Artikel-Übersicht vom Freitag, 30. Januar 2015

anzeigen

Regional (2)

Kommentar • SHW CT

Hoher Preis

Das Opfer der Belegschaft bei SHW CT wird durch die 54 Entlassungen nochmals größer. Der beim Insolvenzverwalter bereitstehende Investor ist nach 22 Monaten Insolvenzdauer in einer starken Verhandlungsposition was Preis und andere Punkte der Vorbereitung einer Übernahme betrifft. Den Gläubigerbanken geht angesichts einer mauen Branchensituation langsam weiter
  • 4
  • 2077 Leser

SHW CT GmbH entlässt 54 Mitarbeiter

Beim insolventen Gießereiunternehmen sind in Wasseralfingen personelle Einschnitte notwendig – Investor steht bereit
Der bereits 22-monatigen Insolvenzgeschichte beim Gießereiunternehmen SHW Casting Technologies (CT) wird ein weiteres Kapitel hinzugefügt. Im Werk Wasseralfingen fallen 54 von aktuell 199 Arbeitsplätze weg. Ein Investor hat unterdessen ein konkretes Angebot abgegeben, das vom Insolvenzverwalter geprüft wird. weiter
  • 5
  • 4188 Leser

Überregional (15)

Airbus zieht beim A400M die Reißleine

Der Militärtransporter A400M macht Airbus keine Freude. Nun muss ein Manager zurücktreten, Konzernchef Tom Enders ordnet die Strukturen neu. weiter
  • 1011 Leser

Baden-Württemberg am besten

Arbeitslosenquote niedriger als in Bayern - Bundesweit 7,0 Prozent
Auch im Winter gibt der Arbeitsmarkt in Baden-Württemberg keinen Anlass zur Sorge. Im Januar hat der Südwesten wieder das benachbarte Bayern vom Spitzenplatz mit der niedrigsten Quote verdrängt. weiter
  • 941 Leser

Deutsche Bank macht Laune

Leitindex hält sich auf Rekordniveau
Der Dax hat sich gestern auf seinem Rekordniveau behauptet. Gute Unternehmenszahlen der Deutschen Bank und von Infineon hielten die Anleger Händler auch nach dem jüngsten massiven Kursanstieg davon ab, in großem Stil Kasse zu machen. Die verhaltene Tendenz an den US-Börsen und die Unsicherheit wegen der politischen Entwicklung in Griechenland konnten weiter
  • 643 Leser

Deutsche Bank überrascht

Erfolg für die Doppelspitze - Statt Verlust 1,7 Milliarden Euro Jahresgewinn
So beurteilen die beiden Chefs die Deutsche Bank: "Besser, sicherer, ausgewogener, stabiler und verantwortungsvoller". Auch bei den Zahlen können sie auf eine überraschende Verbesserung verweisen. weiter
  • 894 Leser

EU geht bei TTIP in die Offensive

Beim Streit um Investorenschutz durch nichtstaatliche Schiedsgerichte geht die EU-Kommission in die Offensive. Sie legte einen Vorschlag vor, das bei Verfahren vor solchen Gerichten mehr Offenheit bringen soll. Der Vorschlag steht im Zusammenhang mit den Verhandlungen über das Freihandelsabkommen TTIP mit den USA, die nächste Woche weitergehen, hat weiter
  • 683 Leser

Fed verzögert Ausstieg aus billigem Geld

Die US-Notenbank Fed schätzt die Konjunktur und den Arbeitsmarkt der USA positiver ein als zuvor, will bei ihrer Zinswende allerdings weiterhin Geduld walten lassen. Die Inflation dürfte wegen des Ölpreiseinbruchs erst einmal weiter sinken. Die Märkte reagierten insgesamt eher verhalten auf die Einschätzungen der Notenbank. Die Anleger seien enttäuscht, weiter
  • 626 Leser

Größeres Angebot für Vegetarier

Einzelhändler weiten Sortiment aus - Fleischloses Essen stärker gefragt
Experten erwarten einen Boom bei veganen und vegetarischen Speisen. Die Lebensmittelhändler haben die Basis dafür geschaffen. Mit einem größeren Angebot locken sie Kunden, die sich bewusst ernähren wollen. weiter
  • 784 Leser

Kommentar: Gut, aber nicht gut genug

Anshu Jain und Jürgen Fitschen können vorübergehend durchatmen. Mit den guten Zahlen für 2014 haben sie die Skeptiker überrascht. Haben die Banker also vieles oder gar fast alles richtig gemacht? Sie haben das größte deutsche Geldhaus sicherlich gestärkt und widerstandsfähiger gemacht. Es ist heute so kapitalkräftig wie kaum eine andere Bank in Europa weiter
  • 687 Leser

Metaller machen Druck

Tarifkonflikt: 70 000 Arbeitnehmer beteiligen sich an Warnstreiks
Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie hat die IG Metall mit massiven Warnstreiks ihre Stärke gezeigt. Vor allem beim Daimler-Konzern stand gestern zeitweise die Produktion still. weiter
  • 1038 Leser

Notizen vom 30. Januar 2015

763 Euro für Praktikanten Studenten oder Hochschulabsolventen bekommen nach einer Umfrage im Praktikum durchschnittlich 763 EUR im Monat. Am besten zahlen Arbeitgeber im Baugewerbe, Unternehmensberatungen sowie Banken und Versicherungen. Fünf Prozent der Praktika sind unbezahlt. 200 Flüge gestrichen Warnstreiks des privaten Sicherheitspersonals an den weiter
  • 832 Leser

PC-Kurs statt Bauchtanz

EU-Kommissar will die Deutschen in einen digitalen Wettstreit schicken
Wer die digitale Revolution ignoriert, kann einpacken, glaubt Günter Oettinger. Betriebe und Bürger müssten mit Hilfe der EU eine Aufholjagd starten. Funklöcher ärgern den EU-Kommissar ganz besonders. weiter
  • 937 Leser

Streitlustiger Milchbaron

Theo Müller machte aus einer Dorfmolkerei einen Milliarden-Konzern
Aus kleinen Anfängen hat Theo Müller einen Lebensmittelkonzern geschaffen. Der bayerische Unternehmer weiß sich durchzusetzen. Der 75-Jährige polarisiert und zog in die Schweiz, um Steuern zu sparen. weiter
  • 1051 Leser

Verlierer Porsche

Rennen Ein rhetorischer Kniff ist es ja, den Zuhörer das völlige Gegenteil von dem zu erzählen, was er erwartet. Porsche-Chef Matthias Müller schaffte dies beim Treffen der Weltmarktführer: "Ich kann jetzt übers Verlieren sprechen." Und das, obwohl der seit langem erfolgsverwöhnte Sportwagenbauer wieder einmal ein Rekordjahr hingelegt hatte? Was war weiter
  • 619 Leser

Zahlen & Fakten

Jenoptik verdient weniger Der Technologiekonzern Jenoptik (Jena) will das Geschäft in Amerika und Asien forcieren. Dessen Umsatzanteil soll bis 2018 von derzeit 30 auf 40 Prozent steigen - zuletzt lag es bei rund einem Drittel. Der Jahreserlös 2014 schrumpfte nach vorläufigen Zahlen um knapp 2 Prozent auf 590 Mio. EUR, der Gewinn vor Zinsen und Steuern weiter
  • 844 Leser