Artikel-Übersicht vom Dienstag, 5. Juli 2016

anzeigen

Regional (2)

Brexit? „Der Anfang vom Ende der EU“

Der bevorstehende Brexit hat die Märkte durchgerüttelt – Doch der große Knall steht erst bevor, sagen Marc Friedrich und Matthias Weik
Die Prognose ist dramatisch: „Der Brexit ist der Anfang vom Ende der EU“, sagen die Finanzexperten und Buchautoren Marc Friedrich und Matthias Weik. Im Interview mit Robert Schwarz erklären sie, warum der Crash des Finanzsystems bevor steht. weiter
  • 5
  • 2462 Leser

Info zum Buch

„Kapitalfehler“ ist das dritte Buch der Finanzexperten Marc Friedrich und Matthias Weik, die gemeinsam in Lorch eine Finanzstrategieberatung betreiben. Die Publikationen „Der größte Raubzug der Geschichte“ und „Der Crash ist die Lösung“ standen wochenlang in der „Spiegel“-Bestsellerliste. weiter
  • 529 Leser

Überregional (20)

„Autonomes Fahren wird kommen“

Experte: Unfall ist aber Rückschlag für Branche
Der Tesla-Unfall belastet die Akzeptanz des autonomen Fahrens. Durchsetzen wird sich die Technologie trotzdem, sagt der Branchenexperte Willi Diez. weiter
  • 1089 Leser

„Separate Fahrspuren für Lkw“

Autoexperte Willi Diez: Tesla-Unfall ist Rückschlag für neue Technologie
Der Tesla-Unfall belastet die Akzeptanz des autonomen Fahrens. Durchsetzen wird sich die Technologie trotzdem, sagt der Branchenexperte Willi Diez. weiter
  • 852 Leser

Anhänger für Schild gehalten

US-Hersteller Tesla: Autopilot erfordert Aufmerksamkeit des Fahrers
Nach dem ersten Todesfall in einem fremdgesteuerten Auto rücken die Fähigkeiten des Fahrassistenz-Systems „Autopilot“ von Tesla in den Mittelpunkt. weiter
  • 872 Leser

Aussichten in China deutlich schlechter

Die Stimmung in der chinesischen Wirtschaft hat sich spürbar verschlechtert. Der Einkaufsmanagerindex (PMI) des Wirtschaftsmagazins "Caixin" für das herstellende Gewerbe fiel im Juni so schnell wie seit vier Monaten nicht mehr auf 48,6 Punkte, wie das Blatt berichtete. Es war mit einem Minus von 0,6 Punkten gegenüber dem Vormonat der dritte monatliche weiter
  • 882 Leser

Bau-Branche: Es fehlen noch viele Wohnungen

Noch immer werden in Deutschland aus Sicht der Wohnungsunternehmen zu wenige Wohnungen gebaut. Obwohl die Investitionen in den Neubau und in bestehende Wohnungen stark gestiegen seien, gebe es einen „akuten Wohnraummangel“, sagte der Präsident des Bundesverbands deutscher Wohnungsunternehmen (GdW), Axel Gedaschko, in Berlin. Der Verband weiter
  • 992 Leser

Bei Weiterbildung Spitze

Bertelsmann legt Studie vor – Baden-Württemberg steht am besten da
Mecklenburg-Vorpommern hinkt hinterher, Baden-Württemberg dagegen ist bei beruflicher Weiterbildung spitze. Das ergab eine aktuelle Studie. weiter
  • 1256 Leser

Chinesen haben Kuka-Mehrheit so gut wie sicher

Unternehmer Loh verkauft wie Technologiekonzern Voith seine Anteile
Der chinesische Hausgerätehersteller Midea hat sich die Mehrheit am Augsburger Roboterbauer Kuka so gut wie gesichert. Wie der Großaktionär Voith verkaufte auch der Unternehmer Friedhelm Loh sein Aktienpaket an den Midea-Konzern. „Ich habe am Donnerstag die Entscheidung zum Verkauf des Aktienpakets gefällt und am Freitag umgesetzt“, sagte weiter
  • 868 Leser

Deutschland dieselt weiter

Noch sind die Motoren bei Autokäufern beliebt
Die deutsche Autoindustrie ist so gut in Fahrt wie lange nicht mehr. Dabei hat sie mit Problemen zu kämpfen vom Dieselskandal bis zum Brexit. weiter
  • 943 Leser

Deutschland dieselt weiter

Noch sind die Motoren bei Autokäufern beliebt
Die deutsche Autoindustrie ist so gut in Fahrt wie lange nicht mehr. Dabei hat sie mit Problemen zu kämpfen vom Dieselskandal bis zum Brexit. weiter
  • 1675 Leser

Eon scheitert mit Klage gegen Zwangspause

Der Energieriese Eon hat trotz der Zwangspause zweier Atommeiler nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima keinen Anspruch auf Schadenersatz. Das Landgericht Hannover wies eine Klage über rund 380 Mio. EUR ab. Das sagte der Vorsitzende Richter der 19. Zivilkammer, Martin Schulz. Geklagt hatte die inzwischen in PreussenElektra umbenannte Eon Kernkraft weiter
  • 805 Leser

Erholungsrally Tribut gezollt

Dax legt eine Verschnaufpause ein
Der Aktienmarkt hat seiner Erholungsrally nach dem Brexit-Referendum Tribut gezollt. Bis zum Freitag hatte der Leitindex die Hälfte seines zehnprozentigen Einbruchs nach dem britischen Votum wettgemacht. Als Belastungsfaktor sah Marktanalyst Niall Delventhal vom Broker DailyFX auch das Anlegervertrauen in die Eurozone - dieses ist nach dem Brexit-Votum weiter
  • 833 Leser

Griechenland: Über 400 000 ausgewandert

Wegen der schweren Finanzkrise haben 427 000 Griechen ihr Land verlassen und Arbeit im Ausland gesucht. Seit 2013 wandern sogar jährlich mehr als 100 000 Menschen aus. Dies ergibt sich aus einer Studie der griechischen Zentralbank (Bank of Greece). Anders als früher, handelt es sich diesmal um ein sogenanntes Brain-Drain: Viele Talente, weiter
  • 710 Leser

Hightech-Metalle stärker umkämpft

Smartphones, Mikrochips, Elektroautos, Fernseher, Windräder - keines dieser Produkte kam bisher ohne Seltene Erden aus. Die Kosten für die Hightech-Metalle könnten nach einer längere Entspannungsphase erneut zulegen. Können die Hersteller auf alternative Stoffe ausweichen? weiter
  • 879 Leser

London stimmt für Börsen-Fusion

Der geplante Zusammenschluss der Börsen von Frankfurt und London hat eine erste Hürde genommen. Die Aktionäre der London Stock Exchange (LSE) votierten bei einer außerordentlichen Hauptversammlung mit 99,9 Prozent für die Fusion. Erforderlich waren 75 Prozent Zustimmung. Nach dem Nein der Briten zur Europäischen Union steht der gesamte Deal auf der weiter
  • 675 Leser

Marktberichte

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 25.06.-01.07.16: 200er Gruppe 49-53 EUR (51,40 EUR). Notierung 04.07.16: plus 1,00 EUR. Handelsabsatz: 27.508 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in EUR pro 25 kg weiter
  • 646 Leser

Nicht von Öko-Antrieben ausgebremst

Eigentlich hätte der VW-Abgas-Skandal erwarten lassen, dass die Verkaufszahlen von Pkw mit Dieselmotor einbrechen. Tatsächlich sind sie in Deutschland weiterhin sehr beliebt. Noch nie wurden hierzulande so viele Diesel-Autos verkauft wie im ersten Halbjahr 2016. Offensichtlich ist den Autoherstellern gelungen, die Käufer zu überzeugen, dass moderne weiter
  • 816 Leser

Nicht von Öko-Antrieben ausgebremst

Eigentlich hätte der Abgasskandal bei VW erwarten lassen, dass die Verkaufszahlen von Pkw mit Dieselmotor einbrechen. Tatsächlich sind sie in Deutschland weiterhin sehr beliebt. Noch nie wurden hierzulande so viele Diesel-Autos verkauft wie im ersten Halbjahr 2016. Offensichtlich ist den Autoherstellern gelungen, die Käufer zu überzeugen, dass moderne weiter
  • 684 Leser

Postbank wieder in Eigenregie

Die Postbank hat auf dem Weg zum Börsenparkett und der Loslösung von der Deutschen Bank ein weiteres Etappenziel erreicht. Das Institut ist wieder eigenständig. weiter
  • 778 Leser

Tesla: Lkw mit Straßenschild verwechselt

US-Hersteller: Autopilot erfordert Aufmerksamkeit des Fahrers
Nach dem ersten Todesfall in einem fremdgesteuerten Auto rücken die Fähigkeiten des Fahrassistenz-Systems „Autopilot“ von Tesla in den Mittelpunkt. weiter
  • 1087 Leser

Was heißt Brexit für die „deutsche Limited“?

Unternehmen mit britischer Rechtsform müssen im Zweifelsfall umfirmieren
Für 9000 deutsche Unternehmen könnte ein Austritt Großbritanniens kompliziert werden. Sie haben eine Gesellschaftsform nach britischem Recht gewählt. weiter
  • 1011 Leser