Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 19. Februar 2015

anzeigen

Regional (4)

Edelmetallverband auf Inhorgenta

Schwäbisch Gmünd/München. Von diesem Freitag, 20. Februar, bis Montag, 23. Februar wird in München die Schmuckmesse Inhorgenta abgehalten. Mit dabei ist auch der Gmünder Edelmetallverband, der mit der Gewerblichen Schule einen Gemeinschaftsstand gebucht hat. Dort wird als besonderer Leckerbissen ein elfflammiger Leuchter aus Sterlingsilber der Gmünder weiter
  • 1104 Leser

Ton verschärft sich vor vierter Runde

Aalen/Stuttgart. Im Vorfeld der vierten Verhandlungsrunde in der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie verschärft sich nochmals die Gangart. Nachdem die Warnstreiks über Fasching abgeebbt waren, nehmen sie an diesem Freitag und am kommenden Montag, 23. Februar wieder an Fahrt auf. Am Montag wird in Böblingen erneut verhandelt. Davor hält die IG weiter
  • 981 Leser

Info und Kontakt KarMen

Führungskräfte, die Interesse an dem Förderprogramm für Studentinnen haben, und die als Mentor Betreuungsaufgaben übernehmen wollen, sind willkommen.Kontakt:Katharina Theiss Beethovenstr. 1, 73430 Aalen Telefon (07361) 576-2518mentoring@htw-aalen.de weiter
  • 531 Leser

Karrieremachen erlernen

Mentoring-Projekt KarMen für Studentinnen der Hochschule Aalen läuft weiter
Das Mentoring-Projekt für Studentinnen namens KarMen (Karriere und Mentoring) an der Hochschule Aalen hat sich bewährt. Anfang 2015 ist zwar die Förderung durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) weggefallen. Die Hochschule betreibt das Projekt jedoch auf eigene Kosten weiter. weiter
  • 1451 Leser

Überregional (22)

Crédit Agricole hakt Krise ab

Die drittgrößte französische Bank Crédit Agricole hat sich 2014 weiter aus der Krise herausgearbeitet. Der operative Gewinn sei um 54 Prozent auf 2,55 Mrd. EUR gestiegen, vor allem dank einer gesunkenen Vorsorge für Kreditausfälle und einer Erholung im Investmentbanking. Das teilte der Konkurrent der BNP Paribas und Société Générale in Paris mit. Wegen weiter
  • 645 Leser

Die letzten Online-Verweigerer

Aldi und Primark setzen lieber auf den klassischen Handelsweg Filiale
Um den Internet-Handel machen Aldi und Primark im Gegensatz zur Konkurrenz bislang einen großen Bogen. Sie eröffnen lieber neue Filialen im In- und Ausland. Doch das muss noch nicht das letzte Wort sein. weiter
  • 885 Leser

Energiebranche schwächelt

Vom grünen Jobwunder ist nichts mehr übrig - Investoren fehlen
Die Erneuerbare-Energien-Branche hat zwei schlimme Jahre hinter sich. Etwa 70 000 Stellen fielen weg, und die Stimmung 2015 ist weiter pessimistisch. Insbesondere die Solar- und Bioenergie schwächelt. weiter
  • 5
  • 777 Leser

EU will neue Regeln für Kapitalmarkt

Mittelstand soll leichter an Geld kommen
Mittelständler sollen nach dem Willen der EU leichter Zugang zu Krediten bekommen. Bisher setzen sie zu häufig auf ihre Hausbank, meint die EU. weiter
  • 720 Leser

Gewicht von 677 Elefanten

Reserven Viele Notenbanken rund um den Globus haben ihre Edelmetallreserven komplett auf Gold umgestellt. Die Reserve der Deutschen Bundesbank betrug im Dezember des vergangenen Jahres insgesamt 3384 Tonnen Gold. Das ist die weltweit zweitgrößte Goldreserve aller Zentralbanken, nur die USA bunkern noch mehr. Das Gewicht des deutschen Goldschatzes entspricht weiter
  • 743 Leser

Gold erlebt ein Comeback

Verkaufszahlen steigen rasant - Verbraucherschützer warnt vor Euphorie
Die Sorgen um einen Ausstieg Griechenlands aus dem Euro und die Abkopplung des Schweizer Frankens treiben die Anleger um. Deshalb horten sie jetzt wieder mehr Gold. Das Edelmetall gilt als krisenfest. weiter
  • 838 Leser

Hoheitliche Aufgabe

Grundlage Die Sicherung der Energieversorgung ist eine hoheitliche Aufgabe, im Koalitionsvertrag hat die Bundesregierung eine Energiewende vereinbart. Eine Umkehr ist nicht mehr möglich, sagen Experten. Mittelfristig führt kein Weg an den Erneuerbaren Energien vorbei. Krischan Ostenrath vom Wissenschaftsladen Bonn ergänzt: "In den Erneuerbaren Energien weiter
  • 905 Leser

IG Metall plant wieder Warnstreiks

Schlagabtausch vor den Verhandlungen im Metall-Tarifstreit: Laut IG Metall Bayern könnte sich im Südwesten eine Lösung abzeichnen. weiter
  • 714 Leser

Immer mehr Autos auf Pump

Leichtfertiger Geldverleih für Fahrzeugkauf erinnert US-Experten an Immobilienblase
Der US-Automarkt brummt. Die Verkaufszahlen steigen, befeuert durch niedrige Zinsen und billigen Sprit. Zumeist wird aber auf Pump gekauft. weiter
  • 843 Leser

Kommentar: Aktien sind eine Alternative

In den vergangenen Tagen hat sich die Euphorie etwas gelegt, der Goldpreis ist wieder leicht gesunken. Trotzdem ist Gold 2015 wieder ein Thema. Das Theater um Griechenland und die längst nicht bewältigte Krise der Währungsunion, der Krieg in der Ukraine und die niedrigen Zinsen haben dem Edelmetall einen unerwarteten Aufschwung beschert, nachdem es weiter
  • 718 Leser

Lustloser Handel

Börsianer hoffen auf Einigung im Schuldenstreit
Hoffnung auf eine Einigung im griechischen Schuldenstreit hat den deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte beflügelt. Börsianer klagten dennoch über ein lustloses Geschäft am Aschermittwoch. Es hätten klare Impulse gefehlt. Laut Marktanalyst Carlo Alberto De Casa von Activ Trades in London blicken viele Anleger skeptisch auf die Situation in Griechenland. weiter
  • 653 Leser

Notizen vom 19. Februar 2015

Auslaufmodell Handy Smartphones drängen in Westeuropa einfache Handys schnell aus dem Markt. Im vergangenen Jahr brach der Absatz von günstigen Mobiltelefone um 39 Prozent auf 28,4 Mio. Geräte ein, hat die Marktforschungsfirma IDC berechnet. Damit kämen sie auf einen Anteil von 16 Prozent bei den Stückzahlen und auf nur noch 2,2 Prozent der Umsätze. weiter
  • 833 Leser

Ratschläge von Börsenprofis

Trotz der guten Entwicklung an der Börse in den vergangenen drei Jahren ist die Zahl der Aktionäre in Deutschland vergleichsweise gering. Doch angesichts der Mini-Zinsen raten Experten Anlegern, einen Teil ihres Ersparten in Wertpapieren anzulegen. Bei unserer Telefonaktion geben zwei Experten der Börse Stuttgart Tipps. Als Mitarbeiter einer öffentlich-rechtlichen weiter
  • 707 Leser

Reallöhne stabilisieren sich

Die Reallöhne der Beschäftigten in Deutschland haben Ende 2014 zufolge erstmals wieder das Niveau der Jahrtausendwende erreicht. Das geht aus einer Studie des Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung hervor. Demnach lagen die durchschnittlichen Bruttolöhne je Beschäftigtem preisbereinigt um 1,4 Prozent höher weiter
  • 599 Leser

Sony-Konzern lagert aus

Der japanische Elektronik-Riese Sony will sein schwächelndes Geschäft mit Unterhaltungselektronik in eine eigenständige Tochterfirma abspalten. Weitere Geschäftsbereiche könnten folgen, teilte der Konzern mit. Damit könnte die verlustbringende Smartphone-Sparte gemeint sein, für die Sony weiterhin mit viel Gegenwind rechnet. Die seit Jahren verlustreichen weiter
  • 640 Leser

Stromdiscounter tricksen

Verbraucherschützer raten zur Lektüre des Kleingedruckten
Billigstrom-Anbieter mit Vorkasse für ein Jahr sind nach den Pleiten von Teldafax und Flexstrom selten geworden. Doch nun gibt es neue Beschwerden. weiter
  • 755 Leser

Unser Expertenteam

Sie erreichen die beiden Fachleute am heutigen Donnerstag, von 15 bis 17 Uhr, unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0731 15602 weiter
  • 742 Leser

Unzureichende Banken-Aufsicht

Viele kirchliche Geldinstitute haben keine oder nur sehr wenige unabhängige Mandatsträger. Das geht aus einer Untersuchung der Essener FOM Hochschule für Ökonomie & Management hervor. Oftmals seien Großkunden im Aufsichtsrat vertreten. Dadurch drohten Interessenkonflikte. Zudem sieht Studienautor Thomas Suermann de Nocker in den 14 Instituten im weiter
  • 776 Leser

Verlierer Europa

Studie: China bleibt größte Wirtschaftsmacht
Deutschland und Europa werden in den kommenden Jahrzehnten nach einer Studie im weltweiten Vergleich erheblich an wirtschaftlichem Gewicht verlieren. Während Europa aktuell mit Deutschland (Rang fünf), Frankreich (Rang acht) und dem Vereinigten Königreich (Rang zehn) noch hinter Asien die stärkste Region im Ranking der Top-Volkswirtschaften ist, werde weiter
  • 702 Leser

Wachstum der Otto Group schwächt sich ab

Für die Hamburger Otto Group ist die Digitalisierung der Welt und aller Geschäftsprozesse noch lange nicht zu Ende. "Was wir bisher erlebt haben, ist eine Kleinigkeit verglichen mit dem, was in den nächsten zehn Jahren vor uns liegt", sagte der stellvertretende Vorstandschef Rainer Hillebrand. Er kritisierte die mangelnde Digitalkompetenz in der deutschen weiter
  • 729 Leser

Zahlen & Fakten

Eurowings fliegt ab Wien Die Lufthansa (Frankfurt) lässt ihren Billigflieger Eurowings künftig auch von Wien starten. Von Herbst an sollen am Drehkreuz der Lufthansa-Tochter Austrian Airlines zwei Maschinen vom Typ Airbus A320 stationiert werden. Wien wird damit der erste Heimatflughafen von Eurowings-Jets außerhalb Deutschlands. Austrian Airlines stellt weiter
  • 828 Leser