Artikel-Übersicht vom Dienstag, 19. April 2016

anzeigen

Regional (1)

„Schleich hat sich selbst begrenzt“

Schleich-Chef Dirk Engehausen will kräftig wachsen und hat große Ziele – Deshalb krempelt er das Unternehmen mächtig um
Seit etwas mehr als einem Jahr ist Dirk Engehausen CEO beim Spielwarenhersteller Schleich aus Schwäbisch Gmünd-Herlikofen. Im Interview mit Robert Schwarz verrät er, wie die Firma umbauen will, welche Märkte Schleich im Visier hat – und warum sich die Herlikofer bislang selbst begrenzt haben. weiter
  • 3404 Leser

Überregional (19)

"Wir hatten gute und weniger gute Momente"

Martin Blessing hört nach acht Jahren als Commerzbank-Chef auf - Privatkunden und Mittelstand im Mittelpunkt
Die Finanzkrise hatte ihn voll erwischt, dennoch hat Martin Blessing seinen Kurs in der Commerzbank durchziehen können. Jetzt tritt er als Vorstandschef ab - mit der ersten Dividende nach acht turbulenten Jahren. weiter
  • 1250 Leser

700 Mio. Tonnen zu viel

Krisentreffen Wegen des Preisverfalls auf dem Stahlmarkt haben sich am gestrigen Montag zahlreiche Spitzenvertreter aus Politik und Wirtschaft in Brüssel getroffen. Dabei wollen unter anderem Repräsentanten aus China, Indien und der EU über Lösungen für das weltweite Überangebot sowie Handelskonflikte diskutieren. Nach Angaben der Organisation für wirtschaftliche weiter
  • 890 Leser

Amazon greift Netflix an

Amazon greift im amerikanischen Markt für Online-Videos den Rivalen Netflix mit einem neuen Preismodell an. Das Angebot an Filmen und Serien gibt es künftig auch im Monatsabo, der Preis ist mit 8,99 Dollar um einen Dollar günstiger als der populärste Netflix-Tarif, wie das Unternehmen in der Nacht zum Montag unter anderem dem "Wall Street Journal" und weiter
  • 653 Leser

Apple stellt Autobauer aus Deutschland ein

Der US-Riese Apple zapft laut einem Zeitungsbericht Fachwissen aus der deutschen Autobranche an. Eine Gruppe aus 15 bis 20 Experten solle sich in Berlin Gedanken über das Auto der Zukunft machen, schrieb die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Es handele sich um relativ junge Leute mit einer "progressiven Denke", die in ihren alten Autokonzernen nicht weiter
  • 5
  • 802 Leser

Ausländischer Wein ist beliebt

Weintrinker greifen beim Tropfen ihrer Wahl zunehmend auf internationale Angebote zurück. "Von fünf getrunkenen Flaschen Wein stammen inzwischen mehr als zwei aus dem Ausland", kommentierte der Chef des Internationalen Weinanbauverbandes OIV, Jean-Marie Aurand, in Paris die vorläufigen Zahlen des Verbandes. Die konsumierte Menge exportierten Weins kletterte weiter
  • 863 Leser

Chance für krumme Möhren

Discounter Penny will weniger schöne Ware ins Gemüsefach packen
Bei Obst und Gemüse isst das Auge mit. In den Handel kommen daher vor allem Produkte ohne Makel. Krumme Gurken und Möhren werden meist aussortiert. Der Discounter Penny macht da nicht mehr mit. weiter
  • 1107 Leser

Gutes Zeichen

Märkte trotz gescheiterter Ölgespräche gelassen
Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben die gescheiterten Gespräche wichtiger Opec-Länder über eine Begrenzung der Ölfördermenge zum Wochenauftakt relativ kalt gelassen. "Dass dies zudem vor dem Hintergrund eines wieder stärkeren Euro passierte, ist ein gutes Zeichen für die kommenden Handelstage", kommentierte Experte Andreas Paciorek vom Broker weiter
  • 809 Leser

Knirscht es wieder bei Drogerie Müller?

Berichte über Rücktritte im Beirat - Offenbar erhebliche Verluste aus Finanzwetten
Gibt es bei Drogerie Müller nach Verlusten aus Finanzwetten und Rücktritten im Beirat nochmals Unruhe? Darauf lassen Berichte der "Lebensmittel-Zeitung" schließen. Das operative Geschäft läuft aber gut. weiter
  • 1115 Leser

Marktberichte

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung, Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 09.04.-15.04.16: 200er Gruppe 45-50 EUR (47,10 EUR). Notierung 18.04.16: unverändert. Handelsabsatz: 22.041 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in EUR pro 25 kg weiter
  • 969 Leser

Metro besetzt Chefposten für Großhandel neu

Das Stühlerücken im Metro-Topmanagement geht weiter: Nach der Supermarkttochter Real erhält auch das Deutschlandgeschäft der Großhandelssparte eine neue Führung. Der bisherige Deutschland-Chef Axel Hluchy (51) verlasse den Metro-Konzern auf eigenen Wunsch, teilte das Unternehmen mit. Seine Nachfolge tritt mit sofortiger Wirkung der Digitalisierungsexperte weiter
  • 988 Leser

Nach geplatzter Runde in Doha sinkt der Ölpreis

Die gescheiterten Gespräche wichtiger Ölförderländer über Produktionskürzungen haben an den Märkten Verunsicherung hervorgerufen. Die Ölpreise gerieten unter Druck, machten aber einen Teil ihrer anfänglich starken Verluste wieder wett. Auch der Aktienhandel und die Währungen von Rohstoffländern litten unter der ausgebliebenen Einigung. Gespräche zur weiter
  • 944 Leser

Notizen vom 19. April 2016

Stiftung gegründet Deutsche Internet-Unternehmer haben eine gemeinsame Stiftung gegründet - auch um der Dominanz der US-Konzerne mehr entgegenzusetzen. Weitere Ziele sind ein schnellerer Ausbau der digitalen Infrastruktur, ein moderneres Kartellrecht und bessere Bedingungen für Risikokapitalgeber. Im Beirat der Stiftung sitzen neben Gründer des Netzproviders weiter
  • 921 Leser

Positive Resonanz im Land

Verband Die Aktion des Discounters Penny, auch weniger ansprechendes Gemüse und Obst zu verkaufen, wird vom Handelsverband Baden-Württemberg begrüßt. "In Abhängigkeit von der Anbaumethode, klimatischen Verhältnissen oder Wettereignissen können gerade im Obst- und Gemüseanbau Produkte anfallen, die nicht in allen Punkten den gelernten Normen und Standards weiter
  • 793 Leser

RANDNOTIZ: Mut zur Hässlichkeit

In den 70er Jahren hieß es: Alle wollen zurück zur Natur - im Auto. So ähnlich war es bisher auch mit Lebensmitteln. Im Supermarkt Bio-Obst einkaufen - aber bitte nur schönes: knackige Äpfel, hellgelbe Bananen, frische Erdbeeren im Winter aus Südafrika. Während sich im Bio-Laden die Überzeugten schon immer klaglos fleckige Schrumpelbirnen in den Jutesack weiter
  • 946 Leser

Steilmann vor Zerschlagung

Nach der Insolvenz droht dem Bekleidungsunternehmen Steilmann mit Sitz in Bergkamen die Zerschlagung. Ein Komplettverkauf des Unternehmens sei "eher unwahrscheinlich", sagte ein Sprecher des Insolvenzverwalters Frank Kebekus. Es liefen aber bereits erste Gespräche mit Interessenten an einzelnen Aktivitäten. Ziel sei es, in den kommenden Wochen Zukunftslösungen weiter
  • 831 Leser

Vattenfall-Kohle geht an Käufer aus Tschechien

Vattenfall verkauft seine Braunkohlesparte in der Lausitz an die tschechische EPH-Gruppe und deren Finanzpartner PPF. Die EPH-Gruppe des Investors Daniel Kretinsky übernimmt damit das zweitgrößte deutsche Braunkohlerevier mit vier Kohlegruben und drei Kraftwerken in Brandenburg und Sachsen. Hinzu kommen die 50-Prozent-Beteiligung am Kraftwerk im sächsischen weiter
  • 887 Leser

Zahlen & Fakten

PepsiCo leidet am Dollar Der starke US-Dollar macht dem US-Chips- und Getränkehersteller PepsiCo zu schaffen. Sein Umsatz fiel im ersten Quartal 2016 um 3 Prozent auf 11,9 Mrd. US-Dollar (10,5 Mrd. EUR). Die Erlöse wuchsen um 3,5 Prozent. Abschreibungen für das Venezuela-Geschäft und Wertberichtigungen in China minderten den Überschuss auf 931 Mio. weiter
  • 889 Leser