Artikel-Übersicht vom Samstag, 18. Juni 2016

anzeigen

Überregional (14)

Absprachen über Milchmengen

Als Krisenreaktion auf drastisch gesunkene Milchpreise sollen sich Bauern und Molkereien befristet über kleinere Mengen absprechen können. Das sieht ein vom Bundestag beschlossenes Gesetz vor, dem am Freitag auch der Bundesrat zustimmte. Für eine Zeit von sechs Monaten sollen Erzeugerorganisationen, Branchenverbände und Genossenschaften demnach freiwillig weiter
  • 785 Leser

Auch Salesforce wollte Linkedin kaufen

Neue Informationen zum milliardenschweren Kauf des Business-Netzwerks LinkedIn durch Microsoft weisen auf eine erhöhte Übernahme-Aktivität in der Tech-Industrie hin. Gesunkene Aktienkurse und knapperes Geld könnten zu weiteren Deals führen. weiter
  • 1014 Leser

Cannabis-Snacks erobern USA

Nicht nur in den Marihuana-Staaten Colorado und Oregon wächst die Nachfrage
Joints rauchen war gestern: Im boomenden Marihuana-Markt der USA wollen Hersteller nun mit Cannabis-Snacks auch Nicht-Kiffer erreichen. weiter
  • 1006 Leser

EZB-Politik auf Prüfstand

Bundesverfassungsgericht urteilt über Anleihekauf-Programm
Setzen die Richter der EZB-Politik Schranken? Zumindest steht für den 21. Juni das Urteil über den Anleihenkauf an. Beobachter erwarten einen Kompromiss. weiter
  • 1359 Leser

Familien Porsche und Piëch fordern mehr VW-Profit

Die Familien Porsche und Piëch als VW-Großaktionäre haben der neuen Strategie von Vorstandschef Matthias Müller Rückendeckung gegeben, aber zugleich Verbesserungen angemahnt. „Volkswagen muss zurück auf Erfolgskurs gebracht werden, um wettbewerbsfähig zu bleiben und wieder profitabel zu werden“, sagte VW-Aufsichtsrat Wolfgang Porsche „Bild“ weiter
  • 896 Leser

In Deutschland ist es meist billiger

In Europa gibt es große Unterschiede bei der Lebenshaltung
Das Leben in Deutschland ist im Vergleich zu anderen EU-Ländern im Schnitt günstiger. Vor allem die Schweiz und Dänemark sind deutlich teurer. weiter
  • 931 Leser

Obst aus dem Internet

Onlinehandel mit frischen Lebensmitteln wächst – Amazon startet bald
Die Digitalisierung macht auch vor Salat, Fleisch und Nudeln nicht Halt. Allerdings bleibt der stationäre Lebensmittelhandel weiter wichtig. weiter
  • 1523 Leser

Optimismus siegt

Stimmen die Briten doch für den Verbleib in der EU?
Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Gemüter vor dem Wochenende etwas beruhigt. Die Anleger zeigten sich angesichts des Attentats und der zunächst ausgesetzten Brexit-Kampagne in Großbritannien wieder etwas optimistischer, dass die Briten sich in der Abstimmung für den Verbleib in der EU aussprechen werden. Der Dax konnte seinen Wochenverlust von weiter
  • 808 Leser

SAP-Konkurrent Oracle mit weniger Gewinn

Beim SAP-Konkurrenten Oracle können auch starke Zuwächse der Cloud-Angebote weiterhin die Einbußen im traditionellen Geschäft nicht ganz ausgleichen. Im vergangenen Quartal sank der Konzernumsatz im Jahresvergleich um 1 Prozent auf knapp 10,6 Mrd. Dollar (9,4 Mrd. EUR). Der Gewinn ging um 2 Prozent auf 2,8 Mrd. Dollar (2,5 Mrd. EUR) zurück, wie Oracle weiter
  • 1326 Leser

Tchibo meldet Umsatzrückgang

Tchibo hat 2015 Umsatz eingebüßt. Ursache für den leichten Umsatzrückgang von 3,38 auf 3,36 Milliarden Euro sei eine schwächere Nachfrage nach Gebrauchsartikel. weiter
  • 1153 Leser

Umfrage: Sicherer durch autonomes Fahren

Selbstfahrende Autos werden den Straßenverkehr in Zukunft sicherer machen – das glauben einer aktuellen Umfrage von TNS Emnid zufolge 41 Prozent der Menschen in Deutschland. Demnach setzen vor allem Männer (52 Prozent) und gebildete Menschen (57 Prozent) viel Vertrauen in computergesteuerte Fahrzeuge auf den Straßen. Gefragt hatten die Marktforscher weiter

Unter einem Schrankkoffer

Man hat es förmlich vor Augen: Kreuzfahrer, ein paar Stunden zuvor glücksbeseelt vom Kapitänsdinner in die Kabine geschwankt, trifft es am nächsten Morgen schwer. Die Haare zerzaust, das kleine Bunte zerknittert, schleppen sie ihre schweren Koffer über die Teerflächen der Hafenanlage von Piräus. Kilometerweise. Bestimmt haben diese Leute, von ihrem weiter
  • 1020 Leser

Weit mehr Stellen bei ENBW gefährdet

Der drittgrößte deutsche Energiekonzern ENBW denkt bei seinen Sparmaßnahmen über weitere Stellenkürzungen nach. Wie viele Jobs zu den schon bekanntgegebenen 400 Posten dem Rotstift zum Opfer fallen könnten, ist noch nicht sicher. Laut „Heilbronner Stimme“, die sich auf Firmenkreise beruft, sollen insgesamt mehr als 1000 Stellen bedroht sein. weiter
  • 942 Leser

Windkraft: Siemens wird Nummer eins

Mit Windrädern in der Nordsee hat Siemens die Energiewende vorangetrieben. Jetzt übernimmt der Elektrokonzern den spanischen Anlagenbauer Gamesa - der ist stark, wo es die Münchner nicht sind. weiter
  • 985 Leser