Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 5. März 2015

anzeigen

Regional (8)

Simulation als Werkzeug identifiziert

Veranstaltung an Hochschule
Vom Know-how der Experten im Bereich der Computersimulation profitierten Besucher aus der Industrie bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Hochschule Aalen und der IHK Ostwürttemberg. weiter
  • 2118 Leser

Auszeichnung für Schlosser

Jagstzell. Die Zertifizierungsstelle „ZertBau“ in Berlin zeichnete die Firma Schlosser seit 2006 mit dem höchsten Prädikat als Fünf-Sterne-Unternehmen aus. Nur Firmen mit hohem Engagement in Weiterbildung, Technik, Unternehmensführung und nachhaltigem Handeln sind dafür vorgesehen. Ziel dieser Qualitätsoffensive „Sterne“ ist, weiter
  • 1128 Leser

D’Onofrio unter Service-Besten

Aalen-Oberalfingen. Das Autohaus D’Onofrio belegte beim „Customer Service Bonus Programm“ der Fiat Group Automobiles Germany AG den dritten Platz. Der Alfa Romeo-Servicepartner erzielte unter 528 Mitbewerbern diese gute Platzierung in der Kategorie „Kleinere Betriebe“. Bei dem Programm der Fiat Group wurden die teilnehmenden weiter
  • 1292 Leser

RUD Ketten

RUD Ketten wurde 1875 gegründet. Heute befindet sich das Unternehmen im alleinigen Besitz der Familie Rieger. Die heute weltweit agierende RUD-Gruppe mit ihren 1700 Mitarbeitern bietet mit ihren Hauptentwicklungs- und Produktionsstandorten in Aalen Problemlösungen mit Kettensystemen und Bauteilen für vielfältige Einsatzgebiete.RUD ist in über 120 Ländern weiter
  • 541 Leser
WIRTSCHAFT KOMPAKT

CeBIT: Aussteller aus Ostwürttemberg

Vom 16. bis 20. März öffnet die weltgrößte Fachmesse der ITK-Branche in Hannover ihre Pforten. Dort sind auch zwei Aussteller aus Ostwürttemberg vertreten: FNT GmbH: Halle 12, Stand C 55 Grau Data: Halle 2, Stand D 57. weiter
  • 1933 Leser
WIRTSCHAFT KOMPAKT

Durlanger EVO auf Messe Intec in Leipzig

Der Softwarehersteller EVO Informationssysteme präsentierte auf der Fachmesse für die Metallverarbeitung, der Intec, erstmalig sein ganzheitliches Spektrum an Industriesoftware zur Optimierung von Prozessen. „Aufgrund vieler Gesprächeund Neukundenkontakte sowie dem Austausch mit den Fachbesuchern war die Intec für uns in jeglicher Hinsicht ein weiter
  • 1343 Leser
WIRTSCHAFT KOMPAKT

Early-Bird-Frühstück bei IHK

Ein-Personen- und Kleinunternehmen sind die Zielgruppe des „Early-Bird-Frühstücks“, das von der IHK konzipiert wurde. In ungezwungener Atmosphäre können sich Unternehmer über Themen des Alltags austauschen und sich vernetzen. In der kostenlosen Veranstaltung am 18. März von 8 Uhr bis 9.30 Uhr in der IHK in Heidenheim informiert Ralf Zeeb weiter
  • 1708 Leser
WIRTSCHAFT KOMPAKT

Jahresbericht 2014 der IHK

Der nun erschienene Jahresbericht 2014 gibt Einblicke in die Arbeit der IHK. „Schwerpunkte unserer künftigen Arbeit werden die Fachkräftesicherung, die Verbesserung der Investitionsbedingungen und der Ausbau der Infrastruktur sein“, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Moser. Download unter: www.ostwuerttemberg.ihk.de Bestellexemplar: presse@ostwuerttemberg.ihk.de weiter
  • 1460 Leser

Überregional (19)

20-Euro-Note: Keine wird häufiger gefälscht

Die neue 20-Euro-Note wird Geldfälschern die Arbeit in den kommenden Jahren nach Überzeugung der Deutschen Bundesbank deutlich erschweren. Vor allem das neue Hologramm-Fenster dürfte nicht ohne weiteres zu fälschen sein, sagte Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele in Frankfurt: "Das bedarf hoher technischer Fähigkeiten." Der Zwanziger war 2014 weltweit weiter
  • 746 Leser

Abgewickelt

Zentrale Rolle Die Treuhand nahm bei der Umwandlung der DDR-Planwirtschaft in eine Marktwirtschaft eine zentrale Stellung ein: Sie sollte die volkseigenen Betriebe privatisieren, sanieren oder stilllegen. Der Unternehmensbestand im Jahr 1990 von 8500 erhöhte sich durch Firmenentflechtungen auf 14 000. In Spitzenzeiten waren bei der Treuhand mehr als weiter
  • 752 Leser

Anleger greifen wieder zu

Börsenbarometer mit kräftigem Kursplus
Die Anleger haben gestern nach dem Kursrutsch des Dax wieder zugegriffen. Zwar ging es am Vormittag noch für den deutschen Leitindex ein Stück weiter nach unten, dann berappelte sich das Börsenbarometer aber wieder: Mit einem kräftigen Plus von 0,98 Prozent beendete der Dax den Handel auf seinem Tageshoch. Am Dienstag hatte der Index bei 11 465 Punkten weiter
  • 695 Leser

Apple scheucht Auto-Industrie auf

Reithofer, Winterkorn, Zetsche und Co. nehmen Fahrzeug-Pläne des US-Giganten ernst
Apple treibt die Autoindustrie um. Dabei ist nicht einmal klar, ob der iPhone-Konzern wirklich an einem Wagen arbeitet. Doch die Autobranche ist nervös. Alle wissen: Schlafen darf jetzt keiner von ihnen. weiter
  • 1206 Leser

Britische Regierung steigt beim Eurostar aus

Die britische Regierung verkauft all ihre Anteile an der Zuggesellschaft Eurostar, die London, Paris und Brüssel durch den Tunnel unter dem Ärmelkanal verbindet. Großbritanniens Finanzminister George Osborne sprach gestern von einem "ausgezeichneten" Geschäft für die britischen Steuerzahler. Die Einnahmen würden die Erwartungen übersteigen. Der Gesamtbetrag weiter
  • 806 Leser

Dem Aus entkommen

25 Jahre Treuhand: Multicar ist eine der wenigen Erfolgsgeschichten
Die Arbeit der Treuhandanstalt ist kein Ruhmesblatt der Wiedervereinigung. Vor 25 Jahren startete die Privatisierung der ostdeutschen Wirtschaft. Aber es gab auch Erfolgsgeschichten wie beispielsweise Multicar. weiter
  • 1126 Leser

Energiemangel im Süden?

IHK-Vertreter fordern raschen Ausbau von Netz und Kernkraftalternativen
Sicher, sauber und bezahlbar - so soll die Energieversorgung in Deutschland nach der Energiewende sein. Eine Studie in vier IHK-Regionen wirft Zweifel auf, ob die Bundesregierung ihr Versprechen einlösen kann. weiter
  • 942 Leser

EZB zögert mit Kauf von Staatsanleihen

Die Europäische Zentralbank (EZB) und die Euro-Notenbank starten das Billionen-Programm zum Kauf von Staatsanleihen der Euro-Staaten offenbar nur zögerlich. Noch gebe es keine Käufe, sagte ein Sprecher der Notenbank. "Die EZB ist unterwegs. Anfragen sind da", betonte auch Wolfgang Kirsch, Vorstandschef der DZ Bank. Wie bei anderen deutschen Großbanken weiter
  • 995 Leser

Frauenquote nimmt letzte Hürden

Die Frauenquote für Aufsichtsräte kommt. Vor der Entscheidung des Bundestages besserte die Koalition den Gesetzentwurf nochmals nach. weiter
  • 898 Leser

Hannover neuer Schwerpunkt für Porsche-Klagen

Die Klagen von Investoren gegen den VW-Großaktionär Porsche-Holding werden künftig schwerpunktmäßig in Hannover verhandelt. Die dortige Kartellkammer des Landgerichts soll abermals zwei weitere Fälle übernehmen, bei denen es zusammen um gut 2 Mrd. EUR an Schadensersatzforderungen geht. Das Landgericht Braunschweig verwies die beiden Klagen (5 O 2077/11 weiter
  • 1019 Leser

Kommentar: Wende läuft aus dem Ruder

Cassandra-Rufe sind das keineswegs, wenn die Wirtschaft im Süden vor einer drastischen Stromlücke wegen der Energiewende warnt. In Wirklichkeit schlägt sie fast schon zu spät Alarm. Denn in der Stromwirtschaft lassen sich Fehlentwicklungen nicht über Nacht korrigieren. Die Energiewende ist allein aus Klimaschutzgründen überfällig. Aber sie läuft aus weiter
  • 761 Leser

Motorrad-Branche zeigt sich optimistisch

Kleinere Maschinen sind nach Änderung der Führerscheinvorschriften vermehrt gefragt
Die Motorradbranche hat in Deutschland 2014 einen Boom erlebt. Die Hersteller hoffen, dass bei den Bikern das Geld auch in diesem Jahr locker sitzt. weiter
  • 957 Leser

Notizen vom 5. März 2015

Boom bei Auslandsflügen Von deutschen Flughäfen sind im vergangenen Jahr so viele Reisende wie nie zuvor ins Ausland geflogen. 81,6 Mio. Passagiere starteten von deutschen Flughäfen auf eine Auslandsreise, berichtete das Statistische Bundesamt. Das waren 2,7 Mio. Menschen oder 3,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Damit setzte sich der bereits seit dem weiter
  • 1143 Leser

Schaden durch Grippewelle

Wegen der aktuellen Grippewelle könnte nach Berechnungen von Wirtschaftsforschern ein gesamtwirtschaftlicher Schaden von bis zu 2,2 Mrd. EUR entstehen. Als Folge der vielen Krankheitsfälle könne das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,3 Prozent zurückgehen, sagte Konjunkturexperte Torsten Schmidt vom Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung weiter
  • 785 Leser

Schwache Ausbeute beim Energieträger Sonne

Ungleichgewicht Wo viel reingesteckt wird, kommt viel heraus - dieser Satz trifft zumindest nicht auf den Ausbau der Erneuerbaren Energien zu. Die Grafik zeigt, dass in der Region zwischen den Metropolen Stuttgart und München viel in Photovoltaik-Kapazitäten investiert wurde, doch die Ausbeute daraus ist deutlich geringer. Bei Windkraft dagegen hält weiter
  • 815 Leser

Sicherheitslücke bei Smartphones

Sicherheitsforscher haben eine seit mehr als zehn Jahren vorhandene Schwachstelle in der Verschlüsselung beim Internet-Surfen mit dem Safari-Browser von Apple sowie Smartphones mit dem Google-System Android entdeckt. Dadurch konnte der Datenverkehr beim Besuch abgesicherter Websites entschlüsselt werden. Allerdings sind dafür Fachwissen und technischer weiter
  • 798 Leser

Unternehmen verfehlen immer öfter Prognosen

Trotz der Konjunkturerholung haben im vergangenen Jahr zahlreiche börsennotierte Unternehmen in Deutschland ihre selbst gesteckten Ziele verfehlt und damit ihre Aktionäre verärgert. Von insgesamt 318 untersuchten Firmen mussten 92 ihre Gewinn- oder Umsatzprognosen kassieren - ein Anstieg um 18 Prozent gegenüber 2013, wie die Beratungsfirma EY (Ernst weiter
  • 700 Leser

Urlaubskasse so prall gefüllt wie noch nie

Noch nie haben die Deutschen so viel Geld für Urlaub ausgegeben wie im vergangenen Jahr. Mehr als 67 Mrd. EUR bezahlten Reisende 2014 für Urlaubsreisen von mindestens fünf Tagen Länge. Das entspricht einem Plus von 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das hat die Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) ergeben, die auf der Internationalen weiter
  • 860 Leser

Zahlen & Fakten

Spanien tilgt vorzeitig Spanien zahlt eine weitere Tranche der Hilfskredite, die das Land zur Sanierung maroder Banken erhalten hatte, vorzeitig an die Europäische Union zurück. Madrid werde in zwei Wochen eine Summe von 1,5 Mrd. EUR an den EU-Rettungsfonds überweisen, kündigte Wirtschaftsminister Luis de Guindos an. Insgesamt hatte Spanien zur Bankensanierung weiter
  • 1003 Leser