Artikel-Übersicht vom Montag, 21. September 2015

anzeigen

Regional (3)

SHW AG fährt Prognosen bis 2016 zurück

Neuer Standort geplant
Die im S-Dax notierte SHW AG ist auf die Bremse getreten und hat nach anhaltenden Kursverlusten und Analystenabwertungen neue Zielgrößen für 2015 und 2016 veröffentlicht. Die Aktie gab am Montag 5 Prozent nach. 2016 soll in Ost- oder Südosteuropa ein neuer Standort aufgebaut werden. weiter
  • 1567 Leser

Forschung in Aalen wird weiter gefördert

Bis zu 800 000 Euro fließen
Das Zentrum für angewandte Forschung (ZAFH) „Spantec-light“ unter Koordination der Hochschule Aalen wird für weitere zwei Jahre bis in den Oktober 2017 hinein mit bis zu 800 000 Euro gefördert. weiter
  • 1396 Leser

Nach vier Jahren geht’s los

Gaugler & Lutz startet 8 Millionen Euro schweren Werksneubau
Am Montag hat die Gaugler & Lutz oHG den nächsten großen Schritt in die Zukunft gemacht. Im Gewerbegebiet Ebnat-Nord erfolgte der Spatenstich für das neue Werk des Unternehmens. Bis Ende 2016 soll das zweistöckige Gebäude mit 8000 Quadratmetern überbauter Fläche bereits fertig sein. weiter
  • 2313 Leser

Überregional (7)

Kommentar: Unglaublich, aber wahr

Diese Nachricht wird gestern auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) der Renner gewesen sein: VW hat in den USA die Abgasmessungen manipuliert. Da bleibt nicht nur dem Autoexperten, sondern auch dem Deutschen an sich die Spucke weg. Er glaubt ja insgeheim, niemand anderer als er habe den Umweltschutz erfunden. Und jetzt soll ausgerechnet weiter
  • 643 Leser

Notizen vom 21. September 2015

München einsame Spitze München bleibt bei den Preisen für Einfamilienhäuser in Deutschland einsame Spitze. Deutlich günstiger sind Immobilien im Osten - und vor allem abseits der Ballungsräume. Für ein Haus mit 125 Quadratmetern Wohnfläche bezahlen Käufer in Bayerns Landeshauptstadt im Schnitt 775 000 EUR. Demnach haben sich die Preise für ein Haus weiter
  • 1076 Leser

Riesiger Andrang auf die IAA

Die Automesse IAA in Frankfurt erweist sich als Besuchermagnet. Mehr als 350 000 Besucher sind in den ersten Tagen gezählt worden. Besonders stark war der erste Publikumstag am Samstag: Mit knapp 100 000 Menschen strömten 15 Prozent mehr auf die IAA als am Vergleichstag zwei Jahre zuvor, teilte der Verband der Automobilindustrie (VDA) mit. Ein deutliches weiter
  • 688 Leser

Schadstoffausstoß messen

Spezielle Software VW habe eine spezielle Software eingesetzt, um die Messung des Schadstoffausstoßes zu manipulieren, teilte die EPA in Washington mit. Das ermögliche, das Abgas-Kontrollsystem nur bei offiziellen Emissionstests zu aktivieren - und damit bessere Messwerte zu liefern, als sie im Alltag erreicht würden. Der Vorwurf wiegt schwer, am Ende weiter
  • 681 Leser

VW droht teurer Alptraum

Abgasmessungen in USA manipuliert - Deutsche Autoexperten entsetzt
Die US-Umweltbehörde wirft dem Autobauer VW Abgas-Manipulationen vor, Milliardenstrafen drohen. Schlimmer noch: Das Image der ganzen deutschen Autoindustrie in den USA könnte Schaden nehmen. weiter
  • 853 Leser

Wo sind Middelhoffs Millionen?

Heute kommen die Forderungen der Gläubiger auf den Prüfstand
Middelhoff-Insolvenzverwalter Fuest hat einen komplizierten Job: Seit Monaten fahndet er im verschlungenen Reich des einstigen Management-Stars Thomas Middelhoff nach den verschwundenen Millionen. weiter
  • 905 Leser