Artikel-Übersicht vom Dienstag, 13. Oktober 2015

anzeigen

Regional (3)

Flex Fonds hat Rendite-Sorgen

Deshalb hat Firmengründer Gerald Feig im Management personelle Konsequenzen gezogen
Die FLEX Fonds Invest AG, die Anfang 2014 von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als AIF-Kapital-Verwaltungsgesellschaft zugelassen wurde, hat ihre Unternehmensspitze umgebaut. Firmengründer Gerald Feig aus Schwäbisch Gmünd erwartet dadurch ein ertragreicheres Geschäft und mehr Effizienz. weiter

Schmiedel informiert sich an Hochschule

Waldcampus und Forschung
„Wissenschaft muss auch businessorientiert sein“, stellte Claus Schmiedel, SPD-Fraktionsvorsitzender im Landtag von Baden-Württemberg, bei seinem Besuch an der Hochschule Aalen fest. weiter
  • 1643 Leser

Über Kinateder und Göötz

Prof. Dr. Thomas Kinateder begann seine Berufstätigkeit bei zwei internationalen Beratungsunternehmen und war mit Markteintritts- und Marketingstrategien sowie deren Umsetzung in der Markenartikel- und Telekommunikationsindustrie beschäftigt. Bevor er 2000 dem Ruf an die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) Nürtingen folgte, war er u.a. Geschäftsfüher weiter
  • 1135 Leser

Überregional (17)

Armut messbar gemacht

Ökonom Angus Deaton erhält den Wirtschaftsnobelpreis
Der Ökonom Angus Deaton untersucht, wie Verbraucher ticken und wie man Armut messen kann. Dafür wurde der schottisch Volkswirt mit dem Nobelpreis für Wirtschaft ausgezeichnet. weiter
  • 821 Leser

Dell gibt Rekordsumme für EMC aus

Der PC-Hersteller Dell will in der bisher größten Übernahme der Technologie-Industrie den Speicher-Spezialisten EMC kaufen. Der Deal sei insgesamt rund 67 Mrd. Dollar (59 Mrd. EUR) schwer, teilte Dell gestern mit. Das ist ein Aufschlag von fast einem Fünftel auf den EMC-Schlusskurs von Freitag. Dell will mit EMC sein Geschäft um Speicherdienste erweitern weiter
  • 578 Leser

Kommentar: Unmögliche Reform

Minimalinvasiv soll die Reform der Erbschaftsteuer ausfallen, hat Finanzminister Wolfgang Schäuble vorgegeben. Es soll also am derzeitigen Gesetz möglichst wenig geändert werden, nachdem das Bundesverfassungsgericht die Befreiung von Familienunternehmen, die ihre Arbeitsplätze erhalten, weitgehend gebilligt und nur an wenigen Stellen Änderungen gefordert weiter
  • 718 Leser

Marktberichte

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 03.10.-09.10.15: 200er Gruppe 33-40 EUR (35,40 EUR). Notierung 12.10.15: unverändert. Handelsabsatz: 25.404 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in EUR pro 25 kg weiter
  • 711 Leser

Müllbranche unter Verdacht

Bundeskartellamt prüft, ob Verbraucher zu hohe Gebühren zahlen
Das Bundeskartellamt hat Zweifel daran, dass der Wettbewerb bei der Hausmüllentsorgung funktioniert. Verbraucher könnten deshalb zu hohe Müllgebühren zahlen. Eine Branchenuntersuchung soll Klarheit bringen. weiter
  • 641 Leser

Nahverkehr wird teurer

Bis zu 2,9 Prozent höhere Preise - Zahl der Fahrgäste wächst
Verbraucher müssen für Nahverkehrtickets im Durchschnitt 2,4 Prozent mehr bezahlen. Ein Grund dafür: Die Zahl der Fahrgäste steigt, daher müssen die Verkehrsverbünde mehr investieren. weiter
  • 686 Leser

Notizen vom 13. Oktober 2015

Fusion genehmigt Das Bundeskartellamt hat den Zusammenschluss der Immobiliengesellschaften Deutsche Wohnen und LEG genehmigt, sagte ein Sprecher der Behörde. Durch die Fusion entsteht ein Riesenkonzern mit mehr als 250 000 Wohneinheiten und einem Wert von rund 17 Mrd. EUR. Ziel der Fusion sei, die "Wachstumsregion Nordrhein-Westfalen zu stärken" hatten weiter
  • 662 Leser

Reform fällt bei Experten durch

Viel Kritik an Gesetzentwurf zur Erbschaftsteuer
Viel zu kompliziert oder gar verfassungswidrig - bei Experten stößt die geplante Reform der Erbschaftsteuer auf wenig Zustimmung. Die Verabschiedung im Bundestag dürfte sich daher verzögern. weiter
  • 690 Leser

Schutz der Umwelt kommt kaum voran

Die Landwirtschaft tut nach Ansicht des Umweltbundesamtes zu wenig zum Schutz der Artenvielfalt. Der Schutz der Umwelt in der Agrarwirtschaft sei in den vergangenen 30 Jahren zu langsam vorangekommen, kritisierte das Bundesamt bei der Vorstellung einer Studie in Berlin. Viele alte Probleme wie etwa die zu hohen Stickstoff-Einträge in Böden seien weiter weiter
  • 670 Leser

Sechs Mitarbeiter festgenommen

Eine Woche nach den gewaltsamen Übergriffen auf Air-France-Spitzenmanager sind sechs Mitarbeiter der Fluggesellschaft festgenommen worden. Die Verdächtigen seien in Polizeigewahrsam genommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die Männer arbeiten unter anderem für die Cargo-Sparte der Air France, etwa als Lagerarbeiter. Einige von ihnen gehören weiter
  • 673 Leser

Versorger bringen Schub

Börsenbarometer verteidigt Marke von 10 000 Punkten
Der deutsche Aktienmarkt hat gestern uneinheitlich geschlossen und damit einen durchwachsenen Start in die neue Woche hingelegt. Der Dax verteidigte auch dank der Kurssprünge bei den Versorgern die Marke von 10 000 Punkten und endete 0,23 Prozent höher. Dennoch könne man weiterhin von einem goldenen Oktober sprechen, meint Analyst Andreas Paciorek von weiter
  • 716 Leser

Weniger Pleiten von Verbrauchern im Südwesten

Privatleute im Südwesten müssen seltener Insolvenz anmelden. Wie das Statistische Landesamt mitteilte, haben an den Landgerichten des Landes im ersten Halbjahr private Schuldner 5169 Insolvenzen beantragt. Das waren 4 Prozent weniger als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Damit ist die Zahl der Privatinsolvenzen schon das fünfte Jahr in Folge weiter
  • 718 Leser

Wettbewerbssündern auf der Spur

Untersuchung Im Kampf gegen verbotene Wettbewerbsbeschränkungen gehört die Untersuchung eines Wirtschaftszweiges zu den aufwendigsten Methoden des Bundeskartellamtes. Es kann damit nach dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen ganze Branchen untersuchen, wenn "starre Preise oder andere Umstände" vermuten lassen, dass der Wettbewerb nicht richtig funktioniert. weiter
  • 614 Leser

Winzer bejubeln den 2015er als "traumhaft"

Württemberger Wein gewinnt im ersten Halbjahr Marktanteile
In Württemberg konnten sich die Genossen unter den Winzern besser behaupten als in Baden. Ein Top-Jahrgang nährt in beiden Landesteilen die Hoffnung auf eine gute Position in einem schwierigen Markt. weiter
  • 938 Leser

Zahlen & Fakten

Branche im Nachteil Die deutsche Medizintechnik hat bei internationalen Geldgebern das Nachsehen. Es gebe wenig Wagniskapital in Deutschland und fast keine Börsengänge, sagte Siegfried Biajolan, Leiter Life Sciences der Unternehmensberatung Ernst & Young, bei der Vorstellung des Medizintechnik-Reports. BASF setzt auf China Ungeachtet der stotternden weiter
  • 784 Leser