Artikel-Übersicht vom Freitag, 20. Februar 2015

anzeigen

Regional (4)

2014 besser gelaufen als erwartet

Genossenschaftsbanken des Ostalbkreises trotz Niedrigzins und Druck aus Brüssel im Aufwind
Bei den acht Genossenschaftsbanken der Bezirksvereinigung Ostalb ist das Geschäftsjahr 2014 „weit über unseren Erwartungen gut verlaufen, alle Banken blieben auf Wachstumskurs und überzeugten zugleich immer mehr Menschen von einer Mitgliedschaft!“ weiter
  • 1412 Leser

Bezirksvereinigung Ostalb

Kennzahlen 2014, gesamtin Mio. Euro/Anzahl/in Klammer 2013Bankstellen85 (88)Mitarbeiter/Köpfe841 (849)Azubis78 (83)Kunden 199.900 (202.815)Personenkonten538.669 (499.201)Mitglieder105.581 (103.568)Bilanzsumme3445 (3420)betr. Kundenvolumen 7030 (6866)betr. Kundenanlagevol. 4445 (4297)betr. Kundenkreditvol.2585 (2570)neu bewilligte Kredite426 (413)neu weiter
  • 583 Leser

Wenn der Chef plötzlich ausfällt

Heidenheim. Viele Unternehmen sind auf den Ausfall ihres Chefs nicht angemessen vorbereitet. Die IHK Ostwürttemberg stellt in einem „Notfallhandbuch“ umfangreiche Checklisten zur Verfügung, damit Unternehmen auch bei Unfällen, Krankheiten oder beim Tod des Chefs weiterhin handlungsfähig bleiben. Die Bereitschaft, sich mit diesem Thema intensiver weiter
  • 1001 Leser

Selbstständigkeit nur zum Schein?

Heidenheim. Die Sektionen Ostalb und Heidenheim des Wirtschaftsrats der CDU und die IHK Ostwürttemberg informieren am 12. März ab 17 Uhr bei der IHK in Heidenheim zum Thema „Risiko Scheinselbstständigkeit“ aus Sicht der Unternehmen. Nach einem Impulsvortrag von Dr. Gerhard Janasik von der SLP Anwaltskanzlei in Reutlingen wird eine Podiumsdiskussion weiter
  • 1747 Leser

Überregional (13)

Auf Berg- und Talfahrt

Griechische Schuldenkrise bestimmt das Börsengeschehen
Das Hin und Her im griechischen Schuldendrama hat den Dax gestern auf eine Berg- und Talfahrt geschickt. Das wichtigste deutsche Börsenbarometer fiel zwar um rund 50 Punkte von seinem Rekordhoch, nachdem der deutsche Bundesfinanzminister Athens Antrag auf eine Verlängerung der europäischen Finanzhilfen abgelehnt hatte. Der Dax blieb aber deutlich über weiter
  • 787 Leser

Bis 2018 soll alles fertig sein

Zeitplan Der Autobauer Daimler will auf seiner geplanten Teststrecke im baden-württembergischen Immendingen noch in diesem Jahr mit ersten Erprobungen beginnen. Das sagte Entwicklungsvorstand Thomas Weber beim Spatenstich auf dem Gelände. Weiter kündigte er an: "Spätestens 2018 werden wir die kompletten Entwicklungs- und Erprobungstätigkeiten hier in weiter
  • 973 Leser

Chef überwacht kranke Sekretärin

Bundesarbeitsgericht stellt klare Bedingungen für die Kontrolle von Mitarbeitern
Die Sekretärin eines Metallbetriebs meldet sich krank. Der Chef lässt sie heimlich von einem Detektiv beobachten, der sie auch filmt. Das Bundesarbeitsgericht setzt solch einer Praxis nun enge Grenzen. weiter
  • 1286 Leser

Frankfurter Börse mit 60 Prozent mehr Gewinn

Reto Francioni verbreitet auch bei seinem letzten Auftritt alles andere als Hektik. Gelassen blickt er bei seiner Abschieds-Bilanz-Pressekonferenz der Frankfurter Börse auf ein erneut solides Geschäftsjahr zurück: Der Umsatz stieg um 7 Prozent auf mehr als 2 Mrd. EUR und der Nettogewinn mit 762 Mio. EUR um satte 60 Prozent höher. Die Aktionäre müssen weiter
  • 820 Leser

Kommentar: Zweites Standbein

Wer Mahles Problem sehen will, muss nur an der Stuttgarter Zentrale vorbei fahren. Dort ist eine Skulptur aus Kurbelwelle und Kolben zu sehen - Symbole des Verbrennungsmotors. Damit wurde Mahle viertgrößter Autozulieferer Deutschlands. Der patriarchalische Chef Heinz Junker rechnete vor wenigen Jahren noch damit, dass sich daran wenig ändern wird. Elektroauto? weiter
  • 826 Leser

Kretschmann nutzt Spatenstich zum Auto-Abholen

Daimler testet jetzt in Immendingen - Ministerpräsident fährt eine flaschengrüne S-Klasse
Die Farbe passt, nur die Verbrauchswerte noch nicht so ganz: Ministerpräsident Kretschmann hat gestern seinen neuen Dienstwagen von Mercedes abgeholt. Flankiert von einem ersten Spatenstich. weiter
  • 1059 Leser

Kritik an Erhöhung der Notkredite durch die EZB

Deckel drauf Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn hat die Europäische Zentralbank (EZB) aufgefordert, die Ela-Nothilfen für griechische Banken zu deckeln. Die Währungshüter wollten glauben machen, dass für die Notkredite allein die Zentralbank in Athen haften würde. "Das ist aber eine Fiktion", sagte Sinn im Frankfurter Wirtschaftspresseclub ICFW. Das Haftungspotenzial weiter
  • 1061 Leser

Mahle erwägt Abbau hunderter Stellen

Der Autozulieferer Mahle will hart durchgreifen, um konkurrenzfähiger zu werden. Einer Sparrunde könnten Hunderte Stellen zum Opfer fallen. weiter
  • 1017 Leser

Notizen vom 20. Februar 2015

Steuererklärung im Netz Knapp 60 Prozent der Steuererklärungen gehen in Baden-Württemberg auf elektronischem Weg bei den Finanzämtern ein. "Rund zwei Millionen Baden-Württemberger nutzen die Vorteile einer elektronischen Steuererklärung", sagte Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid. Öffentliche Stromfresser Rund 9 Mio. Straßenlaternen gibt es weiter
  • 913 Leser

Showdown für Griechenland

Nach Schäubles Absage ringt die Eurogruppe heute um eine Lösung
Der Antrag des griechischen Finanzministers stößt bei der Bundesregierung auf Ablehnung. Nun sucht die Eurogruppe nach einer Lösung in letzter Minute. Vier Szenarien für die Zukunft Griechenlands sind denkbar. weiter
  • 1057 Leser

Was erlaubt ist

Persönlichkeitsrecht Arbeitgebern ist es grundsätzlich untersagt, ihre Mitarbeiter ständig zu überwachen. Denn das verletzt das allgemeine Persönlichkeitsrecht, sagte Hans-Georg Meier, Fachanwalt für Arbeitsrecht. Wollen sie es ausnahmsweise dennoch machen, ist das nur in engen Grenzen möglich. Außerdem brauchen sie in der Regel die Zustimmung des Betriebsrats. weiter
  • 806 Leser

Zahlen & Fakten

Swiss Re schüttet aus Der weltweit zweitgrößte Rückversicherer Swiss Re gibt trotz eines überraschend starken Gewinnrückgangs 2014 Milliardensummen an die Aktionäre zurück. Je Anteilsschein will das Management insgesamt eine Dividende von 7,25 Schweizer Franken (6,78 EUR) ausschütten. Davon sind 3 Franken als Sonderdividende vorgesehen. Im Vorjahr hatten weiter
  • 924 Leser