Artikel-Übersicht vom Samstag, 16. April 2016

anzeigen

Überregional (17)

"Fehler gehören zum Leben"

Inform-Chef Adrian Weiler hilft Unternehmen mit einer speziellen Software bei Störungen
Bei Kommunikation drohen immer auch Missverständnisse. Schon allein deshalb ist digitale Vernetzung störanfällig. Unternehmenschef Adrian Weiler macht daraus ein Geschäftsmodell: Software hilft bei Fehlern. weiter
  • 981 Leser

Car2Go rollt in China an

Der Autobauer Daimler startet sein erstes Carsharing-Angebot in China. Mit einer für die Millionenmetropole vergleichsweise kleinen Flotte von 400 Autos beginnen die Stuttgarter in der zentralchinesischen Stadt Chongqing, teilte das Unternehmen in Stuttgart mit. Bis Herbst 2016 soll die Flotte auf 600 Autos ausgeweitet werden. Zum Vergleich: In Stuttgart weiter
  • 954 Leser

China wächst langsamer

. Das Wirtschaftswachstum in China hat sich zu Jahresbeginn verlangsamt. Im ersten Quartal von Januar bis März legte das Bruttoinlandsprodukt der Volksrepublik um 6,7 Prozent zu, teilte die Statistikbehörde mit. Im Gesamtjahr 2015 war die Wirtschaft um 6,9 Prozent gewachsen und damit so wenig wie seit einem Vierteljahrhundert nicht mehr. Das schwache weiter
  • 915 Leser

Der kleine Preisunterschied

Produkte für Frauen*sind oft teurer als*die gleiche Ware*für den Mann
Frauen leben teurer als Männer - und Studien zufolge liegt das nicht daran, dass sie häufiger einkaufen gehen. Die rosafarbene Frauenversion kostet bei vielen Produkten mehr als die blaue Variante. weiter
  • 1265 Leser

Förderländer wollen die Notbremse ziehen

Am Sonntag trifft sich die Branche in Doha - Wird das Öl teurer?
Für die Verbraucher ist der niedrige Ölpreis ein Segen. Doch schon bald könnte es vorbei sein mit dem Billigöl. Russland, Saudi-Arabien und andere Förderländer arbeiten gegen diesen Trend an. weiter
  • 1102 Leser

Gesetz gegen das so genannte Gender Pricing

Geschlechtssteuer Im Jahr 1994 hat der US-Bundesstaat Kalifornien herausgefunden, dass Frauen allein für identische Dienstleistungen eine jährliche "Geschlechtssteuer" von ungefähr 1351 Dollar, umgerechnet 1187 Euro, zahlen müssen. Verbot In den US-Staaten Kalifornien und New York sowie im County Miami-Dade ist Gender Pricing bei Dienstleistungen weiter
  • 1087 Leser

IG Metall rechnet mit Warnstreiks ab Ende April

Nach einem Angebot der Arbeitgeber in den Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie im Südwesten hält IG-Metall-Bezirksleiter Roman Zitzelsberger Warnstreiks Ende April für sicher. "Mit ihrem unverschämten Angebot haben die Arbeitgeber die Beschäftigten selbst zum Warnstreik aufgerufen", sagte Zitzelsberger am Donnerstag in Karlsruhe. weiter
  • 5
  • 973 Leser

Karstadt: Unruhe um Konzept zur Untervermietung

Der angeschlagene Warenhauskonzern Karstadt mit Sitz in Essen erwägt nach Angaben diverser Medienberichte, bis zu einem Drittel der Verkaufsflächen unterzuvermieten. Das ARD-Magazin "Monitor" und das Onlineportal "tagesschau.de" berichteten übereinstimmend, ein Strategiepapier der Karstadt-Eigentümer liste als mögliche Mieter bekannte Marken wie weiter
  • 1125 Leser

Lufthansa: Bei Piloten droht neuer Zoff

Bei den zuletzt im Verborgenen geführten Tarifverhandlungen für mehr als 5000 Lufthansa-Piloten droht neuer Zoff. Die Vereinigung Cockpit (VC) hat ein Gehaltsangebot der Geschäftsführung als deutlich zu niedrig abgelehnt, bestätigte ein Sprecher der Gewerkschaft eine Vorabmeldung des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel". Danach hat Lufthansa den Flugzeugführern weiter
  • 999 Leser

Notizen vom 16. April 2016

Vermögen auf Rekordhoch Der Boom an den Börsen hat die Geldvermögen der Menschen in Deutschland Ende 2105 auf ein Rekordniveau klettern lassen. Auf 5318 Mrd. EUR summierte sich das Vermögen privater Haushalte in Form von Bargeld, Wertpapieren, Bankeinlagen sowie Ansprüchen gegenüber Versicherungen. Das kräftige Plus von 105 Mrd. EUR oder 2 Prozent weiter
  • 1207 Leser

Pause zum Verschnaufen

Anleger nehmen Gewinne mit
Der deutsche Aktienmarkt hat nach den starken Vortagen eine Verschnaufpause eingelegt, blieb aber deutlich über der zur Wochenmitte erreichten wichtigen Schwelle von 10 000 Punkten. Nach einer erfolgreichen Woche hätten Anleger Gewinne mitgenommen, sagten Börsianer. Zudem wirft das Treffen der Ölproduzenten am Sonntag in Katar seinen Schatten voraus. weiter
  • 867 Leser

Prokon sucht wieder nach Geldgebern

Zwei Jahre nach der Insolvenz startet der Energieanbieter Prokon (Itzehoe) als Genossenschaft neu durch. Von August bis Dezember des vergangenen Jahres habe die Genossenschaft in Deutschland knapp 39 Mio. EUR umgesetzt und 1,6 Mio. EUR Vorsteuergewinn erzielt, teilte Prokon mit. Für 2016 erwarte das Unternehmen einen Umsatz von 105 bis 115 Mio. EUR weiter
  • 1174 Leser

RANDNOTIZ: Modischer Müll

In den Weltmeeren schwimmen bald mehr Plastiktüten als Fische herum. Die Umweltorganisationen beschäftigt das schon seit langem. Auch die EU hat sich dem Kampf gegen Tüten aus Plastik verschrieben. Und so müssen Verbraucher hierzulande einige Cent berappen, wenn sie die Umwelt mittels Tüte verschmutzen wollen. Jetzt taucht auf der Bühne derer, weiter
  • 1121 Leser

Schäuble will Debatte über Niedrigzinspolitik

Finanzminister: Das ist keine Kritik an der EZB - Rettungspaket für Griechenland nur mit IWF
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hält die Debatte über die Niedrigzinspolitik der EZB für gerechtfertigt. Dies sei aber kein Angriff auf die Unabhängigkeit der obersten Geldpolitiker, sagt er. weiter
  • 1131 Leser

Seit 30 Jahren Chef

Spezialisierung Die Inform GmbH wurde bereits 1969 gegründet. In den 80er Jahren spezialisierte sich das Unternehmen aus Aachen auf Programme, die Unternehmen bei Störungen helfen. Heute hat es in mehr als 40 Ländern über 1000 Kunden. Niederlassungen gibt es in Deutschland und den USA. 600 Mitarbeiter erwirtschafteten im vergangenen Jahr 70 Mio. weiter
  • 852 Leser

VW: Schuldfrage von Aufklärung weit entfernt

Auch fast sieben Monate nach dem Auffliegen des Diesel-Skandals herrscht bei Volkswagen keine endgültige Gewissheit über den Ursprung der illegalen Abgas-Software. Die vom VW-Aufsichtsrat beauftragte US-Kanzlei Jones Day hat bei ihren Ermittlungen bisher nicht vollständig klären können, wie es zum Einsatz des Betrugsprogramms kam. Der Verstoß weiter
  • 1030 Leser

Zahlen & Fakten

Griechenland erholt sich Griechenlands Wirtschaft erholt sich deutlich schneller von der schweren Krise als erwartet. Im vergangenen Jahr sei das Bruttoinlandsprodukt (BIP) "um nur noch 0,2 Prozent" geschrumpft, schreibt der griechische Regierungschef Alexis Tsipras in einem Gastbeitrag in der "Financial Times" (Freitag). Das "Handelsblatt" berichtete weiter
  • 1505 Leser