Artikel-Übersicht vom Dienstag, 27. Oktober 2015

anzeigen

Regional (5)

Büro setzt Schwerpunkte

Sinnstiftende Architektur ist das Ziel von Sonnentag Architekten
Das Büro Sonnentag Architektur ist seit Juli 2015 mit seinen 15 Mitarbeitern am Gmünder Johannisplatz ansässig. Ende 2010 gegründet und kontinuierlich gewachsen, lassen sich Thomas Sonnentag und sein Team vom denkmalgeschützten Fachwerkhaus mit Blick auf die Johanniskirche inspirieren. weiter
  • 2350 Leser
WIRTSCHAFT KOMPAKT

RUD in Chile vertreten

Die RUD-Gruppe hat bei ihrer Expansionsstrategie eine weitere Tochterunternehmung gegründet: In der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile wurde die RUD Lifting & Engineering Chile gegründet, um im Andenstaat den Markt für Anschlagmittel-Systemlösungen weiter aufzubauen. Projekte im Bereich Bergbau, Infrastruktur und Industrie stehen im strategischen weiter
  • 1489 Leser

SDZeCOM für ein Projekt ausgezeichnet

Star Award erhalten
Zum fünften Mal hat SDZeCOM, IT-Spezialist mit dem Schwerpunkt Produktkommunikation, den Star Award von Contentserv erhalten. weiter
  • 1480 Leser

Stromeinspeisen direkt vermarkten

Ellwangen. Rund 27 000 dezentrale Energieerzeuger hängen im Versorgungsgebiet der EnBW ODR am Netz. Zum 1. Januar 2016 wird nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) die Direktvermarktung verpflichtend für alle neuen regenerativen Erzeugungsanlagen ab einer Leistung von 100 kW. Dadurch sind Anlagenbetreiber in der Pflicht, haben aber auch die Chance, weiter
  • 1289 Leser
WIRTSCHAFT KOMPAKT

Wirtschaftsjunioren im Archäopark

Mit einer Führung durch Hermann Mader, früherer Landrat des Landkreises Heidenheim und heutiger Vorsitzender des Fördervereins Eiszeitkunst im Lonetal, bekamen die Wirtschaftsjunioren und der Wirtschaftsclub Ostwürttemberg Einblicke in die Eiszeitkunst auf der Ostalb. Unterstützt wurde Mader bei der Führung durch Dr. Michael Rogowski, ehemaliger Voith-Chef weiter
  • 1751 Leser

Überregional (16)

Auf die Realzinsen kommt es an

Bundesbank: Sparen lohnt sich unverändert
Nominalzinsen zählen nicht, sagt die Bundesbank. Wichtig ist die tatsächliche Rendite. Bei geringer Teuerung können sich die Realzinsen sehen lassen. weiter
  • 652 Leser

Ein Drittel ist unzufrieden

Ausbildungsreport des DGB - IHK arbeitet an Beschwerdemanagement
Überstunden und zu wenig Betreuung. Die Liste der Mängel in der Berufsausbildung ist nach einer Untersuchung des DGB Baden-Württemberg lang. Fast jeder dritte Jugendliche ist mit seiner Lehre unzufrieden. weiter
  • 639 Leser

John Cryans Mission

Deutsche-Bank-Chef stellt Neuausrichtung am Donnerstag persönlich vor
John Cryan hat in den vier Monaten seiner Amtszeit die Deutsche Bank in hohem Tempo umgebaut. Doch die Öffentlichkeit mied der Brite bisher konsequent. Am Donnerstag kommt es zur Premiere. weiter
  • 702 Leser

Kommentar: Kein Azubi kräht danach

Man sollte die Umfrage unter 2000 Azubis in Baden-Württemberg ernst nehmen - ohne sie überzubewerten. Hand aufs Herz: Wenn der Gewerkschaft gegenüber jeder Dritte Kritik zu Protokoll gibt, ist das weniger verwunderlich als wenn sich fast alle zufrieden äußerten. Derlei Umfrageergebnisse gibt es übrigens auch. Viele Lehrlinge werden gewiss die eine oder weiter
  • 561 Leser

Leitindex tritt auf der Stelle

Im Handelsverlauf Gewinne wieder abgegeben
Nach der starken Vorwoche haben es die Dax-Anleger gestern ruhiger angehen lassen. Am Morgen hatte zunächst ein etwas besser als erwartetes Ifo-Geschäftsklima für Kurszuwächse gesorgt, bevor das Börsenbaroneter am Nachmittag im Zuge einer trägen Wall Street seine Gewinne wieder fast komplett abgab. In den nächsten Tagen dürften neben zahlreichen Quartalszahlen weiter
  • 584 Leser

Marktberichte

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 17.10.-23.10.15: 200er Gruppe 33-37 EUR (35,40 EUR). Notierung 26.10.15: unverändert. Handelsabsatz: 25.525 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in EUR pro 25 kg weiter
  • 601 Leser

Munich Re profitierte vom Leid der Juden

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re hat seine mehr als 100 Jahre alte Geschichte erstmals wissenschaftlich aufarbeiten lassen und dabei auch die Rolle des Unternehmens während des Nationalsozialismus untersucht. "Wir sind spät dran", sagte Vorstandschef Nikolaus von Bomhard bei der Vorstellung der Untersuchung. In dem rund 460 Seiten umfassenden weiter
  • 576 Leser

Notizen vom 27. Oktober 2015

Mindestlohn meist höher Die derzeit noch gültigen Branchen-Mindestlöhne liegen einer Analyse zufolge mehrheitlich über dem gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 EUR pro Stunde. In elf von 19 Branchen zahlten Arbeitgeber bereits 10 EUR und mehr, geht aus einer Analyse der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung hervor. Die Regionen, in denen Mitarbeiter weiter
  • 687 Leser

Sorge um Netzneutralität

Sir Tim Berners-Lee, der Erfinder des World Wide Web, hat die vorschlagene EU-Verordnung zur Netzneutralität als "schwach und verwirrend" kritisiert. "Wenn die vorliegenden Regelungen so übernommen werden, dann werden sie die Innovation, die Meinungsfreiheit und Privatsphäre bedrohen", meinte Berners-Lee. Außerdem beeinträchtige die Verordnung die Fähigkeit weiter
  • 633 Leser

Sprungbrett nach Südostasien

Mittelstandsförderung betrat vor 20 Jahren mit dem German Center in Singapur Neuland
Den Impuls gaben Unternehmer aus Baden-Württemberg: Gestern nun feierte das älteste German Center 20-jähriges Bestehen. In Singapur. Es ist unverändert das Sprungbrett für den Markteintritt in Südostasien. weiter
  • 742 Leser

Strategie für mehr Fachkräfte

Chancen auch für Langzeitarbeitslose
Langzeitarbeitslose sollen durch die Hilfen für Flüchtlinge nicht benachteiligt werden, versprechen Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften einmütig. weiter
  • 733 Leser

Stress, Lärm und dauernd Unterbrechungen

Bei der Arbeitsschutzmesse A+A geht es um mehr als nur modische Kleidung
Arbeitsschützer warnen vor zunehmender Hetze im Job. Mit dem ständigen Zeitdruck steigt für viele Beschäftigte das Risiko psychischer Erkrankung. Auch die Unternehmen wollen dagegen etwas tun. weiter
  • 707 Leser

USA weiten Ermittlungen in Russland aus

Unter Verdacht Auf die Deutsche Bank kommt weiteres Ungemach wegen zu. Der Grund: die Russlandgeschäfte, die schon in der Vergangenheit von US-Behörden untersucht wurden. Einem Bericht der "Financial Times"zufolge geht es jetzt nicht mehr nur um mögliche Geldwäsche im Deutsche Bank-Ableger in Moskau, sondern auch um mögliche Verstöße gegen die aktuellen weiter
  • 560 Leser

Zahlen & Fakten

Philips im Gegenwind Der Elektronikkonzern Philips bekommt beim Konzernumbau Gegenwind. Der geplante Verkauf der Sparte für LED- und Autolicht-Bauteile an einen chinesischen Investor stoße auf Bedenken einer US-Aufsichtsbehörde und sei deshalb unsicher, teilte der niederländische Konzern mit. Die Sparte wurde für die geplante Transaktion mit 3,3 Mrd. weiter
  • 680 Leser