Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 15. Januar 2015

anzeigen

Regional (3)

Carl Zeiss zeigt sein neues Mikroskop

Besseres Arbeiten an Zellen
Die Carl Zeiss AG stellte mit dem Gerät LSM 800 ein neues, kompaktes Mikroskop vor. Dieses nach dem Prinzip des so genannte konfokalen Laserscannens arbeitende Mikroskop (LSM) wurde für anspruchsvolles Darstellen von Proben konzipiert. weiter
  • 1307 Leser

Mittelstand gut aufgestellt

Studie der Sparkassen attestiert den Betrieben gute Eigenkapitalquote
Der deutsche Mittelstand ist trotz der aktuellen wirtschaftlichen Lage im Euro-Raum gut kapitalisiert. Das ist das Ergebnis einer Studie des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV). IHK-Präsident Carl Trinkl, gleichzeitig Vorstandsvorsitzender der KSK Ostalb, kommentierte die Daten.Aalen. Mit einer Eigenkapitalquote von 22,3 Prozent wird demnach weiter
  • 1746 Leser

Verhandlungen benötigen gute Berater

Netzübernahme Stadtwerke Aalen
Die Stadtwerke Aalen sind seit dem 1. Januar Eigentümer des kompletten Stromnetzes in allen Aalener Teilorten. Bei den rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Verhandlungen mit der ODR stand dem Versorger die Nürnberger Beratungsgesellschaft Rödl & Partner zur Seite. weiter
  • 1632 Leser

Überregional (20)

Anlegen im Zinstief: Experten geben Tipps

Viel Freude an den Zinsen haben Sparer schon seit Jahren nicht mehr. Die Zinsen sind nahe null, nach Abzug der Inflation oft sogar negativ. Das heißt: Die Sparer verlieren an Kaufkraft. Trotzdem hat die Mehrheit ihr Erspartes auf Tagesgeldkonten und Sparbüchern angelegt. Zudem sind viele Anleger besorgt. Was wird aus der Lebensversicherung, nachdem weiter

Batus letzte Reise

Jährlich werden 80 000 Tierkörper eingeäschert
Immer mehr Menschen wollen ihr Tier nach seinem Tod nicht einfach entsorgen lassen. Denn sie haben ein Familienmitglied verloren. Tierbestattungen - vor allem Einäscherungen - sind in Deutschland im Trend. weiter

Daimler ruft Autos zurück

Der Autobauer Daimler muss wegen Motorproblemen in Deutschland 114 000 Fahrzeuge zurückrufen. Bei einem Teil der Wagen mit Vier-Zylinder-Dieselmotor könne aufgrund defekter Dichtringe Öl am Kettenspanner des Motors austreten, erklärte das Stuttgarter Unternehmen. Betroffen sind mehrere Pkw- und Van-Modelle von Mercedes, die von Februar bis November weiter
  • 947 Leser

Deutsche haben im Schnitt sechs Versicherungen

Für Versicherungen haben die Bundesbürger im Jahr 2013 pro Kopf durchschnittlich 2284 EUR ausgegeben. Dies teilte ein Sprecher des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV)mit. Knapp die Hälfte der Summe, nämlich im Schnitt 1107 EUR, seien in die private Altersvorsorge geflossen, erklärte er unter Berufung auf eine Studie des Europäischen weiter
  • 913 Leser

EZB-Rat "keine Gruppe von Lemmingen"

Bundesbankpräsident Jens Weidmann ist der profilierteste Kritiker von Mario Draghi
Bundesbankpräsident Jens Weidmann gilt als Überzeugungstäter. Er hält den Kurs von Präsident Mario Draghi in Sachen Euro-Krise für gefährlich. Es gebe aber kein "Weidmann gegen Draghi". weiter
  • 1100 Leser

Forum soll Zusammenarbeit befördern

Terrorangst, Ölpreisverfall, der Konflikt in der Ostukraine und neue Sorgen um den Euro: Das Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos wird in diesem Jahr im Zeichen wirtschaftlicher Unsicherheiten stehen. Die Veranstalter hoffen auf ein Signal zu mehr Zusammenarbeit. Die Welt stehe vor der Entscheidung zwischen einem Schulterschluss oder einem Auseinanderdriften, weiter
  • 873 Leser

Im Osten mehr Frauen berufstätig

In den neuen Bundesländern sind immer noch deutlich mehr Frauen berufstätig als im Westen. Die Differenz ist sogar weiter gewachsen. weiter
  • 1123 Leser

Kommentar: Strukturen brechen auf

Es gibt die Frauen, die nach der Geburt eines Kindes schnell wieder arbeiten gehen. Und es gibt Mütter, die zuhause bleiben. Arbeitsmütter leben vor allem im Osten, die Vollzeitmütter im Westen. Wer die Ergebnisse der Bertelsmann-Studie zur Berufstätigkeit von Frauen liest, bekommt den Eindruck, als seien diese Zustände in Stein gemeißelt. Es weiter
  • 1118 Leser

Lange Tradition

Monumente Auf Zypern und in Israel wurden Spuren von Tiergräbern gefunden, die bis zu 120 000 Jahre alt sind. Im alten Ägypten wurden heilige Tiere einbalsamiert und beigesetzt. Auch im Mittelalter haben einflussreiche Menschen ihre Pferde und Hunde mit ins Grab genommen, später setzten sie ihnen Monumente. Berühmt ist das Grab der Windspiele von weiter
  • 836 Leser

Luxus-Autos für ein paar Tage im Container

Kurzzeitig geöffnete Läden sind hippes Verkaufsinstrument: Kunden greifen unter Zeitdruck beherzter zu
Kurzzeitläden, so genannte Pop-up-Stores, waren lange ein Verkaufsinstrument noch unbekannter Designer. Inzwischen setzen auch große Unternehmen auf temporäre Geschäfte. Aus gutem Grund. weiter
  • 1154 Leser

Mieter bekommen Geld

Geringere Heizkosten sorgen für Rückzahlungen
Millionen Mieter dürfen in diesem Jahr mit einer Kostenentlastung rechnen. Grund dafür sind Rückzahlungen bei den Heizkosten für das vergangenen Jahr. Heizen war bis zu einem Viertel günstiger als 2013. weiter
  • 1121 Leser

Notizen vom 15. Januar 2015

"Science Fiction" Für Deutschlands größten Autoversicherer HUK Coburg ist das selbstfahrende Auto kein Thema: "Mit Verlaub, ich rede nicht über Science Fiction. Ich schaue mir an, was sich in den nächsten fünf bis zehn Jahren verändert", sagte Vorstandssprecher Wolfgang Weiler der "Börsen-Zeitung". Solche Fahrzeuge brauchten flächendeckend weiter
  • 995 Leser

So heizt Deutschland

Viel Potenzial Die Heizungsanlagen in Deutschland sind im Durchschnitt 17,6 Jahre alt. 36 Prozent sind sogar älter als 20 Jahre. Das zeigt eine Studie des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft. Ein Großteil der Heizungsanlagen im Gebäudebestand sei nicht auf dem Stand der Technik. Die derzeit niedrigen Energiepreise sind aber keinen Anreiz weiter
  • 855 Leser

Sorgen kehren zurück

Negative Konjunkturdaten belasten Aktienhandel
Am deutschen Aktienmarkt sind die Sorgen zurückgekehrt. Der Einbruch des Kupferpreises, schwache US-Einzelhandelsdaten und neue Unsicherheit über weitere geldpolitische Schritte der Europäischen Zentralbank haben den Dax am Mittwoch kräftig belastet. Das heimische Börsenbarometer ging mit einem Abschlag von 1,25 Prozent auf 9817 Punkten aus dem weiter
  • 817 Leser

Stadt Ehingen will Schleckers Zentrale kaufen

Für die frühere Schlecker-Zentrale in Ehingen bei Ulm hat sich gut drei Jahre nach der Insolvenz der Drogeriemarktkette ein möglicher Käufer gefunden. Wie die Stadt Ehingen mitteilte, schlossen die Stadt und der Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz einen Optionsvertrag über einen möglichen Kauf der Immobilie ab. Die Stadt hat nun ein halbes Jahr Zeit, weiter
  • 905 Leser

Tarifrunde der Metaller gestartet

In Baden-Württemberg (Sindelfingen, Foto) und Bayern (Augsburg) ist gestern die Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie gestartet. Die Gewerkschaft IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Lohn sowie eine verbesserte Altersteilzeit-Regelung und geförderte Weiterbildungsteilzeit. Foto: dpa weiter
  • 1069 Leser

Temporärer Laden

Kunden greifen schneller zu Hinter einem Pop-up-Store verbirgt sich ein temporärer Laden, der plötzlich auftaucht (vom Englischen "to pop up") und nach kurzer Zeit auch wieder verschwindet - manchmal nach einigen Tagen, manchmal erst nach mehreren Monaten. Die Inneneinrichtung unterscheidet sich in der Regel von derjenigen im klassischen Handel und weiter
  • 898 Leser

Unser Expertenteam

Sie erreichen die vier Fachleute am heutigen Donnerstag, von 15 bis 17 Uhr, unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0731 15604. weiter
  • 840 Leser

Wohnungsbau bleibt Triebfeder der Branche

Der Wohnungsbau dürfte in diesem Jahr die Triebfeder der Bauwirtschaft sein. Die Branche rechnet 2015 mit einem Umsatzplus von 2 Prozent auf 101 Mrd. EUR. Die Marke von 100 Mrd. EUR werde damit erstmals seit dem Jahr 2000 wieder überschritten, so die gemeinsamen Prognose der Zentralverbände von Bauindustrie und Baugewerbe. "Der Wachstumstrend bleibt weiter
  • 861 Leser

Zahlen & Fakten

Korrektur nach oben? Die Bundesregierung rechnet wegen des niedrigen Ölpreises und des billigen Euro für das Jahr 2015 mit einem womöglich stärkeren Wirtschaftswachstum als bisher angenommen. Die Regierung erwäge, ihre Konjunkturprognose für dieses Jahr anzuheben, berichtete die Wochenzeitung "Die Zeit". Bislang geht die Bundesregierung für 2015 weiter
  • 1074 Leser