Artikel-Übersicht vom Freitag, 07. August 2015

anzeigen

Regional (4)

Gatter nimmt sich Thema Energie an

Zertifizierung vollzogen
Nach einer neunmonatigen Einführungsphase ist die Gmünder Gießerei Gatter GmbH & Co. KG nach den Vorgaben der europäischen Norm bezüglich des Energiemanagements zertifiziert worden. weiter
  • 1961 Leser

Starker Dollar beflügelt

Carl Zeiss Meditec AG profitiert im dritten Quartal von Währungseffekten
Getragen von einem starken US-Dollar hat die Carl Zeiss Meditec AG in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2014/15 den Umsatz um 11,1 Prozent auf 748,7 Millionen Euro gesteigert (währungsbereinigt + 5,4 Prozent). Die Mitarbeiterzahl in der Mikrochirurgie in Oberkochen ging um vier auf 468 zurück. Spielraum für einen Personalaufbau gebe es nicht. weiter
  • 1778 Leser

Über Carl Zeiss Meditec AG

Der im TecDAX der deutschen Börse gelistete Medizintechnikanbieter liefert innovative Technologien und Lösungen, die es den Ärzten ermöglichen, die Lebensqualität ihrer Patienten zu verbessern. Von den weltweit knapp 3000 Mitarbeitern sind aktuell 468 in Oberkochen beschäftigt. Hauptsitz der Carl Zeiss Meditec Gruppe ist Jena. 35 Prozent der Aktien weiter
  • 494 Leser

Überregional (15)

Abfüller von Coca-Cola fusionieren

Neuer Getränkeriese im Anmarsch: Die drei großen Coca-Cola-Abfüller Coca-Cola Enterprises, Coca-Cola Iberian Partners und die deutsche Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG fusionieren. Die Unternehmen gaben ihren Zusammenschluss zur Gesellschaft Coca-Cola European Partners bekannt. Die Aktien werden an den Börsen Euronext Amsterdam, New York Stock Exchange weiter
  • 650 Leser

Adidas nimmt beim Kunden Maß

Neues Konzept für Schuhe - Golfsparte wird zum Sorgenkind
Die Geschäfte des Sportartikelherstellers Adidas aus Herzogenaurach laufen gut - mit Ausnahme der Golfsparte. Bei der Schuhe-Produktion gibt es eine Innovation: Da setzt der Konzern auf Digitalisierung. weiter
  • 640 Leser

Anlagenbauer Dürr meldet volle Auftragsbücher

Gute Stimmung beim Anlagen- und Maschinenbauer Dürr: Nach den Zahlen zum ersten Halbjahr sehen die Schwaben bei der Jahresprognose für Umsatz und Auftragseingang den oberen Rand der Spanne in Reichweite. "Aus heutiger Sicht können wir bei bei den Kennzahlen das obere Ende des Zielkorridors erreichen", sagte Unternehmenschef Ralf Dieter. Dürr rechnet weiter
  • 666 Leser

Dem Dax geht die Luft aus

Anleger warten auf Arbeitsmarktbericht aus den USA
Dem Deutschen Leitindex Dax ist gestern nach sieben Gewinntagen in Folge die Luft ausgegangen. Er ging mit einem Minus aus dem Handel. Die Quartalsberichte von zwei Dutzend Unternehmen ließen zwar einzelne Aktien stark in die eine oder andere Richtung ausschlagen. Mit Blick auf den Gesamtmarkt blieben die Anleger aber vor dem heutigen US-Arbeitsmarktbericht weiter
  • 542 Leser

Der Klang des Rasentrimmers

So arbeitet ein Versuchstechniker beim Gartengeräte-Hersteller Gardena
Wann platzt ein Gartenschlauch? Wie laut ist ein Rasentrimmer? Wann bricht die Klinge einer Ast-Schere? Die Tester des Gartengeräte-Herstellers Gardena wollen das wissen - und noch viel mehr. weiter
  • 712 Leser

Kommentar: Im Kern gesund

Die Textilindustrie ist nur eines von vielen Beispielen für die Vorteile der Handelsverflechtungen über nationale Grenzen hinweg. Sie ist auch ein gutes Beispiel dafür, dass die Globalisierung nicht zum dauerhaften Verlust von Arbeitsplätzen in den entwickelten Ländern führt. Stattdessen schafft sie Jobs dort, wo eine wirtschaftliche Entwicklung am weiter
  • 616 Leser

Kräftiges Indio oder Corona mit Limone

Mexiko ist Bier-Exportweltmeister - Beim Import sind deutsche Marken sehr gefragt
Mexiko ist der größte Bierexporteur der Welt. Freihandelsverträge, massives Marketing und treue Anhänger in den USA beleben die Nachfrage. Immerhin kommt deutsches Bier auch in Mexiko gut an. weiter
  • 686 Leser

Metro liefert jetzt auch Feinkost an Gastronomie

Nach dem Verkauf der Warenhaussparte Kaufhof will der Handelskonzern Metro (Düsseldorf) einen beträchtlichen Teil des Milliardenerlöses für Firmenkäufe verwenden. Für die Metro sei es eine Zeitenwende, sagte Konzernchef Olaf Koch bei der Präsentation der Quartalszahlen. Dreieinhalb Jahre lang habe der Konzern Unternehmensteile verkauft, um das Portfolio weiter
  • 613 Leser

Notizen vom 7. August 2015

Neuer Schlacht-Rekord Im ersten Halbjahr 2015 produzierten die deutschen Schlachtbetriebe 4,07 Mio. Tonnen Fleisch, berichtete das Statistische Bundesamt. Das waren rund 80 000 Tonnen oder 2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der bisherige Spitzenwert stammte vom ersten Halbjahr 2011, als die Schlachthöfe 4,01 Mio. Tonnen produzierten. Vor allem weiter
  • 608 Leser

Praxis und Dokumentation

Versuchsingenieur Bei Gardena in Ulm wird geschätzt, dass der Beruf des Versuchsingenieurs im Unternehmen zu etwa 50 Prozent aus Dokumentation besteht. Dennoch gilt der Beruf als praxisnah - auch wenn Computersimulation wichtig ist. Verbessert werden meist Produkte während der Entwicklungszeit. Dazu ist ein einschlägiges Studium nötig, etwa im Bereich weiter
  • 557 Leser

Streiks belasten Post-Bilanz

Bonner Konzern korrigiert die Gewinnprognose nach unten
Über viele Wochen hat ein harter Arbeitskampf die Deutsche Post schwer erschüttert. Jetzt belegen die neuesten Geschäftszahlen: Die Streiks haben tiefe Spuren in der Bilanz hinterlassen. weiter
  • 722 Leser

Versicherungslücke

Gesetzliche Krankenkassen decken vieles nicht ab - Private springen ein
Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung sind begrenzt. Mitunter bleiben Patienten auf Kosten sitzen. Der Wunsch nach privater Zusatzversicherung ist naheliegend, aber nicht immer sinnvoll. weiter
  • 758 Leser

Weniger befristete Jobs

Der Anteil der befristeten Arbeitsverhältnisse in Deutschland ist in den vergangenen vier Jahren wieder gesunken. Wie aus Daten des Statistischen Bundesamtes hervorgeht, war 2014 nur noch jeder zwölfte Arbeitnehmer ab 25 Jahren auf Zeit beschäftigt. Die "Süddeutsche Zeitung" hatte zuvor darüber berichtet. Der Anteil der befristet Beschäftigten sei damit weiter
  • 557 Leser

Zahlen & Fakten

Geringere Schäden Der Rückversicherer Munich Re hob nach einem Halbjahr mit ungewöhnlich wenigen Naturkatastrophen seine Gewinnprognose für dieses Jahr deutlich an. Vorstandschef Nikolaus von Bomhard stellte statt mehr als 2,5 Mrd. mindestens 3 Mrd. EUR Gewinn in Aussicht - das gleiche Niveau wie im Vorjahr. Dazu trage auch der starke Ertrag der Kapitalanlagen weiter
  • 617 Leser