und Bodensee konsequent nach. Eine kleine Bilanz dazu. weiter
  • 1258 Leser

Jeder fünfte Auszubildende hat Abitur

IHK Ostwürttemberg bilanziert
Trotz der Möglichkeit, die berufliche Laufbahn mit einem Studium zu beginnen, entscheiden sich viele Jugendliche, die eigentlich eine Hochschulzugangsberechtigung haben, für eine solide duale Berufsausbildung und somit für eine mögliche Karriere mit Lehre. weiter
  • 1152 Leser

Jelonnek feiert 50-Jähriges

Der Spulen-Spezialist aus Oberkochen blickt optimistisch in die Zukunft
Der Familienbetrieb Jelonnek in der Röchlingstraße feierte zusammen mit Kunden und Wegbegleitern 50. Geburtstag. „Jelonnek ist ein Paradebeispiel dafür, wie sich ein Betrieb mit Herzblut eine exponierte Stellung in unserer Stadt verschaffen kann“, meinte der stellvertretende Bürgermeister Oberkochens, Richard Burger. weiter
  • 1945 Leser

Überregional (10)

Ein Händchen für Gold

Das Schmuck-Handwerk hat eine lange Tradition, ist aber schlecht bezahlt
Was die junge Goldschmiedin Rebecca Forster anfasst, ist häufig pures Gold. Digitalisierung zum Trotz, übt sie noch traditionelles Handwerk aus. weiter

Gabriel macht Weg frei für Kuka-Übernahme

Der Weg für die Übernahme des Roboterbauers Kuka durch den chinesischen Elektrogerätehersteller Midea ist frei. Das Bundeswirtschaftsministerium hat die Übernahme geprüft und wird keine weiteren Schritte einleiten, wie ein Sprecher des sozialdemokratischen Ministers Sigmar Gabriel sagte. Er bestätigte damit einen Bericht des „Bayerischen Rundfunks“. weiter
  • 675 Leser

Ikone stabiler Geldpolitik

Ex-Bundesbank-Präsident Tietmeyer wird 85
Er war der letzte Bundesbank-Chef der D-Mark-Ära – und der erste deutsche Vertreter in der EZB. Hans Tietmeyer feiert seinen 85. Geburtstag, weiter
  • 705 Leser

Mindestlohn als Preistreiber?

Der im Vorjahr eingeführte Mindestlohn hat nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern nicht zu befürchteten größeren Entlassungen geführt. Vielmehr hätten betroffene Firmen darauf mit Preiserhöhungen reagiert, geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Aber auch dazu hätten sich lediglich 18 Prozent der weiter
  • 616 Leser

Richtige Entscheidung

Der Weg für den chinesischen Elektrogerätehersteller Midea zur Übernahme des Augsburger Roboterbauers Kuka ist frei. Das Bundeswirtschaftsministerium wird nichts gegen den Verkauf unternehmen. Das ist gut so. Der Kuka-Deal gefährdet schließlich nicht die nationale Sicherheit. Was sich nach Bekanntwerden der Übernahmepläne quer durch die Republik an weiter
  • 804 Leser

Tempo und Geduld

Praktika und Helferjobs können Integration der Flüchtlinge erleichtern
Lokale Initiativen zur Betreuung von Flüchtlingen können beim Einstieg ins Berufsleben viel helfen. Doch sie müssen ihre Arbeit viel breiter anlegen. weiter
  • 706 Leser

Umtauschparadies Deutschland

Viele Händler werden immer großzügiger – Ikea bot sogar lebenslanges Rückgaberecht, nimmt es jetzt aber wieder zurück
Zwei Wochen, zwei Monate, ein Leben lang – Umtauschfristen werden immer länger. Das ist nicht zuletzt dem Druck des Online-Handels zu verdanken. weiter
  • 800 Leser

Unterwegs im rollenden Eigenheim

Caravan-Messe: Große Nachfrage nach Reisemobilen – Durchschnittspreis 66 000 Euro
Mobil sein ohne ständiges Kofferpacken. Das kommt gut an. Die Reisemobilhersteller melden deshalb Rekorde. Dabei ist ein Fahrzeug nicht gerade billig. weiter
  • 957 Leser

US-Riese Cisco plant Jobabbau

Der US-Netzwerkausrüster Cisco plant einem Branchendienst zufolge einen Jobkahlschlag. Bis zu 14 000 der weltweit zuletzt rund 73 000 Arbeitsplätze könnte das Unternehmen streichen, berichtete der IT-Fachdienst CRN in der Nacht zum Mittwoch unter Berufung auf mehrere unternehmensnahe Quellen. Damit wäre fast jede fünfte Stelle bei dem weiter
  • 679 Leser