Artikel-Übersicht vom Freitag, 13. Februar 2015

anzeigen

Regional (6)

Info und Anmeldung: Kostenlose Veranstaltung, 24. Februar: Daniel Waibel, Tel. (07176) 450684; waibel@ostwuerttemberg.ihk.de weiter
  • 601 Leser

Bei Franke neu entwickelt

Aalener Wälzlagerspezialist setzt auf Leichtbau und Digitalisierung
Die Aalener Franke GmbH ist Spezialist für besondere Lösungen im Bereich Wälzlager sowie linearen Führungssystemen für den Maschinenbau. Auf der Hannover-Messe zeigt das Unternehmen diverse innovative Entwicklungen, die den Leichtbau unterstützen.Aalen. Das im Unternehmen entwickelte sogenannte Franke-Prinzip, das in Drahtwälzlager und linearen Führungssystemen weiter
  • 1554 Leser

Infos zur Franke GmbH

Auf der Suche nach raumsparenden Konstruktionen erfand Erich Franke als junger Konstrukteur bereits 1934 einen neuen Lagertyp: das Drahtwälzlager.Das von ihm entwickelte Prinzip der vier Laufringe hat bis heute Gültigkeit. Heute ist Franke als Spezialist für Wälzlager und Linearsysteme weltweit unterwegs. Am Stammsitz in Aalen beschäftigt die Firma weiter
  • 1502 Leser

Webinarangebot für Unternehmen

Aalen. Die Suche nach qualifizierten Auszubildenden ist zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor geworden. Es reicht für Ausbildungsbetriebe nicht mehr aus, passiv auf neue Bewerbungen zu warten. Aktives Ausbildungsmarketing hilft, qualifizierte Auszubildende auf sich aufmerksam zu machen. Wie das geht, vermittelt die Innungskrankenkasse (IKK) classic Ostwürttemberg weiter
  • 972 Leser

Älteren eine Chance im Betrieb geben

Aufruf der Arbeitsagentur
Fast 38 Prozent aller Arbeitslosen in Ostwürttemberg sind älter als 50 Jahre. Die Arbeitsagentur setzt große Bemühungen daran, Älteren wieder eine Arbeitsstelle zu vermitteln und animiert Betriebe, offen für diese Gruppe von Arbeitslosen zu sein. weiter

Ausbildung wird nahegebracht

Heidenheim. Die Frage der richtigen Berufswahl beschäftigt Eltern und Schulabgänger gleichermaßen. Dies gilt für Schüler aller Schularten. Die IHK Ostwürttemberg gibt in einer Informationsveranstaltung am 24. Februar ab 18 Uhr eine Entscheidungshilfe. Mit der Veranstaltung „Ausbildung schafft Zukunft“ unterstützt die IHK Ostwürttemberg Eltern weiter
  • 1440 Leser

Überregional (14)

"Der Teufel steckt im Detail"

Eine Betreibergesellschaft für die Autobahnen hätte erhebliche Vorteile, sagt Thomas Puls, Verkehrsexperte des Instituts der deutschen Wirtschaft. weiter
  • 828 Leser

Bei Audi arbeiten Mensch und Roboter Hand in Hand

PART4you liefert in der Produktion Teile zu - Ingolstädter Autokonzern plant Ausweitung auf alle Standorte
Maschinen werden immer intelligenter und können den Menschen bei der Arbeit immer stärker unterstützen. Audi setzt Roboter intensiver ein. weiter
  • 967 Leser

Bilfinger-Konzern schreibt rote Zahlen

Nach dem Einbruch beim Bau neuer Kraftwerke im Zuge der Energiewende ist der Mannheimer Bilfinger-Konzern erstmals seit 1998 in die Verlustzone gerutscht. Der Jahresverlust von 71 Mio. EUR entspricht den Erwartungen an der Börse. 2013 konnten die Mannheimer noch 173 Mio. EUR Gewinn ausweisen. Den Aktionären kommt die Gesellschaft mit einem Dividendenvorschlag weiter
  • 896 Leser

Commerzbank zahlt keine Dividende

Gewinn des Instituts legt erneut zu
Die Aktionäre der Commerzbank brauchen weiter Geduld: Trotz Gewinnsprungs wird keine Dividende ausgeschüttet - aber vielleicht nächstes Jahr. weiter
  • 804 Leser

Höchster Schlussstand

Börsen freuen sich über Entwicklung in Ukraine-Krise
Fortschritte in der Ukraine-Krise ließen den Dax am gestrigen Donnerstag so hoch wie nie schließen. "Der Dax erhält frischen Rückenwind aus Minsk", sagte Marktanalyst Gregor Kuhn vom Wertpapierhändler IG. Zudem hat der Internationale Währungsfonds ein Milliarden-Hilfspaket für die Ukraine geschnürt. Auch beim Thema Griechenland hätten die Börsianer weiter
  • 661 Leser

Im Süden und Westen sind Probleme besonders groß

Lkw Die Zunahme des Lkw-Verkehrs und schwerere Laster sind schuld am maroden Zustand vieler Brücken, aber auch nicht rechtzeitig durchgeführte Sanierungsmaßnahmen. 14 Prozent der Brücken wurden 2012 mit nicht ausreichend oder ungenügend bewertet, hier besteht dringender Handlungsbedarf. dik weiter
  • 748 Leser

Kommentar: Schwerfällig Organisation

Befreiungsschlag für die maroden Straßen oder ihr Ausverkauf - die Überlegungen der Bundesregierung, eine Fernstraßengesellschaft zu gründen und ihr Planung, Bau und Unterhalt zu übertragen, finden ein kontroverses Echo. Befürworter wie Gegner können gute Argumente anführen. Die heutige Organisation des Bundes für Autobahnen und Bundesstraßen ist sehr weiter
  • 719 Leser

Mit dem Lastenfahrrad zum Kunden

Manche Handwerker strampeln lieber, als sich mit dem Auto durch die Stadt zu quälen
Die Post kommt mit dem Rad, Maurer und Schornsteinfeger auch. Lastenräder können für Handwerker eine echte Alternative zum Auto sein. Sie sparen Geld, schonen die Umwelt - und die Nerven. weiter
  • 990 Leser

Mitarbeiter wollen Chef selbst wählen

Zwei Drittel der Beschäftigten in Deutschland wünschen, dass Wirtschaftsunternehmen demokratischer geführt werden. Die geht aus einer repräsentativen Umfrage der Technischen Universität (TU) München unter rund 1000 Beschäftigten im Alter von 18 bis 65 Jahren hervor, teilte die Hochschule in München mit. Dabei fanden die Befragten die Vorstellung attraktiv, weiter
  • 669 Leser

Neue Wege für Straßen

Bund denkt über Betreibergesellschaft für Autobahnen nach
Angesichts des riesigen Nachholbedarfs bei der Instandhaltung von Bundesstraßen denkt die Regierung über neue Finanzierungswege nach. Sehr schnell können sie allerdings nicht Realität werden. weiter
  • 1171 Leser

Notizen vom 13. Februar 2015

Borgward in Stuttgart? Die verschwundene Automarke Borgward kehrt laut "Westfalen Blatt" mit einer Zentrale in Deutschland zurück. Der Hauptsitz des Autoherstellers soll in Stuttgart sein, hieß es unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise. Der damals in Bremen produzierende Autobauer ging 1961 pleite. Legendär ist das Modell "Isabella". Der Zeitung weiter
  • 939 Leser

Preise sinken

Billiges Öl drückt Inflation auf niedrigsten Stand seit fünfeinhalb Jahren
Tanken und Heizen sind günstiger. Dennoch machen die sinkenden Verbraucherpreise in Deutschland bei weitem nicht jedem Freude. Doch wie groß sind die Gefahren für die Wirtschaft wirklich? weiter
  • 1007 Leser

Zahlen & Fakten

Gutes Geschäft mit Russen Der Keramikhersteller Villeroy & Boch (Mettlach) hat im vergangenen Jahr überraschend auch in Russland zugelegt. Trotz der angespannten politischen Lage kletterte der Russland-Umsatz nominal um 7,4 Prozent, in lokaler Währung sogar um 22,7 Prozent. Der Rubel hat zuletzt kräftig an Wert verloren. Insgesamt stiegen die Erlöse weiter
  • 1158 Leser