Artikel-Übersicht vom Dienstag, 19. Januar 2016

anzeigen

Regional (5)

WIRTSCHAFT KOMPAKT

„HelferHerzen“ gehen in zweite Runde

Nach der guten Resonanz auf die Initiative 2014 geht „HelferHerzen – Der dm-Preis für Engagement“ in eine neue Runde. Bis zum 13. März können sich Ehrenamtliche für eine Auszeichnung bewerben – auch hier in der Region: www.helferherzen.de. weiter
  • 2345 Leser

Gießerei-Labor zeigt Forschung

Aalen/Nürnberg. Prof. Lothar Kallien war mit seinem Team des Gießereilabors der Hochschule Aalen auf der ersten großen Gussmesse des Jahres, der Euroguss in Nürnberg, mit einem Stand auf der Sonderschau „Forschung, die Wissen schaf(f)t“ vertreten. Zur Fachmesse für Druckguss kamen über 12 000 Besucher aus dem In- und Ausland, um sich weiter
  • 1645 Leser
WIRTSCHAFT KOMPAKT

Messe als Design-Verkaufs-Labor

Zum 24. Mal gastiert die internationale Designmesse „blickfang“ in Stuttgart. 250 Kreative präsentieren, erklären und verkaufen vom 11. bis 13. März in der Stuttgarter Liederhalle gutes Design, während Sonderschauen den Blick auf verschiedene Facetten von Leben und Stil lenken. Im Vorfeld der „blickfang“ sichtet ein Gremium weiter
  • 1555 Leser

Neue Filiale, neue Kasse

Barmer eröffnet in Gmünd neue Filiale – Kassenumbau in vollem Gange
In Schwäbisch Gmünd hat die Barmer GEK am Dienstag ihre neue Filiale offiziell eröffnet. Während sich Krankenkasse nach außen ein neues, offenes Gesicht gibt, ist auch intern die Umstrukturierung in vollem Gange. weiter
  • 2830 Leser

Speicher sollen Netzausbau verbilligen

Studie zeigt Einsparpotenziale
Einer Studie der Prognos AG zufolge können intelligente Solarstromspeicher für Gebäude, wie sie Varta Storage in Nördlingen produziert, die Kosten des Netzausbaus auf der Verteilnetzebene in Bayern und Baden-Württemberg um über 100 Millionen Euro pro Jahr reduzieren. weiter
  • 1369 Leser

Überregional (19)

5000 Euro für ein Elektroauto

Sigmar Gabriel stößt mit Forderung nach Kaufprämie auf Widerstand
Die schwarz-rote Koalition kann sich nicht einigen, ob der schwache Absatz von Elektroautos mit einer Kaufprämie angekurbelt werden soll. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel fordert 5000 Euro. weiter
  • 882 Leser

Allianz-Chef greift Niedrigzins-Politik der EZB an

Allianz-Chef Oliver Bäte hat die Niedrigzins-Politik der Europäischen Zentralbank (EZB) scharf attackiert. "Was die EZB betreibt, ist finanzielle Repression", sagte der Vorstandsvorsitzende des größten Versicherungskonzerns in Europa dem "Spiegel". Die Notenbank halte die Zinsen unangemessen niedrig. Das Ziel, dass die Geschäftsbanken so ihre Kreditvergabe weiter
  • 843 Leser

Anleger bleiben nervös

Dax geht nach zwischenzeitlichem Plus die Puste aus
Die Anleger am deutschen Aktienmarkt bleiben nach dem bisher rabenschwarzen Jahresauftakt nervös. Der Dax schloss gestern leicht im Minus. Einem zwischenzeitlichen Erholungsversuch mit einem Plus von mehr als 1 Prozent ging schnell die Puste aus. Laut Marktanalyst James Hughes vom Broker GKFX halten sich die Anleger aktuell zurück, damit sie bei einem weiter
  • 686 Leser

Daimler knüpft Kontakte in den Iran

Als einer der ersten deutschen Großkonzerne hat der Autobauer Daimler (Stuttgart) konkrete Projekte für sein Nutzfahrzeug-Geschäft im Iran angestoßen. Man wolle voll in den iranischen Markt einsteigen, teilte das Unternehmen mit. Dafür habe Daimler Absichtserklärungen mit den lokalen Kooperationspartnern Iran Khodro Diesel (IKD) und der Mammut weiter
  • 595 Leser

Fällt der Ölpreis jetzt noch weiter?

Was Irans Rückkehr an den Markt bedeutet
Der Iran hat bereits angekündigt, nach dem Ende der Sanktionen seine Ölexporte rasch wieder auszubauen. Hier wichtige Fragen und Antworten: weiter
  • 1185 Leser

Industrie 4.0 kostet fünf Millionen Jobs

Der Vormarsch der digitalen Welt in den Fabriken und Büros könnte nach einer Studie des Weltwirtschaftsforums (WEF) bis zum Jahr 2020 unterm Strich mehr als 5 Mio. Jobs kosten. Die vierte industrielle Revolution werde in den wichtigsten entwickelten und aufstrebenden Volkswirtschaften rund 7 Mio. herkömmliche Arbeitsplätze überflüssig machen, weiter
  • 799 Leser

Kampf gegen den Stromnetz-Blackout

Rekordkosten von einer Milliarde Euro
Die Netzbetreiber mussten 2015 so stark eingreifen wie noch nie, damit in Deutschland nicht die Lichter ausgehen. Das hat Folgen für die Kunden. weiter
  • 752 Leser

Knubbelige Wohnwagen

Caravanbranche erreicht mit kompakten Fahrzeugen mehr Kunden
Mit kleinen wendigen Wohnmobilen hat die Caravan-Branche zuletzt neue Kunden anziehen können. Auch die Angst vor Terroranschlägen lässt die Nachfrage nach Reisemobilen und Wohnwagen steigen. weiter
  • 1113 Leser

Kommentar: Langsam wird es ungemütlich

Der Dax atmet mit dem Öl - mit diesem schönen Satz beschreibt ein Börsianer, wie die Wirtschaft als Ganzes den rasanten Verfall der Ölpreise bewertet: er ist ihr nicht mehr geheuer. Normalerweise bedeuten sinkende Energiepreise bessere Aussichten für Unternehmen und Haushalte und damit steigende Aktienkurse. Jetzt ist es umgekehrt: Sinkende Ölnotierungen weiter
  • 769 Leser

Marktberichte

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 09.01.-15.01.16: 200er Gruppe 37-45 EUR (39,90 EUR). Notierung 18.01.16: plus 2,00 EUR. Handelsabsatz: 24.556 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in EUR pro weiter
  • 689 Leser

Netflix will klassisches Fernsehen wegfegen

Internet-Konferenz DLD: Die TV-Revolution aus dem Netz kommt
Schon oft wurde vorausgesagt, dass Online-Videos unser Fernsehverhalten verändern wird. Doch nach wie vor werden TV-Inhalte vor allem klassisch gesehen. Der Streaming-Dienst Netflix könnte dies nun ändern. weiter
  • 1176 Leser

Noch nicht mal ein Prozent

Alternativen Das Ziel von 1 Mio. Elektrofahrzeugen in Deutschland im Jahr 2020 soll nicht nur mit reinen Batteriefahrzeugen erreicht werden, sondern auch mit Plug-in-Hybriden. Sie können nicht nur am Stromnetz geladen werden, sondern auch mit einem Verbrennungsmotor an Bord, der die Reichweite der Batterien verlängert. Zahlen Im Jahr 2015 stieg die weiter
  • 830 Leser

Notizen vom 19. Januar 2016

WhatsApp kostenlos Bisher musste für die Nutzung von WhatsApp eine Abogebühr von 89 Cent pro Jahr bezahlt werden. Unter dem Dach von Facebook wird der Kurzmitteilungsdienst nun komplett kostenlos. "Die Übernahme hat uns erlaubt, uns auf Wachstum zu konzentrieren und nicht ans Geldverdienen zu denken", sagte Mitgründer Jan Koum auf der Internet-Konferenz weiter
  • 798 Leser

Passgenau auf jede Nase

Brillen aus dem 3D-Drucker stehen vor dem Durchbruch
Fast jeder Zweite in Deutschland trägt eine Brille. Einige davon kommen schon aus dem 3D-Drucker, Tendenz steigend. Inzwischen werden die Brillen gleich passend zur Nasenform gedruckt. weiter
  • 887 Leser

Tourismus in Baden-Württemberg

Spitzengruppe Mit dem Südwest-Tourismus geht es weiter bergauf: Auch 2015 wird vermutlich ein Rekordergebnis erreicht, wie Tourismusminister Alexander Bonde (Grüne) gestern anlässlich der Reisemesse CMT mitteilte. Mit erneut mehr als 49 Mio. Übernachtungen halte sich Baden-Württemberg in der Spitzengruppe im Deutschlandtourismus, sagte der Minister weiter
  • 875 Leser

Weniger Leistung vom Versicherer

Inhaber von Lebens- und privaten Rentenversicherungen bekommen einem Bericht zufolge oft weniger Leistung als die Versicherer ihnen in Aussicht gestellt haben. Grund dafür seien nicht eintreffende Überschussangaben, die den Versicherten bei Vertragsabschluss prognostiziert wurden, berichtete die Zeitschrift "Finanztest". Bei langjährigen Kunden könnte weiter
  • 837 Leser

Zahlen & Fakten

Renault will nachbessern Der französische Autobauer Renault will einen Plan zur Reduzierung der Emissionen vorlegen. In der vergangenen Woche war bekanntgeworden, dass Diesel-Modelle - unter anderem von Renault - in einer Stichprobe die Normen für CO2 und Stickoxid überschritten hatten. Die Tests hatte die französische Regierung als Folge des VW-Skandals weiter
  • 1030 Leser

Zentrum für fahrerloses Fahren

Startschuss für ein Großprojekt zum fahrerlosen Autofahren: Seit gestern bündeln die Uni Ulm, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), das Karlsruher Forschungszentrum für Informatik (FZI) und Daimler ihre Kompetenzen im Bereich automatisiertes Fahren. An der federführenden Uni Ulm hat Wissenschaftsministerin Theresia Bauer das Zentrum mit weiter
  • 773 Leser