Artikel-Übersicht vom Freitag, 04. Dezember 2015

anzeigen

Regional (2)

Am Mittwoch: Protestaktion bei Zeiss

Gegen Abbau in Mikroskopie
Mit dem vom Aufsichtsrat der Carl Zeiss AG beschlossenen und verkündeten Zukunftskonzept für den Unternehmensbereich Mikroskopie sind die Arbeitnehmervertretungen nicht einverstanden. Deshalb haben Betriebsrat und IG Metall zu einer Protestkundgebung am Mittwoch, 9. Dezember, ab 12.30 Uhr vor der Firmenzentrale in Oberkochen aufgerufen. weiter
  • 1816 Leser

Mahlers riskanter Neustart

Von aktuell 340 Arbeitsplätzen in Bopfingen bleiben höchstens 20 erhalten
Während in Bopfingen der Ausverkauf auf vollen Touren läuft, konkretisiert Möbel Mahler seine Zukunftspläne am Standort in Neu-Ulm. Für die Mitarbeiter in Bopfingen sind die Aussichten weiter düster. Die Mahlers wagen den riskanten Neustart in Neu-Ulm. weiter
  • 2929 Leser

Überregional (19)

Autoimporteure wettern gegen Umweltverbände

Die Automobilimporteure in Deutschland - die VW-Töchter Skoda und Seat ausgenommen - haben über ihren Verband gestern noch einmal versichert, dass in ihren Fahrzeugen weder Software zur Manipulation der Abgaswerte eingesetzt haben noch an den Werten gedreht wird. "Alle internationalen Marken haben bestätigt, zu jeder Zeit die gültigen Vorschriften einzuhalten weiter
  • 600 Leser

EDITORIAL: Vielfältige Branche

Boss, Mey, Vaude, Bär-Schuhe - das sind klingende Namen aus der Textil- und Bekleidungsbranche im Südwesten. Für die neue Serie "Anziehender Südwesten" hat unsere Zeitung diese und andere Unternehmen besucht und gefragt, wie sie sich in einer hart umkämpften Branche am Markt halten, wie sie wachsen, wie sie arbeiten und vieles mehr. Jedes dieser Unternehmen weiter
  • 604 Leser

Erfolg in der Nische

Die Textil- und Bekleidungsbranche spürt einen leichten Aufwärtstrend
Technische Textilien sind der Wachstumsmotor einer schwächelnden Branche. Die Textil-und Bekleidungsindustrie trotzt dem Schrumpfkurs mit Innovationen. Fachkräfte zu finden, bleibt aber schwierig. weiter
  • 970 Leser

EU prüft Steuertricks von McDonald's

Die EU hat ein Verfahren gegen den US-Konzern McDonald's eröffnet. Der Burger-Bräter habe sich mithilfe des Luxemburger Fiskus um Steuern gedrückt. weiter
  • 689 Leser

EZB stößt Anleger vor Kopf

Geldpolitischer Kurs sorgt für Enttäuschung
Die Europäische Zentralbank (EZB) hat die Anleger am Donnerstag mit ihren geldpolitischen Maßnahmen vor den Kopf gestoßen. Vor allem die Details zur Ausweitung der gigantischen Anleihekäufe verfehlten die Erwartungen deutlich. Der Dax ging steil auf Talfahrt und brach am Ende um 3,58 Prozent ein. Damit rutschte der deutsche Leitindex wieder unter den weiter
  • 516 Leser

Finanzexperte stärkt Wiedeking den Rücken

Im Prozess gegen Ex-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking und Finanzvorstand Holger Härter hat ein Finanzexperte den Angeklagten den Rücken gestärkt. Die Entscheidung der Porsche-Chefs zur Übernahme und Beherrschung von VW sei erst Ende Oktober 2008 gefallen, sagte ein früherer Mitarbeiter und enger Härter-Vertrauter gestern vor dem Stuttgarter Landgericht. weiter
  • 575 Leser

Instrument der Notenbank

Strafzinsen In normalen Zeiten bekommen Geschäftsbanken von der Europäischen Zentralbank (EZB) Zinsen für überschüssiges Geld, das sie bei der Notenbank parken. Doch seit Juni 2014 müssen die Kreditinstitute dafür Strafzinsen zahlen. Die Notenbank will erreichen, dass die Finanzinstitute das viele billige Geld, das die EZB ihnen zur Verfügung stellt, weiter
  • 614 Leser

Instrumente der Notenbank

Strafzinsen In normalen Zeiten bekommen Geschäftsbanken von der Europäischen Zentralbank (EZB) Zinsen für überschüssiges Geld, das sie bei der Notenbank parken. Doch seit Juni 2014 müssen die Kreditinstitute dafür Strafzinsen zahlen. Die Notenbank will erreichen, dass die Finanzinstitute das viele billige Geld, das die EZB ihnen zur Verfügung stellt, weiter
  • 583 Leser

Kommentar: Gelassenheit wäre besser

Es war fast wie ein Wintergewitter, das gestern, von den Finanzmärkten gesteuert, über Mario Draghi aufzog. Der EZB-Präsident und der Rat der Notenbank hatten nicht ganz das getan, was Börsianer und Wertpapierhändler erwartet hatte. Draghi öffnete die Geldschleusen weit, aber nicht so weit wie erhofft. Die Enttäuschung an der Börse war groß. Der Italiener weiter
  • 772 Leser

Lebensraum Auto

Bosch greift Apple und Google an - Sichere Bedienung von Smartphones während des Fahrens
Immer mehr Menschen sterben bei Verkehrsunfällen, weil sie Nachrichten auf ihrem Handy schreiben und lesen. Bosch will nun die Smartphone-Nutzung im Auto sicherer machen und gibt sich offen. weiter
  • 869 Leser

Lego und Barbie beliebt wie eh und je

Elektronik kann Klassiker nicht verdrängen
Bausysteme wie Lego und Playmobil sind trotz der elektronischen Spielewelt weiter stark nachgefragt. Eine wichtige Rolle dabei spielen die Schenker. Kam der Abgesang auf Bauklötzchen und Co. zu früh? weiter
  • 704 Leser

Lego und Barbie beliebt wie nie

Elektronik kann Klassiker nicht verdrängen
Bausysteme wie Lego und Playmobil sind trotz der elektronischen Spielewelt weiter stark nachgefragt. Eine wichtige Rolle dabei spielen die Schenker. Kam der Abgesang auf Bauklötzchen und Co. zu früh? weiter
  • 884 Leser

Notizen vom 4. Dezember 2015

Waldburg-Zeil gestorben Der Unternehmer Georg Fürst von Waldburg-Zeil ist im Alter von 87 Jahren auf Schloss Zeil bei Leutkirch (Landkreis Ravensburg) gestorben. Der gebürtige Würzburger war über das Medienhaus Schwäbischer Verlag GmbH & Co. KG Verleger der Schwäbischen Zeitung und unter anderem beteiligt an den Privatsendern Radio 7, Radio Seefunk weiter
  • 677 Leser

Sanierungsexperte hilft Möbel Mahler

XXX Lutz erledigt künftig den Einkauf
Möbel Mahler schrumpft seine Firmenstruktur. Mehrere Bereiche sollen ausgelagert werden. Am Stammsitz fallen die allermeisten der 360 Stellen weg. weiter
  • 910 Leser

Sparkonto bringt nichts

Zinsen bleiben lange niedrig - Aktien und Immobilien als Alternativen
Die Europäische Zentralbank öffnet noch weiter die Geldschleusen. Das beeinflusst viele wirtschaftliche Wirkungskräfte. Wir zeigen hier auf, welche Folgen das aus der Sicht des Sparers haben könnte. weiter
  • 747 Leser

VW: Weniger betroffen

Zumindest der Skandal um zu hohe Spritverbrauchswerte könnte für VW glimpflicher ausgehen als befürchtet. Die Zahl der betroffenen Autos schrumpfe, sagte ein Unternehmenssprecher: "Es werden von Tag zu Tag weniger." Auch die gemessenen Abweichungen dürften demzufolge am Ende in einem geringen Bereich landen. Anfang November hatte VW noch mitgeteilt, weiter
  • 587 Leser

Wirtschaft forscht mehr

Die deutschen Unternehmen haben im vergangenen Jahr so viel in Forschung und Entwicklung investiert wie nie zuvor. 57 Mrd. EUR flossen in die entsprechenden Abteilungen, 6,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders die Autoindustrie hat mehr ausgegeben. Sie steckte gut 29 Mrd. EUR in Forschungsaufträge an interne und externe Einrichtungen, 10 Prozent weiter
  • 540 Leser

Zahlen & Fakten

Ferrari wird ausgegliedert Die Aktionäre von Fiat Chrysler haben grünes Licht für die Abspaltung des Luxus-Sportwagenbauers Ferrari gegeben. Die Investoren haben für den Plan von Konzernchef Sergio Marchionne gestimmt. 10 Prozent seines Ferrari-Anteils hatte der Konzern im Oktober bereits in New York an die Börse gebracht und damit rund 1 Mrd. Dollar weiter
  • 684 Leser