Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 27. Mai 2015

anzeigen

Regional (3)

Blick in die Historie von uwe

Die Firma uwe wurde 1948 von Rudolf Brazel gegründet und war über Jahrzehnte Trendsetter für Saunen, Schwimmbadtechnik und Sonnenbänke. Schon 1997 aber planten die uwe-Gesellschafter um den AURA-Geschäftsführer Dr. Thomas Faisst den Ausstieg aus dem Solariengeschäft und verkauften die Mehrheit des Unternehmens an ein Konsortium aus dem britischen Finanzinvestor weiter
  • 725 Leser

Licht in Sonnenbänken flackert

Gmünder Solarienhersteller Uwe Light GmbH erneut insolvent / US-Markt zusammengebrochen
Déjà-vu nach vier Jahren – Andreas Brazel beantragte am Mittwoch beim Amtsgericht Aalen für die Uwe Light GmbH erneut die Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Der Geschäftsführer des Schwäbisch Gmünder Solarienherstellers hofft, „dass es für unsere 27 Beschäftigten noch eine perspektivische Lösung gibt.“ weiter
  • 6589 Leser

Überregional (19)

Berlin bei Selbstständigen besonders beliebt

KfW-Chefsvolkswirt Jörg Zeuner: Neue Ideen fürs Wirtschaftsgeschehen
Frauen und Freiberufler zieht es in die Selbstständigkeit. Sie vor allem sorgten dafür, dass es 2014 erneut mehr Firmengründungen gab, ermittelte die Kreditanstalt für Wiederaufbau in ihrem Gründungsbarometer. weiter
  • 693 Leser

Billig-Flüge noch billiger

Zahl der Airlines wächst - Auch das Angebot wird größer
Seit Jahren machen Billigflieger etablierten Airlines Konkurrenz. Jetzt mischen die Töchter großer Fluggesellschaften zunehmend auf dem umkämpften Markt mit. Der Wettbewerb wird immer härter. weiter
  • 801 Leser

Bosch spart durch Mitarbeiter-Ideen 33 Millionen Euro

Ideen seiner Mitarbeiter haben dem Technikkonzern Bosch (Stuttgart) im vergangenen Jahr Einsparungen von insgesamt 33,4 Mio. EUR gebracht. Im Jahr 2013 war es mit 33,2 Mio. EUR ein ungefähr gleichhoher Betrag gewesen, sagte ein Bosch-Sprecher gestern. Gut 22 800 Mitarbeiter in Deutschland hätten zusammen 47 000 Ideen eingebracht. Dafür habe der Konzern weiter
  • 878 Leser

Daimler fährt Produktion in Wörth hoch

Der Autokonzern Daimler fährt dank einer Erholung im europäischen Marktes seine Produktion im Lkw-Werk in Wörth (Rheinland-Pfalz) hoch. Der Autohersteller lege im zweiten Halbjahr zusätzliche Samstagsschichten ein und stelle 120 Zeitarbeiter ein, sagte eine Sprecherin. Außerdem bekämen 100 befristete Mitarbeiter einen unbefristeten Vertrag. Eine entsprechende weiter
  • 820 Leser

Drei Soziale Netzwerke und ihre Nutzer

Facebook Gegründet im Jahr 2004 ist Facebook schnell zum größten Sozialen Netzwerk der Welt avanciert. Aktuell hat es mehr als 1 Mrd. Nutzer, davon 26 Millionen in Deutschland. Am stärksten ist Facebook in der Gruppe der 18- bis 25-Jährigen. WhatsApp 30 Mio. Deutsche nutzen den Nachrichtendienst WhatsApp. Besonders beliebt ist er bei jüngeren Nutzern: weiter
  • 646 Leser

Frauen stecken oft in der Teilzeitfalle

Experte: Sozialrecht macht Arbeit unattraktiv
Am Arbeitsmarkt fehlen zunehmend Fachkräfte. Gleichzeitig gibt es ein großes ungenutztes Arbeitskräftepotenzial: Frauen, die in der Teilzeitfalle stecken. weiter
  • 731 Leser

Gute Noten für viele Kindersitze

Beim neuen Test der Stiftung Warentest und des ADAC haben mehr als die Hälfte der Kindersitze mit der Note "gut" abgeschnitten. 14 der 23 getesteten Sitze bekamen das insgesamt "gute" Qualitätsurteil, wie die Stiftung Warentest mitteilte. Im Prüfpunkt Unfallsicherheit schnitten dabei 9 Modelle mit "gut" ab, eines sogar mit "sehr gut". Ein Kindersitz weiter
  • 583 Leser

Günstig, effizient, direkt

Wie Unternehmen versuchen, im Internet Auszubildende zu fischen
Daimler möchte mit dem Nachrichtendienst WhatsApp Jugendliche an das Unternehmen zu binden. Aus gutem Grund: Die Kommunikation ist billig und effektiv. Davon können auch Mittelständler profitieren. weiter
  • 928 Leser

Kommentar: Das kann teuer werden

Was ein sinkender Ölpreis doch für schöne Auswirkungen hat: Billig-Flüge werden noch billiger, die Zahl der Verbindungen noch zahlreicher. Gut gemacht, Ihr Ölförderer dieser Welt - könnte man meinen. Doch das wäre zu kurz gedacht. Der Kerosinpreis ist nur Teil dieser Entwicklung. Vor allem der Wettbewerb zwischen den Airlines befeuert den Preisverfall. weiter
  • 573 Leser

Marktberichte

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 18.05.-22.05.15: 100er Gruppe 42-46 EUR (44,40 EUR). Notierung 26.05.15: unverändert. Handelsabsatz: 24.936 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in EUR pro 25 kg weiter
  • 637 Leser

Notizen vom 27. Mai 2015

Warnung vor Kosmetika Kosmetika wie Vaseline und Lippenpflegeprodukte sind Untersuchungen der Stiftung Warentest zufolge unerwartet hoch mit kritischen Stoffen aus Mineralöl belastet. Vor allem von Lippenpflegestiften, die aromatische Kohlenwasserstoffe aus Mineralöl (MOAH) enthalten, raten die Verbraucherschützer deshalb ab. MOAH stehen im Verdacht, weiter
  • 1096 Leser

Post darf im Streik auf Beamte zurückgreifen

Die Post darf im aktuellen Tarifkampf um mehr Geld und kürzere Arbeitszeiten weiter Beamte als Ersatz für streikende Angestellte einsetzen. Das entschied das Arbeitsgericht Bonn und wies damit eine Klage der Gewerkschaft Verdi zurück. Die Gewerkschaft sieht die Beamten als Streikbrecher und wollte ihren Einsatz für bestreikte Tätigkeiten ganz verbieten weiter
  • 683 Leser

Ryanair setzt Höhenflug fort

Rekordgewinn Europas größter Billigflieger Ryanair hat im abgelaufenen Geschäftsjahr (31. März) so viel verdient wie nie zuvor. Das irische Unternehmen steigerte seinen Gewinn um fast zwei Drittel auf den Rekordwert von 867 Mio. Euro. Der Billigflieger übertraf mit seiner Bilanz auch seine eigenen, mehrfach angehobenen Prognosen. Zu dem Erfolg trugen weiter
  • 655 Leser

Schlichtungsstelle für Finanzen

Verbraucher sollen sich künftig mit allen finanziellen Problemen an eine Schlichtungsstelle wenden können. "Heute verschenken die Kunden viel Geld, weil sie den Aufwand scheuen und nicht vor Gericht gehen, obwohl sie gute Karten hätten zu gewinnen", sagte der Staatssekretär im Bundesjustizministerium, Gerd Billen, dem "Tagesspiegel". Schlichtungsstellen weiter
  • 647 Leser

Streiks bei Amazon enden nicht

An zwei Standorten des US-Versandhändlers Amazon haben Angestellte erneut gestreikt. Im Versandzentrum in Leipzig legten nach Angaben der Gewerkschaft Verdi mit Beginn der Frühschicht mehrere hundert Beschäftigte die Arbeit nieder, auch in Bad Hersfeld in Hessen beteiligten sich mehrere hundert Mitarbeiter. "Nach einem langen Wochenende schnellen die weiter
  • 611 Leser

Verkaufsdruck verschärft

Griechenland-Krise und schwache Wall Street belasten
Die Griechenland-Krise und der Wahlerfolg der Linken bei den spanischen Regionalwahlen haben den deutschen Aktienmarkt nach dem langen Pfingstwochenende belastet. Für zusätzlichen Druck sorgte am Dienstagnachmittag eine schwache Wall Street. Der weiter nachgebende Eurokurs lieferte keinen Rückenwind. Ob die spanische Regierung die Bevölkerung bis zur weiter
  • 643 Leser

Welches Gummibärchen soll es sein?

In einem offenen Labor und im Internet können Nutzer Produkte mitentwickeln
Verbraucher würden sich gerne an der Entwicklung von Produkten beteiligen. Für Unternehmen ist eine solche frühe Kundenbindung nützlich. In Nürnberg lassen sich neue Produkte nun testen und bewerten. weiter
  • 720 Leser

Zahlen & Fakten

China bewertet real China hält seine Landeswährung Renminbi Yuan nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF) nicht mehr künstlich klein. Der Wechselkurs habe sich so entwickelt, dass nun nicht mehr von einer Unterbewertung gesprochen werden könne, sagte der zuständige IWF-Vizedirektor Markus Rodlauer. Der reale effektive Wechselkurs des weiter
  • 700 Leser